Kapitän Josh Temple auf Rekordkurs mit Cat®-Motorschiff

Kapitän Josh Temple auf Rekordkurs mit Cat®-Motorschiff

Als im Februar die Sportfischersaison 2014 begann, steckte sich Kapitän Josh Temple vom Erlebnisanbieter "Primetime Adventures" ein konkretes Ziel für die Saison: Er wollte innerhalb eines Jahres mehr als 422 blaue Marline im Pazifik markieren und so den Weltrekord brechen. Das Schiff, das Kapitän Josh und seine Crew bei der Rekordjagd unterstützte, nennt sich "Carol Libby". Die 60 Fuß lange Yacht (Spencer SpAmerican, Hybrid von Spencer und American Custom Yachts) ist mit Schiffsmotoren und Stromaggregaten von Cat® ausgerüstet.

Beim Fischen vor Costa Rica, Panama und Mexiko konnten Kapitän Josh und seine Leute tatsächlich den Weltrekord brechen: Bis heute haben sie über 824 blaue Marline markiert und damit nicht nur den bisherigen Rekord um mehr als das Doppelte überboten, sondern auch viele weitere Rekorde aufgestellt, z. B. die höchste Anzahl markierter blauer Marline pro Tag (27), die höchste Anzahl freigelassener blauer Marline pro Tag (34) und die höchste Anzahl markierter blauer Marline durch einen Angler.

"Den Weltrekord konnten wir in dieser Saison nur brechen, weil wir ununterbrochen gefischt haben und das Boot seit Beginn knapp 5000 Betriebsstunden im Einsatz war. Wir sind vier bis sechs Tage unterwegs und entdecken dabei neue Fischereigebiete in Bereichen, die bislang nur für die kommerzielle Fischerei genutzt wurden", merkt Kapitän Josh an. "Wenn man vor den südamerikanischen Küsten ohne die Absicherung durch die Küstenwache so hart gefordert wird, ist man ganz auf sich allein gestellt und von zuverlässigen Partnern abhängig. Und deswegen habe ich mich für Cat entschieden."

"Die Motoren laufen drei bis vier Tage im Dauerbetrieb", so Temple weiter. "Sie müssen jeden Tag absolut zuverlässig funktionieren, egal wie unruhig die See ist. Wenn ich 200 Meilen von der Küste entfernt bin, mache ich mir über vieles Gedanken, aber die Cat-Motoren auf der "Carol Libby" gehören sicher nicht dazu."

Die "Carol Libby" wird von zwei Schiffsmotoren des Typs Cat C18 mit je 1150 MHP Leistung angetrieben und verfügt über ein Stromaggregat C2.2. Der Cat C18-Motor für Freizeitschiffe ist elektronisch gesteuert und hat zwei Turbolader mit Ladeluftkühlung. Seit seiner Markteinführung 2008 hat sich der C18 auf hoher See als zuverlässige Größe bewährt und dient dank seiner Standfestigkeit als äußerst beliebte Motorenplattform. In der Branche ist er für seine guten Beschleunigungswerte bekannt.

"Ich bin Fischer in vierter Generation und von den Cat-Motoren total überzeugt. Wenn ich ein Schiff leite, gibt es nur eine Sache, auf die ich peinlich genau achte: Es muss ein Cat-Motor sein", sagt Temple. "Das Service- und Betreuungsniveau bei den Cat-Händlern und -Servicetechnikern ist schlicht unerreicht."

Die Besatzung der
Kapitän Josh Temple vom Erlebnisanbieter "Primetime Adventures" ist auf Erfolgskurs: Er will den Jahresweltrekord im Markieren von Speerfischen brechen – und zwar auf seiner "Carol Libby" mit Schiffsmotoren und Stromaggregaten von Cat®. Im Bild die Besatzung der "Carol Libby" (v.l.n.r.): Kapitän Josh Temple, Offz. Andrea McQuade, Offz. Tony Carpenter, Angler Keith Brandner, Offz. James Brown und Eigner Greg Brandner.

Wartung leicht gemacht: der Präventivwartungsvertrag

Mechaniker bei der Wartung eines Cat®-Schiffsmotors

Mit einem Caterpillar-Präventivwartungsvertrag entfalten Ihre Motoren stets die optimale Leistung.

Mehr erfahren

Schiffsantriebsmotor Cat® C18 ACERT™ Tier 3

Schiffsantriebsmotor Cat® C18 ACERT™ Tier 3

Dieser Schiffsmotor ist mit den neuesten Motorblocksystem-Innovationen ausgestattet, um maximale Vorteile hinsichtlich Leistungsdichte, Leistung, Emissionen und Kraftstoffnutzung bieten zu können.

Produktbeschreibung öffnen