Knickgelenkte Muldenkipper der Cat - Baureihe C2 für mehr Leistung und höhere Nutzlast

Zur weltweiten Veröffentlichung: März 2016  
Pressemitteilung Nr. 159PR16

Das neue Sortiment der Cat®-Baureihe C2 für knickgelenkte Muldenkipper umfasst den 725C2 mit 314 HP (234 kW), den 730C2 mit 367 HP (274 kW) und den 730C2 EJ mit Ausstoßer-Aufbau. Die Nutzlasten liegen bei 26,5 US-Tonnen (24 Tonnen) für den 725C2 und 31 US-Tonnen (28 Tonnen) für die beiden größeren Modelle. Die serienmäßige automatische Antriebsschlupfregelung sorgt für den reibungslosen Betrieb der neuen Modelle, die das Design ihrer Vorgängermodelle durch gesteigerte Produktivität, niedrigere Betriebskosten und zusätzliche Felgenzugkraft/Dauerbremsleistung verbessern und gleichzeitig die lange Haltbarkeit, die hohe Verfügbarkeit, den hohen Wiederverkaufswert sowie die optimale Vermietungs-Gewinnmarge der Vorgängermodelle aufweisen.

Antriebssystem

Für alle drei Modelle sind Motoren verfügbar, die weltweite Emissionsnormen erfüllen oder diesen entsprechen: EPA Tier 2 (USA)/Stufe II (EU), Tier 3/Stufe IIIA oder Tier 4 Final/Stufe IV. Ein Dieselpartikelfiltersystem und ein System zur selektiven katalytischen Reduktion sorgen bei den Modellen gemäß Tier 4 Final/Stufe IV für die Abgasnachbehandlung.

Das Lastschaltgetriebe 6F/1R von Cat steuert den Kupplungsschließdruck elektronisch, um ein ruckfreies, sicheres Schalten zu gewährleisten, und verfügt über die elektronische Steuerungsstrategie zur Produktivitätssteigerung (APECS, Advanced Productivity Electronic Control Strategy) von Caterpillar. Das APECS-System verbessert die Beschleunigung, behält die Drehmomentwandler-Überbrückung (und Fahrgeschwindigkeit) während Schaltvorgängen bei, bietet eine automatische Aufrechterhaltung der Geschwindigkeit und ändert die Schaltpunkte entsprechend den Betriebsbedingungen. Die Vorteile umfassen eine hohe Produktivität, hervorragende Kontrolle der Maschine und einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch.

Zur besseren Kontrolle der Geschwindigkeit auf Gefällestrecken verfügen die Modelle 730C2 und 730C2 EJ über eine Motor-Kompressionsbremse, die im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine um 60 Prozent höhere Bremskraft bietet. Der 725C2 ist mit einem Flüssigkeits-Retarder mit vier Betriebsmodi ausgestattet. Beide Systeme sorgen für eine effiziente Geschwindigkeitsregelung und machen den Einsatz der Betriebsbremsen oft überflüssig, wodurch sich deren Lebensdauer verlängert.

Alle drei neuen Modelle der Baureihe C2 verfügen über einen kontinuierlichen Sechsradantrieb und eine Differenzialsperre mit Nass-Lamellenkupplung in den Achsdifferenzialen und den Zentraldifferenzialen. Die automatische Aktivierung der Sperren ist vollkommen proportional, wobei die Sperrfunktion nur soweit eingreift, dass die Traktion unter widrigen Bedingungen aufrechterhalten werden kann – ganz ohne Zutun des Fahrers. Eine weitere Neuerung bei der C2-Baureihe sind Ölbadbremsen an allen Achsen. Das abgedichtete System verhindert ein Eindringen von Fremdkörpern und verlängert die Lebensdauer der Bremsen.

Aufbau und Aufhängung

Die neuen Modelle der Baureihe C2 sind mit felderprobten Konstruktionselementen ausgestattet, die für lange Haltbarkeit unter schweren Bedingungen sorgen. Der Vorderrahmen umfasst Längsträger in Kastenprofil-Bauweise, und der Hinterrahmen verfügt über eine Kastenprofil-Bauweise mit vier Platten, um Spannungspunkte zu reduzieren. Am Knickgelenk ist die zweiteilige Konstruktion mit einem stabilen Stahlgusskopf, der mit einem verschleißfesten Führungsrohr aus Schmiedestahl  verschraubt ist, befestigt. So wird eine feste, störungsfreie Verbindung zwischen den Rahmen gewährleistet.

Die vordere Dreipunktfederung auf Öl-/Stickstoffbasis und die hintere Federung mit Pendelachse gleichen durch den Untergrund induzierte Stöße aus und gewährleisten so eine sichere Fahrt bei hohen Geschwindigkeiten. Die neu entwickelte Kippmulde aus besonders robustem und hochverschleißfestem Brinell-HB450-Stahl für höheren Widerstand gegen Stoßbelastungen und Abrieb verfügt über divergierende Strömungskanten, die für ein sauberes und komplettes Abkippen des Materials sorgen. Die obere Schiene der Mulde verringert den Materialüberlauf an der Ladestelle, und ein voll verschweißter vorderer Rammschutz sowie eine über die gesamte Breite der Maschine reichende Bodenwanne schützen deren Unterseite.

Arbeitsumgebung

Die geräumige Zwei-Personen-Fahrerkabine ist mit einem mehrfach verstellbaren luftgefederten Fahrersitz, einem vollwertigen, nach vorne gerichteten Beifahrersitz, einem Lenkrad mit Neigungs-/Höhenverstellung und einer bedienerfreundlichen gewölbten Instrumententafel ausgestattet. Ein Mehrzweck-Farbdisplay bietet dem Fahrer relevante Informationen sowie die Videoausgabe von der Rückfahrkamera.

Die tief abgeschrägte Motorhaube der neuen Modelle, die zentrale Sitzposition des Fahrers und die große Fensterfläche gewährleisten eine hervorragende Rundumsicht. Intuitive, leichtgängige Bedienelemente tragen zu einem sicheren Betrieb und zum Fahrerkomfort bei.

Sicherheit und Servicefreundlichkeit

Die Scheinwerfer/Fahrtrichtungsanzeiger (die in größerem Abstand an der Maschine angebracht sind) in Kombination mit neuen, hoch angebrachten seitlichen LED-Begrenzungsleuchten steigern die Arbeitssicherheit im Dunkeln. Auch die zahllosen Handläufe, rutschfesten Oberflächen und großen Weitwinkelspiegel (auch erhältlich in beheizbarer Ausführung) tragen zur Erhöhung der allgemeinen Sicherheit bei.

Für einen sicheren Betrieb ist die Fahrerkabine mit integriertem Überrollschutz (ROPS, Rollover Protective Structure) und Steinschlagschutz (FOPS, Falling Object Protective Structure) ausgestattet. Eine elektrohydraulische Notlenkung wird bei zu niedrigem Druck automatisch aktiviert. Die Feststellbremse ist federbetätigt und wird hydraulisch gelöst. Externe Schalter zur Unterbrechung der Kraftstoffzufuhr sowie elektrische Trennschalter sind von außen gut zugänglich.

Eine elektrische Motorhaube, die über einen Schalter in der Fahrerkabine angehoben und abgesenkt werden kann, bietet einfachen Zugang zu routinemäßigen Wartungsstellen. Der hinter der Fahrerkabine angebrachte Kühler (mit Langzeitkühlmittel) ist für Reinigungsarbeiten einfach zugänglich. Die Fahrerkabine lässt sich kippen, sodass ein leichter Zugang zum Getriebe, zu den Antriebswellen und den Hydraulikbauteilen gewährleistet ist. Ein Elektrik-Servicezentrum in der Fahrerkabine bietet zudem eine Steckdose, einen Diagnosestecker und einen Cat-Datenübertragungsanschluss. Längere Wechselintervalle für Motor- und Hydrauliköl sowie nachstellfreie Radlager senken die Wartungskosten.

Produktivität

Das optionale Cat Production Measurement System stellt Nutzlastinformationen in der Fahrerkabine bereit, damit die Fahrer ohne Nacharbeit produktiver und genauer arbeiten können. Das integrierte System berechnet die Nutzlast mittels Sensoren an der Pendelträgerfederung und zeigt an, wann das Zielgewicht erreicht wurde. Dadurch maximiert es Nutzlast und Produktivität und reduziert gleichzeitig Überlastung, die zu vorzeitigem Verschleiß führen würde.

Technologie

Das Product Link™-System gehört zu den LINK-Technologien und stellt eine drahtlose Verbindung zwischen Eigentümern und ihren Maschinen her. Dadurch können wichtige Daten – beispielsweise Standort, Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Leerlaufzeit, Ereignisse und Diagnosecodes – zur Analyse und Berichterstellung über die Online-Benutzerschnittstelle VisionLink® abgerufen werden. LINK-Informationen erleichtern fundierte Entscheidungen zur Steigerung der Effizienz sowie zur Senkung der Vorhalte- und Betriebskosten.  

Knickgelenkter Muldenkipper 730C2

Technische Daten der Maschinen

 725C2730C2730C2 EJ
Motor

Cat C9.3 ACERT™

Cat C13 ACERT

Cat C13 ACERT

Nettoleistung, HP (kW) SAE J1349

314 (234)

367 (274)

367 (274)

Nutzlast, US-Tonnen (Tonnen)

26.5 (24)

31 (28)

31 (28)

Gehäufter Inhalt, yd.3 (m3)

19.6 (15)

22.1 (16.9)

22.1 (16.9)

Gewicht der beladenen Maschine, lb (kg)

103,707 (47 040)

114, 034 (51 725)

120, 186 (54 515)

Höchstgeschwindigkeit, Vorwärtsfahrt, mph (km/h)

34 (55)

34 (55)

34 (55)

730C2

Hinweis für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in den verschiedenen Absatzgebieten zu unterschiedlichen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktbeschreibungen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

CAT, CATERPILLAR, die entsprechenden Logos, "Caterpillar Yellow" und das "Power Edge"-Handelszeichen sowie die hierin verwendeten Unternehmens- und Produktidentitäten sind Markenzeichen von Caterpillar Inc. und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden.  

VisionLink ist ein in den USA und anderen Ländern eingetragenes Markenzeichen von Trimble Navigation Limited.

©2016 Caterpillar – Alle Rechte vorbehalten

Printmedien

Platzhaltergrafik

Knickgelenkter Muldenkipper 730C2

Bild mit hoher Auflösung herunterladen

Platzhaltergrafik

Knickgelenkter Muldenkipper 730C2

Bild mit hoher Auflösung herunterladen

Platzhaltergrafik

Knickgelenkter Muldenkipper 725C2

Bild mit hoher Auflösung herunterladen

Presseanfragen

Caterpillar-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika

Sharon Holling:  Holling_Sharon_L@cat.com

Johanna Kelly:  Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost

Francine Shore:  Shore_Francine_M@cat.com

Leseranfragen

www.cat.com/requestCatinfo