Der neue Cat®-Dozer D10T2 bietet einen niedrigeren Kraftstoffverbrauch, eine verbesserte Zuverlässigkeit und Langlebigkeit sowie ein höheres Maß an Servicefreundlichkeit und Sicherheit.

Zur weltweiten Veröffentlichung: Februar 2014
Pressemitteilung Nr.: 549PR14

Der neue Cat®-Dozer D10T2 baut auf dem bewährten D10T auf und bietet Verbesserungen des Antriebsstrangs, der automatisierten Steuerungen und der Konstruktionselemente. Dies sorgt für eine hohe Produktivität und einen geringeren Kraftstoffverbrauch, einen zuverlässigen Betrieb mit langlebigen Konstruktionselementen sowie einen verbesserten Zugang für Servicetechniker und Fahrer.      

Der D10T2 verbindet die neueste Load-Sensing-Hydraulik mit der modernsten Cat-Motorsteuerung, damit die Kraftstoffeffizienz bei der Materialbewegung maximiert wird. Ein verbessertes Filtersystem schützt das Kraftstoffsystem, Hydrauliksystem und Antriebsstrang-Ölsystem. Hierdurch werden eine hohe Zuverlässigkeit und minimale Maschinenausfallzeiten gewährleistet. Weiterentwicklungen großer Konstruktionselemente wie z. B. der Laufrollenrahmen ermöglichen längere Betriebszeiten, bevor eine Überholung notwendig wird. Verbesserte Vorrichtungen für den Ein- und Ausstieg erhöhen die Sicherheit und Produktivität der Techniker und Fahrer. Optional erhältliche elektrische Zugangssysteme und Arbeitsbühnen ermöglichen eine Anpassung des D10T2 an die Baustelle.

Der D10T2 von Caterpillar ist mit wahlweise zwei Ausführungen des Cat-Motors C27 erhältlich, die mit dem ACERT™-Konzept ausgestattet sind. Eine Motorvariante erfüllt die US-Emissionsvorschriften EPA Tier 4 Final, die andere Variante erzielt Emissionswerte, die der Emissionsvorschrift EPA Tier 2 entsprechen. Beide Motoren bieten eine Nennleistung von 600 HP beim Vorwärtsfahren und 722 HP beim Rückwärtsfahren (447/538 kW). Das Motorsteuergerät passt die Leistung automatisch auf Grundlage der Fahrrichtung an. Durch dieses neue System erzeugt der D10T2 ca. 20 % mehr Leistung beim Rückwärtsfahren als sein Vorgänger. Dies führt bei bestimmten Anwendungen zu schnelleren Taktzeiten und somit zu einer höheren Produktivität.

Der D10T2 ist ein würdiger Erbe des D10 in seiner Rolle als überaus produktive Maschine, die sich in einer Vielzahl von Anwendungsgebieten wie Bergbau, Großbauprojekten und Schüttgutumschlag bewährt hat.

Intelligente Maschine
Der D10T2 verwendet die bewährte Load-Sensing-Arbeitshydraulik für einen verringerten Kraftstoffverbrauch und eine höhere Maschinenleistung. Das System passt die Leistung der Arbeitshydraulik automatisch und kontinuierlich an und sorgt für den richtigen Durchfluss, um die Arbeiten so effizient wie möglich zu erledigen. Das Endergebnis ist mehr Leistung, die an den Ketten zur Verfügung steht und die Maschine nach vorne treibt.

Die Schaltautomatikerweiterung (EAS, Enhanced AutoShift) wird nun als eine serienmäßige Funktion des D10T2 angeboten. EAS optimiert den Kraftstoffverbrauch und die Produktivität durch die automatische Auswahl der optimalen Kombination aus Gang und Motordrehzahl auf Grundlage der Belastung des Antriebsstrangs und der gewünschten Fahrgeschwindigkeit. Diese Funktion ähnelt einem Automatikgetriebe. EAS-Funktionalität in Kombination mit höherer Leistung im Rückwärtsgang erhöht die Produktivität beim Rückwärtsfahren an Hanglagen.

Eine Reihe von neuen, optionalen elektronischen Systemen ist verfügbar, um den Fahrer des D10T2 zu unterstützen. Diese automatischen Funktionen entlasten den Fahrer und erhöhen so die Produktivität. Die optionale Schildautomatik AutoCarry hat sich bereits beim D10T bewährt; sie ermöglicht die automatische Schildsteuerung während der Transportphase durch Messen der Fahrgeschwindigkeit und des Kettenschlupfs mit einem robusten GNSS (Global Navigation Satellite System, globales Navigationssatellitensystem). AutoCarry passt die Schildstellung automatisch so an, dass die Maschine bei optimalem Kettenschlupf die höchste Arbeitsleistung erbringt. Der D10T2 bietet eine zusätzliche Funktion, die adaptive Lastauswahl. Sie ergänzt die AutoCarry-Funktion, indem sie die Schildfüllung während des Betriebs automatisch an die Betriebsbedingungen, z. B. Bodenverhältnisse oder Laufkettenverschleiß, anpasst. Auf ähnliche Weise überwacht die neue automatische Aufreißersteuerung die Fahrgeschwindigkeit mit dem GNSS und regelt automatisch die Motordrehzahl die Aufreißtiefe, um den Kettenschlupf zu minimieren.

Das Cat MineStar System holt sogar noch mehr aus der Schildsteuerung heraus. Die Funktion Terrain für das Planieren ermöglicht die Echtzeitübermittlung eines elektronischen Geländeplans aus dem Büro zur Maschine. Es informiert den Fahrer darüber, wo abgetragen und aufgefüllt werden muss. Ab sofort ist die neue Funktion Terrain für das Planieren mit Schildsteuerung erhältlich. Die neue Schildsteuerung führt den Schild automatisch entsprechend dem gewünschten Geländeprofil, und das System ist außerdem mit Autocarry integriert, sodass die Füllung des Schilds erfasst und automatisch gesteuert wird, um so bei Hochleistungs-Planiereinsätzen eine höhere Leistung und effiziente Schildfüllung zu erzielen.

Weitere Informationen über den D10T2 erhalten Sie bei Ihrem örtlichen Cat-Händler oder auf mining.cat.com.
 

Technische Daten zum Dozer D10T2

Motor

Cat C27 ACERT

Motor-Nettoleistung, V/R

600/722 HP (447/538 kW)

Einsatzgewicht

154.700 lb (70.171 kg)

Getriebe

Planeten-Lastschaltgetriebe, 3 Vorwärts- und 3 Rückwärtsgänge

Tragende Kettenlänge

153" (3885 mm)

Spurweite

100" (2550 mm)

Schildkapazität

   SU-Schild

   U-Schild

 

24,2 yd3 (18,5 m3)

28,7 yd3 (22,0 m3)

 

Abbildung 1

Abbildung 2

Abbildung 3

 

###

Hinweis für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in allen Absatzgebieten zu verschiedenen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktinformationen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

Presseanfragen

Cat-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika
Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com
Johanna Kelly: Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost
Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Allgemeine E-Mail
Cat_Trade_Press@cat.com

Leseranfragen
www.cat.com/requestCatinfo