Das Rock-Straight-System von Cat® bietet Strebbau-Effizienz im Hartgestein-Bergbau

Zur weltweiten Veröffentlichung: August 2016
Pressemitteilung Nr. 401PR16

Beim Rock-Straight-System von Cat® handelt es sich um ein voll mechanisiertes Strebbausystem zum kontinuierlichen Abbau von flachen und plattenförmigen Hartgestein-Lagerstätten und -Adern. Bei dem System kommt ein Hartgestein-Walzenlader zum Einsatz, der mit der speziell für den Abbau von geschichteten Hartgestein-Lagerstätten entwickelten Aktiv-Unterschrämtechnik von Cat arbeitet. Ein flacher Außenkettenförderer für Hartgestein und hydraulische Hartgestein-Schildausbauten komplettieren das System, das gleichzeitiges Schrämen, Laden und Abfördern bietet – gesteuert vom bewährten Cat-Strebbauautomatisierungssystem.

Das Rock-Straight-System stellt das erste kommerzielle System für kontinuierliches Abbauen und Abfördern im untertägigen Hartgestein-Bergbau dar und kommt jetzt nach umfassender Einsatzerprobung auf den Markt. Das effiziente Bergbausystem soll bei Flözen geringer Mächtigkeit – von 1,3 bis 2,0 m (4,2' bis 6,6') – und bei geschichteten Lagerstätten wie bestimmten Platin-, Kupfer- und Goldvorkommen das konventionelle Bohren und Sprengen ersetzen. Das System kann dem Flöz folgen, die Erzausbeute maximieren und gleichzeitig die Verdünnung möglichst gering halten.

Zu den weiteren Vorteilen zählen geringere Risiken für Gesundheit und Sicherheit. Beim elektrisch angetriebenen Gesteinsschneider und Hartgestein-Förderer entstehen keine Abgasemissionen, und der Förderzyklus erfordert keinen Einsatz von Sprengstoffen. Im Vergleich zum konventionellen Hartgestein-Bergbau ist weniger Personal unter Tage erforderlich, und durch die Fernsteuerung kann der Bediener sich in einer klimatisierten Kabine aufhalten.   

Hartgestein-Miner

Der Schlüssel zum Erfolg der Schrämmaschine, des Hartgestein-Miners HRM220, ist die Aktiv-Unterschrämtechnik von Cat. Die beiden Schrämköpfe sind so ausgelegt, dass die Meißel das Gestein aus einem optimalen Winkel angreifen können, um seine Zugfestigkeit zu nutzen, die nur 10 bis 20 Prozent seiner Druckfestigkeit beträgt. Die Aktivierungsbewegung optimiert Geschwindigkeit, Bewegungsenergie und Schlag jedes Meißels, während der Meißel schnell wegbewegt wird, um Verschleiß und Erwärmung zu minimieren. Dadurch wird der Energieverbrauch gesenkt und es fallen geringere Kosten für den Ersatz von Schneidwerkzeugen an.

Jede Schneideinheit wird von einem 132 kW (177 HP) starken Motor angetrieben und kann Gestein mit einer einachsigen Druckfestigkeit von mehr als 120 MPa (17.404 psi) schneiden. Die Vorschubgeschwindigkeit der Schneideinheiten kann je nach Eigenschaften des geschnittenen Gesteins bis zu 6 m (19,7') pro Minute betragen. Der Hochleistungsvorschub führt in Verbindung mit einer maximalen Schnitttiefe von 100 mm (3,9“) zu hohen Abbauleistungen. Die unabhängigen Schneideinheiten können unterschiedlich hoch angeordnet werden, um die Produktivität der einzelnen Schneidsequenz zu maximieren.

Der HRM220 beinhaltet elektronische Module, die Steuerung, Überwachung und Schutz des Miners ermöglichen. Fernbedienung und Ferndiagnose von Hauptkomponenten können von der Kabine aus über Bildschirminformationen erfolgen. Selbstverständlich können die Daten bei Bedarf zur Analyse an einen Ort über Tage übertragen werden.

Der robuste Hauptrahmen schützt Elektrik und Hydraulik gegen Schneid- und Förderkräfte und sorgt dadurch für überragende Zuverlässigkeit und längere Lebensdauer. Das Gesamtgewicht des Schneidsystems beträgt 41,0 t (45,2 US-Tonnen).

Hartgestein-Förderer

Beim Hartgestein-Förderer HRC30 nutzt Caterpillar seine umfassende Erfahrung in der Strebbaufördertechnik, angepasst an Einsätze im Hartgestein-Bergbau. Der neu entwickelte Plattenband-Strebförderer mit sehr flachem Profil ist darauf ausgelegt, Gestein bei geringen Schneidhöhen abzufördern. Eine einzelne Mitnehmerkette bewegt die Plattenbandsegmente auf den Förderrinnen über die Länge der Abbauwand. Das Plattenbandsystem stellt sicher, dass beim Abfördern von abrasivem Gestein weniger Verschleiß eintritt.

Zur Anpassung an unterschiedliche Streblängen von bis zu 100 m (328') kann die Anzahl der Förderrinnen variiert werden. Bei diesem beständigen Förderer sorgt hochfester Stahl für eine lange Nutzungsdauer und zuverlässigen Betrieb. Die Abförderkapazität beträgt 160 t (176 US-Tonnen) pro Stunde.

Hartgestein-Schildausbau und Automatisierung

Die Caterpillar-Ingenieure haben den Hartgestein-Schildausbau HRS1220 speziell für das Rock-Straight-System konzipiert. Der Schild mit zwei Stützen, der auf bewährten Schildausbaukonstruktionen für den Strebbau beruht, weist eine massive Unterkonstruktion auf, die auf beiden Seiten mit einem Vorschubmechanismus verbunden ist.

Die Schildausbauelemente mit einem Arbeitsbereich von 1060 bis 2155 mm (41,7" bis 84,8") weisen einen Fließdruck von bis zu 2599 kN (377 psi) auf. Im Caterpillar-Testzentrum in Deutschland und bei Bergbaueinsätzen haben die Schildausbauelemente sich als beständig und zuverlässig erwiesen.

Das elektrohydraulische Steuerungssystem PMC-R von Cat bietet moderne Schildausbauautomatisierung. Es hat sich in Bergwerken überall auf der Welt als flexibel, zuverlässig und leistungsfähig erwiesen. Neben der Optimierung der Produktivität bietet das System Maschinenüberwachung und Ferndiagnose.

Weitere Informationen über das Rock-Straight-System von Cat erhalten Sie bei Ihrem Cat-Händler oder unter

http://www.cat.com/en_US/campaigns/awareness/rock-straight-system.html

# # #

CAT, CATERPILLAR, die entsprechenden Logos, "Caterpillar Yellow" und das "Power Edge"-Handelszeichen sowie die hierin verwendeten Unternehmens- und Produktidentitäten sind Markenzeichen von Caterpillar Inc. und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden.

©2016 Caterpillar – Alle Rechte vorbehalten

Presseanfragen

Caterpillar-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika

Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com

Johanna Kelly: Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost

Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Allgemeine E-Mail-Adresse: Cat_Trade_Press@cat.com

Leseranfragenwww.cat.com/requestCatinfo