Straßenbautechnologie von Caterpillar maximiert Produktivität

Zur weltweiten Veröffentlichung: April 2013
Pressemitteilung Nr. 142PR13

Straßenbautechnologie von Caterpillar maximiert Produktivität

Anregungen von Kunden sind die treibende Kraft hinter zahlreichen aktuellen technologischen Verbesserungen der auf der bauma in München in Halle B6 und in den angrenzenden Außenbereichen ausgestellten neuen Deckenfertigungs-, Verdichtungs- und Kaltfräsprodukte von Caterpillar.

“Die Kunden wollen funktionelle Technologie, die dazu beiträgt, die Produktivität und das Betriebsergebnis zu steigern”, so Jim McReynolds, President von Caterpillar Paving Products. “Unser Endziel ist es, den Kunden Lösungen zur Verringerung ihrer Vorhalte- und Betriebskosten zu bieten.”

Verbesserte Technologie
Die ausgestellten Produkte präsentieren Cat®-Straßenbautechnologie und deren Vorteile.

Cat Grade and Slope
Zahlreiche neue Cat-Deckenfertiger und -Kaltfräsen sind mit der Cat Grade and Slope-Technologie ausgestattet, die den Deckenfertigungsteams das genaue Einbauen und Fräsen von Material ermöglicht. Durch Kreuzkupplung entsteht dabei auch bei Höhenveränderungen eine gleichmäßige Neigung. Die Technologie ist für die Bediener von Deckenfertigern und Kaltfräsen leicht verständlich und für die Teams einfach nutzbar.

Mobil-Trac™
Das für viele neue Cat-Deckenfertiger verfügbare Mobil-Trac-Laufwerk bietet die beste Traktion, die höchste Fahrgeschwindigkeit und die beste Manövrierfähigkeit in dieser Klasse. Das System trägt dazu bei, dass die Arbeit schnell abgeschlossen werden kann und die Deckenfertiger unter verschiedenen und anspruchsvollen Bedingungen betrieben werden können.

Rauchableitung
Von unabhängigen Prüfinstituten wurde vor kurzem festgestellt, dass durch das exklusive Cat-Rauchabsaugsystem 92 % des Rauchs von den Cat-Deckenfertigern abgesaugt bzw. abgeleitet wird, und zwar sowohl vom Bediener des Deckenfertigers als auch vom Bediener der Bohle.

Cat-Verdichtungskontrolle
Die Cat-Verdichtungskontrolle ist bei neuen Cat-Bodenverdichtern, Cat-Tandemvibrationswalzen und Cat-Gummiradwalzen eingebaut. Die Cat-Verdichtungskontrolle liefert Informationen, um die Bediener in die Lage zu versetzen, eine hochwertige Verdichtung zu erzielen. Bei Bodenverdichtern stellt das Basissystem Verdichtungsmessungsinformationen mit Compaction Meter Value (CMV)- oder Machine Drive Power (MDP)-Technologie bereit. Dieses System kann durch GPS-Kartierung ergänzt werden. Bei Tandemvibrationswalzen und Gummiradwalzen liefert das System Walzendurchgangsinformationen und ermöglicht die GPS-Kartierung, damit die Bediener durch die Einhaltung der richtigen Anzahl der Walzendurchgänge eine homogenere und effektivere Verdichtung erzielen können. Zusätzlich zu den Walzendurchgangsinformationen sind weitere Funktionen verfügbar, z. B. Infrarotsensoren vorn und hinten zur kontinuierlichen Messung der Asphalttemperaturen. Die akkumulierten Daten können für die spätere Analyse gespeichert werden, um eine entsprechende Untersuchung und Anpassung der Prozesse zu ermöglichen.

Cat-Verdichtungskontrolle mit Machine Drive Power (MDP)
Machine Drive Power (MDP) ist eine exklusive Technologie, die für neue Cat-Bodenverdichter der Baureihe B verfügbar ist und für die meisten Baustellenanwendungen und Bodentypen (fein, körnig und bindig) gute Ergebnisse liefert. Sie ist mit Glattmantelbandagen kompatibel und kann für Stampffußbandagen und Glattmantelbandagen mit Stampffußschalensatz verwendet werden. Sie ist insofern einzigartig, als die Verdichtungsmessung unabhängig vom Betriebszustand des Vibrationssystems (Ein/Aus) gemessen wird.

MDP misst den Rollwiderstand als Funktion der Bodensteifigkeit. Die Messung erfolgt dichter an der Tiefe, in der die Maschinen den Boden verdichten, und dichter an der Schichtdicke. Da die Messungen weniger stark durch den Dämpfungseffekt von bindigen Böden beeinflusst werden, ist die Verwendung für Stampffußmaschinen möglich.

Für die Cat-Verdichtungskontrolle, und zwar sowohl für die CMV- als auch die MDP-Messung, kann auch ein globales Navigationssatellitensystem (GNSS) wie GPS zur Bereitstellung von Positionierungsinformationen für die Kartierung der Walzendurchgänge, der Abdeckung und der Verdichtungsmessungs-Detailinformationen zum Einsatz kommen. Die Daten können für die spätere Durchsicht gespeichert werden.

“Wir nutzen auch weiterhin unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Straßenfertigungsindustrie und hören unseren Kunden zu. Mit deren Hilfe entwickeln wir Technologie für entsprechende Lösungen”, so Jim McReynolds. “Bei der Entwicklung neuer und verbesserter Technologien stellen wir uns immer wieder die Frage: “Wie können wir den Kunden den Einsatz auf der Baustelle so einfach wie möglich machen?” Das Ziel von Caterpillar Paving Products ist die Entwicklung von Technologien, die so fortgeschritten sind, dass sie unauffällig im Hintergrund arbeiten und auf diese Weise die Produktleistung erheblich verbessern und die Vorhalte- und Betriebskosten verringern.”

Product Link™ und VisionLink™
Product Link ist eine Fernüberwachungslösung für das effiziente und effektive Flottenmanagement. Product Link übermittelt die Daten über Mobilfunk oder Satellit. Die entsprechende webbasierte Anwendung VisionLink ermöglicht die Erstellung kundenspezifischer Berichte zum Maschinenzustand und zur Maschinennutzung und bietet eine verbesserte Kartierung sowie Funktionen für gemischte Flotten.

Probieren Sie die Websites von Caterpillar zur bauma 2013 in München aus:
Englische Website: http://www.uk.cat.com/bauma
Deutsche Website: http://deutschland.cat.com/bauma http://deutschland.cat.com/bauma

Abbildung 1

Abbildung 2

Abbildung 3

Abbildung 4

# # #

Hinweise für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in allen Absatzgebieten zu verschiedenen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktinformationen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

Presseanfragen

Cat-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika
Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost
Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Allgemeine E-Mail: Cat_Trade_Press@cat.com

Leseranfragen
www.cat.com/requestCatinfo