315

Der neue Bagger Cat 315 der nächsten Generation in Kompaktbauweise bietet große Produktivitäts- und Effizienzsteigerungen

Zur Veröffentlichung in Nordamerika, Europa, Japan, Australien, Neuseeland: März 2020 
Mitteilungsnummer: 98PR20

Der neue Bagger Cat® 315 der nächsten Generation in Kompaktbauweise ist äußerst leistungsstark. Er verfügt über einen neuen Antriebsstrang, neue Technologie und einfachere Wartungsprozesse, die für mehr Leistung, Effizienz und Produktivität sorgen. Ausgestattet mit einer geräumigen neuen Fahrerkabine bietet der neue Bagger eine komfortablere Arbeitsumgebung als die von ihm ersetzten Modelle 315F L und 314F L (Japan). Die Kompaktbauweise stellt sicher, dass der Fahrer auch auf Baustellen mit wenig Platz ohne Probleme graben, schwenken und auskippen kann.

Dieser neue kleine Bagger ist nun mit einer Fülle an Standardtechnologien ausgestattet, die die Produktivität um bis zu 45 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Planierarbeiten steigern, was ihn zum bislang produktivsten Cat-Bagger in der Größenklasse von 15 Tonnen macht. Mit der neuen Cat-App, die mit dem 315 kompatibel ist, könnten Auftragnehmer die Position des Baggers und die Wartungspläne besser verwalten. Das standardmäßige Product Link™ erfasst automatisch die Daten vom Bagger und ermöglicht Ihnen so eine verbesserte Flottenverwaltung.  

Leistungssteigerungen

Das fortschrittliche Hydrauliksystem des neuen Baggers 315 sorgt für eine optimale Balance zwischen Leistung und Effizienz und steigert so die Produktivität im Vergleich zum 315F L um bis zu 8 Prozent. Mit dem neuen elektronischen Hydraulikventil werden nennenswerte Effizienzsteigerungen erzielt und es besteht die Möglichkeit zukünftigen Technologiewachstums. Das um 10 Prozent höhere Schwenkmoment gestattet ein effizienteres Arbeiten an Hängen und auf Baustellen. Mit dem Antriebssystem, das eine um 14 Prozent höhere Zugkraft bietet, lässt sich der Bagger selbst bei schwierigsten Bodenbedingungen und Steigungen leicht navigieren. Die neuartigen Cat Advansys™-Löffelspitzen verfügen über eine längere Lebensdauer und hervorragendes Materialhaltevermögen und maximieren darüber hinaus dank kurzer Wechselzeiten die Verfügbarkeit am Einsatzort.

Der leistungsstärkere Cat-Motor C3.6 des neuen Baggers 315 erfüllt die strengen Emissionsnormen US EPA Tier 4 Final, EU-Stufe V und Japan 2014 (Tier 4 Final), sodass er flexibel auf vielen Märkten weltweit eingesetzt werden kann. Im Smart-Modusbetrieb werden die Motor- und die Hydraulikleistung automatisch an die Grabbedingungen angepasst, um bei weniger anspruchsvollen Arbeiten Kraftstoff zu sparen. Der Motor ist so konstruiert, dass er in einem Umgebungstemperaturbereich von 52 °C (125 °F) ohne Drosselung bis -25 °C (-13 °F) (Kaltstartfähigkeit) betrieben werden kann.

Erweiterte Technologie, mehr Produktivität

Zu den neuen Standardtechnologien, die die Produktivität und Effizienz des Baggers steigern, gehört auch das System Cat Grade mit 2D, das auf Grade mit Advanced 2D oder Grade mit 3D aufrüstbar ist. Grade mit 2D steuert automatisch die Grabtiefe, Neigung und den horizontalen Abstand, sodass das gewünschte Planum schnell und präzise erreicht wird. Zudem spart es Zeit und Geld auf der Baustelle, da bis zu vier verschiedene Tiefen- und Neigungssollwerte konfiguriert werden können. Das neue 2D e-Fence erhöht die Sicherheit in engen Bereichen, indem es die Arbeitsausrüstung innerhalb eines vordefinierten Arbeitsbereiches hält. Dies dient der Gefahrenvermeidung auf der Baustelle und dem standardmäßigen Fahrerkabinen-Kollisionsschutz.

Das serienmäßige Cat Payload hilft den Fahrern beim Erzielen präziser Lastziele und Steigern der Effizienz durch die Möglichkeit zum Wiegen während der Arbeit und der Bereitstellung von Schätzwerten in Echtzeit ohne Schwankungen. Das Payload-System kann mit VisionLink® kombiniert werden, um die Produktionsziele aus der Ferne verwalten zu können. Kritische Betriebsdaten wie beispielsweise Kraftstoffverbrauch, Nutzlastübersichten und Fehlercodes werden über das standardmäßige Cat Product Link nachverfolgt, um so die Effizienz der Flottenverwaltung zu steigern.

Die neue Software-Aktualisierungsfunktion Remote Flash ist auf den Produktionsplan der Maschine abgestimmt. Somit ist auf komfortable Weise sichergestellt, dass der Bagger 315 immer auf dem aktuellen Softwarestand ist, damit er Hochleistung bei maximaler Effizienz und minimaler Ausfallzeit bereitstellt. Die neue Fehlersuche per Fernzugriff (Remote Troubleshoot) gestattet den Händlertechnikern die Ausführung von Diagnosetests bezüglich potenzieller Probleme. Die von Product Link erfassten Maschinendaten werden in Echtzeit ohne Beeinträchtigung der Maschinenproduktivität analysiert.

Einfacher und komfortabler Betrieb

Die neue um 13 Prozent größere Fahrerkabine ist in verschiedenen Fahrerkabinenstilen – Comfort, Deluxe und Premium – erhältlich, steigert die Produktivität des Fahrers und bietet eine um 60 Prozent größere vertikale Sicht, um die Betriebssicherheit zu erhöhen. Modernste Viskositätslager halten in erheblichem Maße Vibrationen von der Fahrerkabine fern. Dank der kippbaren linke Konsole können Fahrer die Kabine ganz einfach betreten und verlassen. Das neue Standardradio verfügt über USB-Anschlüsse zum Anschließen persönlicher Geräte und Bluetooth®-Konnektivität, sodass die Fahrer freihändig telefonieren können.

Die neuen Fahrerkabinenoptionen Deluxe und Premium für den Bagger 315 verfügen über einen größeren 10"-Touchscreenmonitor (254 mm) mit hoher Auflösung, um eine einfache Bedienung der intuitiven Bedienelemente des Fahrers zu ermöglichen, während die Fahrerkabine "Comfort" mit einem 8"-Touchscreen (203 mm) ausgestattet ist. Die Joystick-Bedienelemente sind ergonomisch angeordnet, um die Fahrerermüdung zu verringern. Gleichzeitig können die Joystick-Einstellungen und der bevorzugte Leistungsmodus schnell über eine spezifische Benutzer-ID am Monitor eingestellt werden.

Die standardmäßig eingebaute Rückfahr- und rechte Seitenkamera verbessern die Sicht auf den Arbeitsbereich weiter. Das verfügbare 360-Grad-Kamerasystem bietet eine exzellente Sicht. Objekte und Personen im gesamten Bereich des Baggers werden in einer einzigen Ansicht angezeigt. Die bessere Schalldämpfung in der Fahrerkabine sorgt dank niedrigerer Innenschallpegel für mehr Komfort. Um an kalten Morgen schneller starten zu können, liefert das HLK-System eine um 33 Prozent bessere Entfrosterleistung.

Wartungsärmer

Änderungen an der Bauweise des neuen Baggers Cat 315 senken die Wartungskosten um bis zu 25 Prozent im Vergleich zum 315F L. Wechselintervalle für die Kraftstofffilter liegen bei 500 Betriebsstunden und der neue Hydraulikölfilter des Baggers hat eine bessere Filterwirkung, was die Wechselintervalle um 50 Prozent auf 3000 Betriebsstunden verlängert. Der neue Luftfilter der Fahrerkabine weist ein zweimal längeres Reinigungsintervall als der des Vorgängermodells auf.

Die Lebensdauer der Filter und die Wartungsintervalle werden über den hochauflösenden Monitor in der Fahrerkabine überwacht. Alle täglichen Wartungsprüfpunkte sind leicht vom Boden aus zugänglich. Der Motorölstand kann an zwei Stellen – vom Boden aus oder auf der Maschine – per Ölmessstab kontrolliert werden. Cat S∙O∙SSM-Anschlussöffnungen sind nun ebenfalls zur schnellen und einfachen Probenentnahme für die Analyse vom Boden aus zugänglich. Dies erleichtert die Wartung.

Wir stellen den neuen Bagger Cat 315 auf der CONEXPO-CON/AGG 2020 auf dem Austellungs-Außengelände von Caterpillar – Stand #F4455 – vor. Weitere Informationen zum Bagger Cat 315 erhalten Sie von Ihrem lokalen Cat-Händler oder besuchen Sie die Website https://www.cat.com/de_DE/products/new/equipment/excavators.html

 

315-Produktspezifikationen

Motor

Cat C3.6

Nettoleistung, HP (kW)

110 (82)

Einsatzgewicht*, lbs (kg)

35,700 (16 200)

Maximale Grabtiefe, ft/in (mm)

19’ 7” (5 990)

Max. Reichweite auf Standebene, ft/in (mm)

28’ 6” (8 690)

Max. Ladehöhe, ft/in (mm)

23’ 8” (7 220)

 

CAT, CATERPILLAR, LET’S DO THE WORK, die entsprechenden Logos, "Caterpillar Yellow" und das "Power Edge"- und Cat “Modern Hex”-Handelszeichen sowie die hierin verwendeten Unternehmens- und Produktidentitäten sind Markenzeichen von Caterpillar Inc. und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden.

VisionLink ist ein Markenzeichen von Trimble Navigation Limited, das in den USA und anderen Ländern eingetragen ist. AdBlue ist eine weltweit eingetragene Marke des deutschen Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

©2020 Caterpillar. Alle Rechte vorbehalten. 


Presseanfragen

Caterpillar-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika

   Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com

   Johanna Kelly: Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika, Nahost

    Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Leseranfragen
www.cat.com/requestCatinfo

Neuigkeiten zu & Produkten und Dienstleistungen

Sehen Sie sich die neuesten Produkt- und Motorankündigungen von Caterpillar an.

Aktuelle Neuigkeiten anzeigen