Erweiterung des Angebots an knickgelenkten Muldenkippern durch den neuen Cat® 740 GC

Cat® 740 GC

Erweiterung des Angebots an knickgelenkten Muldenkippern durch den neuen Cat® 740 GC

Zur weltweiten Veröffentlichung: September 2018
Pressemitteilung Nr. 516PR18  

Mit dem knickgelenkten Muldenkipper Cat® 740 GC (ADT) wird die 40-US-Tonnen-Klasse (36,3 t) wieder in das Cat-ADT-Programm aufgenommen. Das neue Modell weist die bewährten Funktionen und Leistungsdaten der aktuellen Modelle der ADT-Reihe auf – einschließlich neuer Bedienelemente, Getriebeschutzfunktionen, Muldenunterstützung, einer weiterentwickelten Antriebsschlupfregelung, Stabilitätsunterstützung sowie eines kraftstoffsparenden ECO-Modus.

Darüber hinaus verfügt der 740 GC über die neueste Dauerbremsautomatik, die keine Eingaben des Fahrers erfordert, was zu einer höheren Betriebseffizienz führt. Für zusätzliche Kontrolle und Komfort verfügt das neue Modell außerdem über eine "Wartebremse," die die Betriebsbremsen während der Pausen im Arbeitszyklus vorübergehend betätigt, was den Bedienaufwand reduziert und einer Ermüdung des Fahrers vorbeugt. Außerdem hält ein Berganfahrsystem die Maschine automatisch an Steigungen, sodass der Fahrer von der Betriebsbremse zum Gaspedal wechseln kann, ohne am Hang zurückzurollen.

Die Fahrerkabine des 740 GC verfügt über die neue externe "spinale" ROPS-Struktur (Rollover Protective Structure, Überrollschutz)," die bereits bei anderen Cat-ADTs der Serie zu finden ist. Diese Kabine weist eine Verglasung im hinteren Viertel auf, wodurch keine Stützsäule erforderlich ist, was zu einer verbesserten Sicht nach hinten führt. Außerdem initiiert eine "Weckfunktion" die Maschinenanzeigen beim Öffnen der Tür. Die Tür selbst ist leichter und stärker als bisherige Konstruktionen und dichtet effektiver gegen das Eindringen von Staub ab. Durch die Gesamtkonstruktion der Kabine ergibt sich ein ein Innengeräuschpegel von 72 dB(A).

Das optional verfügbare Infrarotglas reduziert die Sonneneinstrahlung in der Fahrerkabine. Schiebefenster links und rechts sorgen für ausreichende Belüftung und erleichtern gleichzeitig die Kommunikation mit den Arbeitern und dem Laderfahrer. Die Klimaautomatik (HVAC, Heating Ventilation Air Cooling) bietet mehr Lüftungsöffnungen über und hinter dem Fahrer und sorgt so für eine höhere Heiz- und Kühleffizienz. Ein optional verfügbarer beheizter/gekühlter Sitz bietet zusätzliche Einstellmöglichkeiten, die es dem Fahrer ermöglichen, persönliche Komforteinstellungen "vorzunehmen". Beim zweiten Sitz mit zusätzlicher Polsterung kommt nun ein Klappsystem zum Einsatz, um zusätzlichen Stauraum in der Fahrerkabine zu schaffen.

Für zusätzliche Sicherheit sorgt eine über einen Bodenschalter gesteuerte Beleuchtungsanlage, die im Rahmen der "Weckfunktion" die Einstiegsstufen der Fahrerkabine sowie den Knickgelenkbereich beleuchtet. Optional verfügbare weitstrahlende LED-Arbeitsleuchten verbessern die Gesamtsicht bei Nacht. Ebenfalls optional erhältliche integrierte Nutzlastkontrollleuchten bieten dem Laderfahrer oder dem Bauleiter eine externe Anzeige des Nutzlastniveaus und tragen so zur ordnungsgemäßen Beladung bei. Zu den äußeren Merkmalen gehören ein neu gestalteter, flexibler unterer Kotflügel und ein flaches Abgasrohr, das für den Transport nicht entfernt werden muss.

Die optionale Cat Connect PAYLOAD-Technologie berechnet die Nutzlast mit Sensoren an der Pendelachsenaufhängung, und Kontrollleuchten für den Laststatus an allen vier Ecken des Kabinendachs garantieren, dass der Laderfahrer von jedem Blickwinkel aus gute Sicht hat. Zusätzlich überwacht das serienmäßige System Cat Detect/Stability Assist den Arbeitswinkel der Zugmaschine und der Mulde sowie der Steigung, warnt den Fahrer, wenn die Maschine sich dem eingestellten Winkelgrenzwert nähert und hält den Auskipprozess an, wenn ein Fortführen des Prozesses zu einem Umkippen führen könnte.

Die erweiterte automatische Antriebsschlupfregelung von Cat (AATC, Advanced Automatic Traction Control) verbessert die Sicherheit mit ihrer ausgeklügelten Technologie zum proaktiven Aktivieren der Differenzialsperren, bevor die Räder durchdrehen. Die AATC-Funktion wurde entwickelt, um die Produktivität des Fahrers zu steigern und die Vorhalte- und Betriebskosten zu senken, indem die Reifen vor unnötigem Verschleiß geschützt werden. Eine geländeabhängige Gasanpassung verhindert Schwallbewegungen, wenn der Muldenkipper über unebenes Gelände fährt. So ist gewährleistet, dass der Fahrer stets einen gleichmäßigen Druck auf das Gaspedal aufrechterhalten kann.

Innovative Bedienelemente

Ein kombinierter Getriebe- und Muldensteuerhebel ermöglicht dem Fahrer eine effiziente Einhebelsteuerung für Gangwahl- und Muldenhubfunktionen, die den Bedienaufwand minimieren und sich wiederholende Abläufe automatisieren. Über einen Modusschalter in der Kabine kann der Fahrer zwischen manueller und unterstützter Muldenhubsteuerung wählen, die die Wartebremse automatisch betätigt, den Leerlauf einlegt und die Mulde mit oberer Motorleerlaufdrehzahl bis zum maximalen Winkel anhebt, wenn der Hubhebel kurzzeitig in die "obere" Position bewegt wird. Der unterstützte Hubmodus ermöglicht auch die automatische Rückkehr der Mulde in die abgesenkte Position, wenn der Hubhebel kurzzeitig in die "untere" Position bewegt wird. Sowohl die Anhebe- als auch die Absenkfunktion verfügen über eine automatische Geschwindigkeitsverringerung und Dämpfung der Mulde an ihren Bewegungsgrenzen, wodurch Kräfte reduziert werden, die zu Stoßbelastungen führen können.

Die Bedienelemente zur Begrenzung der Maschinendrehzahl, zum Halten der Gänge und zum Betätigen der Wartebremse werden einfach über die Tasten am kombinierten Getriebe-/Hubhebel aktiviert. Darüber hinaus bringt ein Schaltschutzsystem den Muldenkipper zum sicheren Stehen, wenn während der Fahrt ein Richtungswechsel durchgeführt wird. Der kombinierte Schalt-/Hubhebel beinhaltet auch die Position der Feststellbremse. Im unwahrscheinlichen Fall eines Ausfalls der Primär- und Sekundär-Betriebsbremsanlage wird die Feststellbremse durch einen roten Notbremsschalter auf der rechten Seite der Instrumententafel betätigt.

Modellspezifische Daten

Beim neuen 740 GC kommt der Cat-Motor C15 ACERT™ zum Einsatz, der in verschiedenen Konfigurationen erhältlich ist, dank derer die Abgasnormen sowohl in Ländern mit strengen (HRC, Highly Regulated Countries) als auch in Ländern mit weniger strengen (LRC, Lower Regulated Countries) Emissionsnormen erfüllt werden.

Specifications

 

740 GC HRC

740 GC LRC

Motor

Cat C15 ACERT

Cat C15 ACERT

Bruttoleistung (SAE J1995)

337 kW (452 HP)

335 kW (449 HP)

Gewicht (leer)

35,7 US-Tonnen (32,4 Tonnen)

35,2 US-Tonnen (31,9 Tonnen)

Nutzlast

40 US-Tonnen (36,3 Tonnen)

40 US-Tonnen (36,3 Tonnen)

Länge

36' 3" (11.052 mm)

36' 3" (11.052 mm)

Breite über Reifen

11' 5" (3495 mm)

11' 5" (3495 mm)

Anzahl der Achsen

3

3

Antriebskonfiguration

6 x 6

6 x 6

 

###

 

Hinweis für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in den verschiedenen Absatzgebieten zu unterschiedlichen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktbeschreibungen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

CAT, CATERPILLAR, die entsprechenden Logos, "Caterpillar Yellow" und das "Power Edge"-Handelszeichen sowie die hierin verwendeten Unternehmens- und Produktidentitäten sind Markenzeichen von Caterpillar Inc. und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden.

VisionLink ist ein in den USA und anderen Ländern eingetragenes Markenzeichen von Trimble Navigation Limited.

©2018 Caterpillar – Alle Rechte vorbehalten  

 

Presseanfragen

Caterpillar-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika

Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com

Johanna Kelly: Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost

Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Leseranfragen
www.cat.com/requestCatinfo

Produkt- und Serviceneuigkeiten

Sehen Sie sich die neuesten Produkt- und Motorankündigungen von Caterpillar an.

Aktuellste Neuigkeiten ansehen