Mittelgroßen Cat-Radlader bieten neue Connect-Technologie, zusätzliche Sicherheitsfunktionen und geringere Betriebskosten

Zur Veröffentlichung in Europa und der Türkei: April 2016
Pressemitteilung Nr. 174PR16  

Caterpillar gibt die Produktaktualisierung 2016 der mittelgroßen Cat®-Radlader der M-Serie (950M, 962M, 966M, 972M, 966M XE, 972M XE, 980M und 982M) bekannt.   Ausgerichtet auf die schnelle Reaktion auf Kundenbedürfnisse kann Caterpillar dank dieser Produkte neue Funktionen und Produktverbesserungen schneller und öfter als im herkömmlichen Maschinen-Entwicklungszyklus auf den Markt bringen.   Die Produktaktualisierungen 2016 umfassen alle neuen Cat Connect-Technologien, zusätzliche Sicherheitsfunktionen und geringere Betriebskosten.

Cat Connect-Technologien

Das neue Product Link™ Elite-System ist jetzt serienmäßig und bietet schnellere Mobilfunk- und Satellitenverbindungs-Funktionalitäten.   Außerdem ist die ab Werk gelieferte Standardmaschine für das Cat Production Measurement-System vorgerüstet. Die Version 1.2 des Systems zeigt jetzt an, wenn sich das Gestänge im Wiegebereich befindet, wodurch der Fahrer bestätigen kann, dass ein präzises skaliertes Gewicht ermittelt wird. Mit dem System können Fahrer zudem die Abkippfunktion der Anwendungen, bei denen die "automatische" Abkipperkennung nicht ideal ist, manuell aktivieren.

Mit dem aktualisierten Cat Production Measurement-System kann der Bediener Muldenkipper- und Material-Identifikationslisten einfacher über den Bildschirm navigieren.  Dank des einfach kalkulierbaren Systems können durch "Nullsetzen" von bis zu 66,5 % des Original-Kalibrierungsgewichts (zuvor weniger als 15 Prozent) mehrere Schaufeln verwendet werden.  Zusätzlich können über die Schnittstelle der Nutzlast-Wägeeinrichtung externe Messsysteme im Touchscreen der Fahrerkabine und in Cat VisionLink® angezeigt werden. Wenn das System mit einem Nutzlastdrucker installiert wurde, kann der Drucker mithilfe von Vorbohrungen/Gewindebohrungen auf dem rechten vorderen ROPS-Holm (Rollover Protective Structure, Überrollschutz) angebracht werden.

Weitere Sicherheitsmerkmale

Die neuen Trittstufen der Fahrerkabine weisen eine längere Haltbarkeit sowie eine verbesserte Griffigkeit auf und gewährleisten so erhöhte Sicherheit innerhalb und außerhalb der Fahrerkabine.  Langlebige, stromsparende LED-Leuchten ersetzen die zusätzliche Halogenlichtoption. Dabei sind vier oder acht LED-Arbeitsscheinwerfer im Front- und Heckbereich sowie zwei in der hinteren Haube der Maschine angebracht.

Ein optionales Rückhaltesystem des 4-Punkt-Sitzgurts bietet hervorragenden Schutz bei frontalen Zusammenstößen. Zusätzlich leuchtet ein neuer, gut sichtbarer, auf dem Kabinendach montierter Sitzgurt-LED-Scheinwerfer grün auf, wenn der Sitzgurt zur Fahrersicherheit angelegt ist.  

Optionale Radvorleger sind bequem erreichbar am Vorderrahmen der Maschine angebracht und verhindern so ein Wegrollen der Maschine. Des Weiteren können Fahrer ihre Maschine über zusätzliche Befestigungsvorrichtungen anpassen und Geräte wie Feuerlöscher oder ein Radio anbringen.

Weitere Verbesserungen umfassen: ein neu konstruiertes Fenster auf der rechten Seite für erleichterten Notausstieg aus der Maschine, ein zusätzliches Staufach in der Tür der Fahrerkabine ohne Sichtbeeinträchtigung sowie versetzte Haltebügel für sicheren, leichten Einstieg in die Fahrerkabine. Weiterhin kann sich der Fahrer während der Fahrt in unebenem Gelände oder beim Ausstieg aus bzw. Einstieg in den Sitz an einem neuen Griff unter dem Membran-Touchpad festhalten.

Geringere Betriebskosten

Die XE-Modelle (966M XE und 972M XE) verfügen über einen neuen Sparmodus, der im allgemeinen Maschinenbetrieb eine Kraftstoffersparnis von bis zu 4 Prozent und bei anspruchsvollen Ladearbeiten eine Kraftstoffersparnis von bis zu 8 Prozent ermöglicht – und das praktisch ohne Produktivitätseinbußen. Diese Kraftstoffersparnis kommt noch zur grundsätzlichen Kraftstoffersparnis der XE-Modelle hinzu – bis zu 25 % gegenüber vergleichbaren Modellen mit Drehmomentwandler. Der Sparmodus, der über das LCD-Touchdisplay aktiviert und deaktiviert werden kann, senkt die Motordrehzahl automatisch auf 1400/min ab, wenn die volle Leistung nicht erforderlich ist und für den Fahrer transparent ist.

Der stufenlose Drehzahlbegrenzer, der zuvor nur für XE-Modelle verfügbar war, ist jetzt auch für alle konventionellen mittelgroßen Radlader der M-Serie erhältlich. Über diese Funktion können Baustellenleiter Maschinengeschwindigkeitsbegrenzungen von 9 bis 25 mph (15 bis 40 km/h) mit unabhängigen Einstellungen für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt einstellen. Die Einstellungen werden mit dem Kennwort des Maschinen-Wartungsmodus geschützt.

Über eine aktualisierte Touchscreen-Anzeige können Fahrer jetzt über den "Vierfachbildschirm" angezeigte Funktionen auswählen, die gleichzeitig beispielsweise Achsöltemperaturen, den aktuellen Kraftstoffverbrauch, die Spannung des elektrischen Systems sowie die Temperaturen der Flüssigkeiten im Drehmomentwandler und im Hydrauliksystem anzeigen können.

Mit der neu konstruierten Motorhaube können routinemäßige Wartungen einfacher durchgeführt werden. Sie umfasst zudem ein neues Stellglied, das die Öffnungsgeschwindigkeit auf ca. 35 Sekunden verkürzt. Die neue schlagfeste Haube bietet eine längere Haltbarkeit im Betrieb sowie einen verbesserten Kühlluftstrom und eine bessere Sicht nach hinten. Die optionalen schlagfesten und korrosionsbeständigen hinteren, an der Haube montierten Straßenfahrt-Kotflügel sind jetzt für alle Modelle verfügbar.

Die neu konstruierten schlagfesten und korrosionsbeständigen vorderen Kotflügel verfügen über eine verbesserte Abdeckung zum Schutz vor Reifenspritzern. Die Kotflügelpakete für Niederquerschnittsreifen, die bessere Quer- und Längsausgleichstabilität bieten, sind für alle mittelgroßen Radladermodelle verfügbar, bei denen ein zusätzlicher Abweiser für eine vollständige Reifenabdeckung sorgt.

###

Hinweis für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in den verschiedenen Absatzgebieten zu unterschiedlichen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktbeschreibungen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

CAT, CATERPILLAR, die entsprechenden Logos, "Caterpillar Yellow" und das "Power Edge"-Handelszeichen sowie die hierin verwendeten Unternehmens- und Produktidentitäten sind Markenzeichen von Caterpillar Inc. und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden.  

VisionLink ist ein in den USA und anderen Ländern eingetragenes Markenzeichen von Trimble Navigation Limited.

©2016 Caterpillar – Alle Rechte vorbehalten

Presseanfragen

Caterpillar-Medienvertreter für die Fachpresse
Nord- und Südamerika
Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com
Johanna Kelly: Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost
Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Leseranfragen www.cat.com/requestCatinfo