Cat®-Kompaktradlader 910K und 914K bieten überragende Laderleistung, maßgeschneiderte Maschinensteuerung und große Flexibilität

Zur Veröffentlichung in Nordamerika, Europa, Australien, Neuseeland: März 2014
Pressemitteilung Nr. 20PR14

Zwei neue Cat®-Kompaktradlader – der neue Typ 910K und der 914K, die sowohl den 914G2 als auch den IT14G2 ersetzen – sind mit dem optimierten Z-Ladegestänge ausgerüstet, das es ausschließlich bei Caterpillar gibt. Damit können diese neuen Maschinentypen mit dem Grabvermögen von herkömmlichen Maschinen mit Z-Gestänge arbeiten, und gleichzeitig bieten sie das Parallelhubvermögen eines Industrie-Radladers. Beide Typen haben einen Motor, der eine Nettoleistung von 92 HP liefert und die Emissionsvorschriften gemäß Tier 4 Interim (EPA) bzw. Stufe IIIB (EU) erfüllt. Sie weisen das hydrostatische Antriebssystem von Cat und neu gestaltete Fahrerkabinen auf. Verlängerte Hubarme, Schnellwechsler und eine Reihe von Arbeitsgeräten, darunter Cat-Schaufeln in Hochleistungsausführung, sind erhältlich und gewährleisten höchste Flexibilität und Produktivität.

Technische Merkmale
Der 910K und der 914K sind mit dem Cat-Motor C3.8B ausgestattet, der zur Erleichterung von Routinewartungsarbeiten und Gewährleistung optimaler Sicht nach hinten längs eingebaut ist. Beim neuen Kühlsystem in einer Ebene kommt ein effizienter hydraulisch angetriebener Lüfter zum Einsatz oder optional ein bedarfsgesteuerter Cat-Lüfter, der nur läuft, wenn erforderlich. Ein ECO-Modus regelt die obere Leerlaufdrehzahl des Motors, um so ohne Beeinträchtigung der Maschinenleistung Kraftstoff zu sparen und Geräuschpegel zu senken und außerdem das Bremsen bei Bergabfahrt wirkungsvoll zu regeln. Die Abgasnachbehandlung erfordert nur einen Dieselpartikelfilter und keine Abgasreinigungsflüssigkeit.

Durch Verbesserungen beim hydrostatischen Fahrantrieb von Cat erreichen die neuen Maschinen eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h (25 mph), und über einen praktischen Schalter in der rechten Konsole kann zwischen den beiden Fahrstufen unter Last gewechselt werden. Der elektronisch gesteuerte hydrostatische Antrieb bietet maximale Felgenzugkraft in beiden Fahrstufen und automatische Regelung der Geschwindigkeit bei Bergabfahrt.

Verbesserungen bei der Fahrerkabine für den 910K und 914K sind unter anderem eine bessere Sicht auf das Arbeitsgerät – dank der neuen Ladegestängekonstruktion und der kompakten Hydraulikschlauchverlegung – sowie Änderungen bei der Anordnung der Bedienelemente. Die Deluxe-Fahrerkabine zeichnet sich durch zwei seitliche Zugangstüren, einen leichtgängigen elektrohydraulischen Joystick, hängend angeordnete Pedale, ein neigungsverstellbares Lenkrad, den luftgefederten beheizbaren Sitz sowie eine optionale Wegfahrsperrentastatur aus. Der multifunktionale Ladersteuerungs-Joystick beinhaltet auch die Bedienelemente für Fahrantrieb und Differenzialsperre sowie die Bedienelemente für Zwei-, Drei- und Vierventil-Hydrauliksysteme, einschließlich Proportionalsteuerung von Zusatzkreisen.

Für die neuen Maschinen gibt es sowohl einen Industrie-Radlader-Schnellwechsler, der mit älteren IT-Arbeitsgeräten von Cat kompatibel ist, als auch den Cat-ISO-Schnellwechsler für eine komplette Palette von Cat-Schaufeln in Hochleistungsausführung, optimierte ISO-Palettengabeln und bestimmte Anbaugeräte anderer Hersteller. Die Cat-Schaufeln in Hochleistungsausführung zeichnen sich durch weite Eintrittsöffnung, langen Boden, gewölbte Seitenschneiden, großen Rückkippwinkel und effiziente Streichfläche aus, sodass der Fahrer die Schaufel schneller vollständig füllen kann und ein gutes Materialhaltevermögen während der Fahrt gewährleistet ist. Verlängerte Hubarme bieten 335 mm (14") zusätzliche Höhe.

Leistung nach Kundenwunsch
Die neuen Radlader 910K und 914K sind auf Vielseitigkeit und Fahrerkomfort ausgelegt, und diese Eigenschaften werden durch neue Optionen, wie das Streckenfahrt- und das Lade-Funktionspaket mit zugehöriger neuer elektronischer Tastatur zur bequemen Steuerung der meisten Funktionen, noch weiter verbessert.

Das Streckenfahrt-Funktionspaket beinhaltet eine hydraulische Schwingungsdämpfung, die beim Verfahren von Lasten in unebenem Gelände die Hubarmzylinder dämpft und dadurch für ruhige Fahrt und gutes Materialhaltevermögen sorgt. Weiterhin kann durch eine stufenlose Kriechgangsteuerung die Fahrgeschwindigkeit unabhängig von der Motordrehzahl geregelt werden, sodass kontinuierlich arbeitende Geräte wie Schneefräsen und Kehrmaschinen präzise gesteuert werden können. Durch eine elektronische Drosselklappensperre wird eine eingestellte Motordrehzahl automatisch gehalten (bzw. wieder aufgenommen), damit Arbeitsgeräte, um die maximale Hydraulikleistung zu erreichen, bei hoher Drehzahl arbeiten können. Das Zusammenwirken von Kriechgangsteuerung und elektronischer Drosselklappe sorgt also für optimale Arbeitsgeräteleistung und Bedienungsfreundlichkeit.

Das Paket beinhaltet ferner ein Arbeitshydraulikmodulationssystem, mit dem die Ansprechempfindlichkeit der Hydraulik in drei Stufen eingestellt werden kann, sowie eine Steuerung des Ansprechverhaltens des hydrostatischen Fahrantriebs mit drei Stufen der Feinfühligkeit des Schaltens und des Ansprechens bei Fahrtrichtungswechseln. Mit diesen Funktionen können die Fahrer die Maschine entsprechend ihren Präferenzen bzw. je nach den Einsatzbedingungen programmieren.

Das Lade-Funktionspaket beinhaltet die elektronische Drosselklappensperre, das Arbeitshydraulikmodulationssystem und die Steuerung des Ansprechverhaltens des hydrostatischen Fahrantriebs und zusätzlich weitere Funktionen zur Unterstützung der Fahrer während des Ladetakts: Felgenzugkraftregelung, Schaufelrückführung und Hubendschaltung.

Die Felgenzugkraftregelung steigert die Produktivität und senkt die Betriebskosten, weil der Reifenschlupf bei schlechten Bodenverhältnissen reduziert wird, sodass die Schaufel effizienter gefüllt werden kann und die Reifen weniger stark verschleißen. Um die Kraft an den Rädern an die Arbeitsbedingungen anzupassen, kann der Fahrer zwischen drei Einstellungen wählen: 60, 80 oder 100 Prozent der Kraft des hydrostatischen Fahrantriebs. Bei der Baureihe K fungiert außerdem das Bremspedal über die erste Hälfte seines Wegs als Kriechpedal und verzögert die Maschine hydrostatisch.

Wenn der Fahrer nach dem Entleeren der Schaufel in einen Muldenkipper oder Beschickungstrichter den Joystick auf Schaufelrückkipparretierung stellt, bringt die Schaufelrückführung die Schaufel automatisch in die richtige Stellung für den nächsten Ladetakt. Die Einstellung dieser Funktion erfolgt am Kippzylinder.

Die Hubendschaltung ist eine hilfreiche Funktion, wenn beim Einsatz der Maschine Höhenbeschränkungen gelten. Wenn mittels einer verstellbaren Halterung und eines Magnetsensors neben einem Gestängebolzen die Ausschalthöhe der Hubarme mechanisch eingestellt wurde, bleiben die Hubarme in der vorgegebenen Höhe stehen, wenn der Fahrer die Hubendschaltungs-Taste betätigt und den Joystick in die Hubarretierung zieht.

Wegfahrsperre, Flottenmanagement
Um den Schutz noch zu verbessern, wurde in die lieferbare Wegfahrsperre eine Tastatur integriert, die zum Anlassen des Motors betätigt werden muss. Das ermöglicht einen geschützten digitalen Zugang zur Zündung ohne speziellen Schlüssel. Cat Connect verbessert die Effizienz am Einsatzort durch intelligente Nutzung von Technologie und Serviceleistungen. LINK-Technologien wie das optionale System Product Link™ unterstützen Flottenbesitzer beim Management der Maschinenproduktivität und bei der Senkung der Vorhalte- und Betriebskosten, weil kritische Faktoren, wie Standort, Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Diagnosecodes und Leerlaufzeit, über die Online-Schnittstelle VisionLink® verfolgt werden können.

Technische Daten der Maschine
  910K 914K
Motorfabrikat/-modell Cat/3.8B Cat/3.8B
Nettonennleistung, HP (kW) 92 (69) 92 (69)
Einsatzgewicht, Std., lb. (kg)   15,719 (7 130) 17,915 (8 126)
Schaufelbolzenhöhe, Std., in. (mm) 144 (3 658) 145 (3 683)
Schaufelinhalt, yd3 (m3) 1,6 – 2,0 (1,2 – 1,5) 1,6 – 2,0 (1,2 – 1,5)

 

http://conexpo.cat.com/

Abbildung 1

Abbildung 2

# # #

Hinweise für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in den verschiedenen Absatzgebieten zu unterschiedlichen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktinformationen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

Presseanfragen

Cat-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika
Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost
Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Allgemeine E-Mail-Adresse: Cat_Trade_Press@cat.com

Leseranfragen
www.cat.com/requestCatinfo