Neu konstruierte knickgelenkte Muldenkipper der Baureihe C von Cat® bieten Mehrwert

Zur weltweiten Veröffentlichung: November 2013
Pressemitteilung Nr.: 316PR13

Die neuen knickgelenkten Muldenkipper 725C, 730C und 730C EJ (Ejector, Ausstoßer) der Baureihe C von Cat® sind mit neuen, leistungsstärkeren Motoren, verbesserter Getriebesteuerung, verbesserten Einrichtungen für den Fahrer und neuen Servicefreundlichkeitsmerkmalen ausgestattet. Die Modelle 730C und 730C EJ verfügen zusätzlich über automatische Antriebsschlupfregelung. Bei der Entwicklung der neuen Modelle lag das Hauptaugenmerk auf den Wünschen der Kunden nach höherer Produktivität, niedrigeren Betriebskosten, überragender Verfügbarkeit, langer Haltbarkeit, zusätzlicher Felgenzugkraft/Dauerbremsleistung, einfacher Bedienung, hohem Wiederverkaufswert und optimalen Gewinnmargen bei der Vermietung. Die Nennnutzlast des 725C beträgt 26 US-Tonnen (23,6 Tonnen), die der Modelle 730C und 730C EJ beträgt 31 US-Tonnen (28 Tonnen).

Motor/Antriebsstrang/Antriebsschlupfregelung
Der Cat-Motor C9.3 ACERT™ des 725C bietet eine Nettonennleistung von 314 HP (234 kW). Der Cat-Motor C13 ACERT™, mit dem die größeren Modelle ausgestattet sind, bietet eine Nettonennleistung von 367 HP (274 kW). Alle drei Modelle sind in Ausführungen gemäß EPA Tier 2 (USA)/Stufe II (EU), Tier 3/Stufe IIIA oder Tier 4 Final/Stufe IV erhältlich und erfüllen damit die weltweiten Abgasnormen. Ein Dieselpartikelfiltersystem und ein System zur selektiven katalytischen Reduktion sorgen bei den Modellen gemäß Tier 4 Final/Stufe IV für die Abgasnachbehandlung.

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen überzeugt der 725C durch eine um 4 Prozent höhere Bruttoleistung und ein um 20 Prozent höheres Bruttodrehmoment. Die Modelle 730C und 730C EJ haben eine um fast 16 Prozent höhere Bruttoleistung und ein um über 30 % höheres Bruttodrehmoment.

Das Lastschaltgetriebe 6F/1R von CAT, das den Druck für den Kupplungseingriff für ruckfreies, sicheres Schalten elektronisch steuert, verfügt nun auch über die elektronische Steuerungsstrategie zur Produktivitätssteigerung (APECS, Advanced Productivity Electronic Control Strategy) von Caterpillar. Das APECS-System verbessert die Beschleunigung, behält die Drehmomentwandler-Überbrückung (und Fahrgeschwindigkeit) während kritischer Schaltvorgänge bei, erhöht die Felgenzugkraft, bietet eine automatische Aufrechterhaltung der Geschwindigkeit, ändert die Schaltpunkte entsprechend den Betriebsbedingungen (zur Kraftstoffeinsparung) und reduziert automatisch die Bremskraft bei leichten Gefällen in niedrigeren Gängen. Eine optimale Produktivität und eine hervorragende Kontrolle der Maschine sind die daraus resultierenden Vorteile.

Zur besseren Kontrolle der Geschwindigkeit auf Gefällestrecken verfügen die Modelle 730C über eine neue Motor-Kompressionsbremse, die im Vergleich zu Vorgängermodellen eine um 60 Prozent höhere Verzögerungsleistung bietet. Der 725C ist mit einem Flüssigkeits-Retarder mit vier Betriebsmodi ausgestattet. Beide Systeme sorgen für eine effiziente Geschwindigkeitsregelung und machen den Einsatz der Betriebsbremsen oft überflüssig, wodurch sich deren Lebensdauer verlängert.

Alle drei neuen Modelle der Baureihe C verfügen über einen kontinuierlichen Sechsradantrieb und eine Differenzialsperre mit Nass-Lamellenkupplung in den Achsdifferenzialen und den Zentraldifferenzialen. Das Einrücken der Sperrdifferenziale trägt zur Traktion bei widrigen Verhältnissen bei und erfolgt, wenn der Fahrer die entsprechenden Bedienelemente in der Fahrerkabine des 725C betätigt. In den Modellen 730C betätigt dagegen die neue automatische Antriebsschlupfregelung die Sperrdifferenziale automatisch und entsprechend den Bodenverhältnissen – es ist kein Eingreifen des Fahrers erforderlich.

Aufbau und Aufhängung
Die neuen Modelle der Baureihe C sind mit robusten, felderprobten Konstruktionselementen ausgestattet, denen die knickgelenkten Muldenkipper von Cat ihren hervorragenden Ruf bezüglich langer Haltbarkeit unter schweren Bedingungen verdanken. Der Vorderrahmen umfasst massive Längsträger in Kastenprofil-Bauweise, und der Hinterrahmen verfügt über eine neue Kastenprofil-Bauweise mit vier Platten, um Spannungspunkte zu reduzieren.

Am Knickgelenk ist die felderprobte zweiteilige Konstruktion mit einem stabilen Stahlgusskopf, der mit einem verschleißfesten Führungsrohr aus Schmiedestahl verschraubt ist, befestigt. So wird eine feste, störungsfreie Verbindung zwischen den Rahmen gewährleistet.

Die vordere Dreipunktfederung auf Öl-/Stickstoffbasis und die hintere Federung mit Pendelachse gleichen durch den Untergrund induzierte Stöße aus und gewährleisten so eine sichere Fahrt bei hohen Geschwindigkeiten. Die neu entwickelte Kippmulde aus besonders robustem und hochverschleißfestem Brinell-HB450-Stahl hält Stoßbelastungen und Abrieb stand und verfügt über divergierende Strömungskanten, die für ein sauberes und komplettes Abkippen des Materials sorgen. Die neu konstruierten oberen Schienen verhindern das Herunterfallen von Gestein im Ladebereich.

Arbeitsumgebung
Die geräumige Zwei-Personen-Fahrerkabine der Baureihe C mit einem neu konstruierten, mehrfach verstellbaren luftgefederten Fahrersitz und einem vollwertigen, nach vorne gerichteten Beifahrersitz ist mit einem Lenkrad mit Neigungs-/Höhenverstellung und einer bedienerfreundlichen gewölbten Instrumententafel ausgestattet. Eine Mehrzweck-Farbanzeige bietet dem Fahrer relevante Informationen, einschließlich des Bilds der Heckkamera.
Die tief abgeschrägte Motorhaube, die zentrale Sitzposition des Fahrers und die große Fensterfläche gewährleisten eine hervorragende Rundumsicht. Intuitive, leichtgängige Bedienelemente tragen zu einem sicheren Betrieb und zum Fahrerkomfort bei. Für ein wirksames Flottenmanagement ermöglicht das Telemetriesystem Cat Product Link™ (sofern vorhanden) die Fernüberwachung der Maschine über eine intuitive, webbasierte Anwendung namens VisionLink®.

Äußeres und Beleuchtung
Neu entwickelte Scheinwerfer/Fahrtrichtungsanzeiger (die in größerem Abstand an der Maschine angebracht sind) und neue, hoch angebrachte seitliche LED-Begrenzungsleuchten erleichtern die Arbeit im Dunkeln. Durch die neue, voll verschweißte Stoßstange ist die Vorderseite der Maschine noch robuster. Die neue Motor-Bodenwanne reicht über die gesamte Breite der Maschine und schützt so deren Unterseite.

Servicefreundlichkeit und Sicherheit
Eine neue elektrische Motorhaube, die über einen Schalter in der Fahrerkabine angehoben und abgesenkt werden kann, bietet einfachen Zugang zu routinemäßigen Wartungsarbeiten. Der hinter der Fahrerkabine angebrachte Kühler (mit Langzeitkühlmittel) ist für Reinigungsarbeiten einfach zugänglich. Die Fahrerkabine selbst lässt sich kippen, so dass ein leichter Zugang zum Getriebe, zu den Antriebswellen und den Hydraulikbauteilen gewährleistet ist. Ein Elektrik-Servicezentrum in der Fahrerkabine bietet zudem eine Steckdose, einen Diagnosestecker und einen Cat-Datenübertragungsanschluss. Längere Wechselintervalle für Motor- und Hydrauliköl sowie nachstellfreie Radlager senken die Wartungskosten.

Für einen sicheren Betrieb ist die Fahrerkabine mit integriertem Überrollschutz (ROPS, Rollover Protective Structure) und Steinschlagschutz (FOPS, Falling Object Protective Structure) ausgestattet. Eine elektrohydraulische Notlenkung wird bei zu niedrigem Druck automatisch aktiviert. Die Hilfs-/Feststellbremse ist federbetätigt, hydraulisch gelöst. Externe Schalter zur Unterbrechung der Kraftstoffzufuhr sowie elektrische Trennschalter sind von außen gut zugänglich. Ein Alarm bei angehobener Mulde gewährleistet eine sichere Fahrt. Auch die zahllosen Handläufe, rutschfesten Oberflächen und großen Weitwinkelspiegel (auch erhältlich in beheizbarer Ausführung) tragen zur Sicherheit bei.

Technische Daten

  725C 730C/730C EJ  
Motor Cat C9.3 ACERT Cat V12-Motor C13 mit ACERT-Konzept Less
Nettoleistung, HP (kW) 314 (234) 367 (274) Less
Nennnutzlast, US-Tonnen (Tonnen) 26 (23.6) 31 (28) Less
Fassungsvermögen gehäuft, yd3 (m3) 19.4 (14.8) 23 (17.5) Less
Gewicht der beladenen Maschine, lb. (kg) 103,220 (46 820) 114,860 (52 100) / 121,078 (54 920) Less
Max. Geschwindigkeit Vorwärtsfahrt, mph (km/hr) 35 (56) 34 (55) Less

Abbildung 1

Abbildung 2

Abbildung 3

Abbildung 4

# # #

Hinweis für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in allen Absatzgebieten zu verschiedenen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktinformationen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

Presseanfragen

Cat-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika
Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost
Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Allgemeine E-Mail-Adresse: Cat_Trade_Press@cat.com

Leseranfragen
www.cat.com/requestCatinfo