Neue Cat®-Rohrverleger PL72, PL83 und PL87

Zur weltweiten Veröffentlichung außer in Japan: August 2015
Pressemitteilung Nr. 278PR15

Die Cat®-Rohrverleger PL72, PL83 und PL87 – in der Rohrverleger-Branche seit Langem maßgebend in puncto Leistung, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit – verfügen über einen integrierten Cat Antriebsstrang mit Differenziallenkung und einen elektronisch gesteuertes Hydrauliksystem, durch das alle Hubfunktionen mit nur einem Joystick gesteuert werden können. Unabhängige Winden mit regelbarer Drehzahl für Ausleger und Haken ermöglichen eine präzise Steuerung und das erweiterte Kontergewichtsystem gewährleistet einen niedrigen Schwerpunkt für maximale Leistung. Ein neuer Überrollschutz (ROPS, Rollover Protective Structure) bietet zusätzliche Sicherheit für offene und geschlossene Fahrerkabinen. Die neue, speziell entwickelte Fahrerkabine ist jetzt druckbelüftet und umfasst neue Funktionen für den Fahrerkomfort.

Die neuen Cat-Rohrverleger wurden entwickelt, um den Wünschen der Rohrverlegungsbranche nach größerem Hubvermögen, optimierter Hangfähigkeit, einfacher Bedienung, gesteigerter Leistung und einfachem Transport zu entsprechen. Die Nenn-Hubkapazität (am Kipppunkt) des PL72 beträgt 90.000 Pfund (40.823 kg), die des PL83 170.000 Pfund (77.111 kg) und die des PL87 216.000 Pfund (97.972 kg). Ein ungefedertes Cat-Delta-Laufwerk bietet durch eine großzügig bemessene Kettenlänge zusätzliche Stabilität und die massiven Hauptrahmen und Hauptgehäuse der neuen Modelle widerstehen jeder betriebsbedingten Belastung.

Der PL72 verfügt über einen Cat-Motor C9.3 ACERT mit einer maximalen Nennleistung von 257 HP (192 kW). Der PL83 und der PL87 sind jeweils mit einem Cat-Motor C15 ACERT mit einer maximalen Nennleistung von 363 HP (271 kW) ausgestattet. Alle Motoren erfüllen die Emissionsnormen EPA Tier 4 Final (USA) bzw. Stufe IV (EU). Die neuen Modelle verfügen über einen Cat-Differenzialwandler und ein elektronisch gesteuertes 3F/3R-Lastschaltgetriebe. 

Haltbare, effiziente Hubbauteile

Die kompakten Windenbaugruppen für die neuen Rohrverleger sind mit Ölscheibenbremsen ausgestattet, die für einen reibungslosen Betrieb und eine aktive Beibehaltung der Position von Ausleger und Haken sorgen. Die Modulbauweise der Winden mit Bolzenbefestigung ermöglicht eine schnelle Wartung vor Ort. Die Segmente des Kontergewichts sind konturiert, um eine optimale Hubleistung zu gewährleisten, und werden zur Verbesserung von Lastausgleich und freier Beweglichkeit hydraulisch ausgefahren. Der neue elektronische Ausschalter von PL83 und PL87 sorgt dafür, dass die Kontergewichte bis zur korrekten Position eingefahren werden.

Der leichte, aber robuste Ausleger ist eine hochzugfeste Stahlkonstruktion, dessen schmale Bauweise die Sicht auf den Arbeitsbereich verbessert. Die austauschbaren, am Ausleger montierten Lager sind auf lange Lebensdauer und einfache Wartung ausgelegt. Die neuen Modelle PL83 und PL87 verwenden jetzt zwei gemeinsame Ausleger, jeweils mit einer Länge von 24 Fuß (7,31 m) und 28 Fuß (8,53 m). Der PL72 verfügt ebenfalls über zwei Ausleger, jeweils mit einer Länge von 20 Fuß (6,1 m) und 24 Fuß (7,3 m).

Der Kurzprofil-Motorblock verbessert die Sicht auf den Arbeitsbereich und verlängert den Arbeitsbereich des Auslegers. Die HD-Hubkomponenten umfassen Haken- und Auslegerblöcke mit Gleitlagern, einen geschmiedeten Haken mit Klinke, schmiedeeiserne Laufrollen sowie für Widerstandskraft und Langlebigkeit miteinander verstiftete HD-Rahmenkonstruktionen.

Arbeitsumgebung

Die neuen Cat-Rohrverleger bieten zusätzliche Fahrerkomfort-Funktionen, wie etwa eine leisere Fahrerkabine, einstellbare Armlehnen und beheizte/belüftete Sitzoptionen. Ein LCD-Display in der Instrumententafel bietet dem Fahrer Onboard-Diagnosedaten, gibt den Fahrern die Möglichkeit, individuelle Profile und Betriebseinstellungen zu erstellen, und bietet Zugriff auf mehrere schaltergesteuerte Funktionen.

Die neu verfügbare geschlossene Fahrerkabine wurde von Caterpillar speziell für Rohrverlegungsarbeiten entwickelt und ermöglicht einen Lkw-Transport bei montiertem ROPS. Die Fahrerkabine ist vollständig abgedichtet und wird mit gefilterter Druckluft versorgt, die für eine saubere Innenumgebung sorgt. Großzügige Glasflächen sorgen für einen ungehinderten Blick um die Maschine und in den Graben und ein großes Dachfenster mit verschiebbarer Sonnenblende bietet klare Sicht auf Ausleger und Block.

Ein leichtgängiger Joystick und ein einziger Steuerhebel bieten dem Fahrer einen mühelosen Zugriff auf die gesamte Maschinensteuerung, einschließlich der Steuerung von Haken und Ausleger, Kontergewichtposition, Gas, Schaltung und Lenkung. Durch ein Planetendifferenzial wird zur Kurvenfahrt der Maschine eine der Laufketten beschleunigt und die andere verlangsamt. Dabei bleibt der kraftschlüssige Antrieb beider Laufketten stets erhalten und sorgt für zusätzliche Manövrierfähigkeit in beengten Bereichen und für bessere Hangfähigkeit.

Die neuen Modelle sind ab Werk für den Load Monitor Indicator (LMI) vorgerüstet und verfügen über neue Hydraulikkreise, integrierte Befestigungsteile und eine anschlussfertige Stromversorgung, die die Montage erleichtern. Die LMI-Vorrüstung ermöglicht eine Montage, ohne dass das Hydrauliksystem geöffnet werden muss, wodurch eine Verunreinigung verhindert wird.

Eine Fernüberwachung mit dem Cat-System Product Link™ steigert die Gesamteffizienz des Flottenmanagements, da Ereignis- und Diagnosecodes, Maschinenstandort, Kraftstoffstand, Leerlaufzeit, Betriebszeit und weitere detaillierte Informationen (einschließlich Fehlercodes für nicht angelegte Sicherheitsgurte) bereitgestellt und an die gesicherte webbasierte Cat-Anwendung VisionLink® übertragen werden.

Sicherheit, Servicefreundlichkeit

Zur Verbesserung der Arbeitssicherheit am Einsatzort verbessert die Weitwinkel-Rückfahrkamera die Sicht auf den Arbeitsbereich. Außerdem hält das serienmäßige Sitzbelegungserkennungssystem die Maschine im Leerlauf, solange kein Fahrer auf dem Sitz Platz genommen hat, und sperrt den Antriebsstrang, um unbeabsichtigte Bewegungen zu verhindern. Zur Erleichterung von Routinewartungen kann über Hydraulik-Druckmessanschlüsse eine schnelle Drucküberwachung durchgeführt werden. Zudem sorgen Öko-Ablassventile an Kühler, Motor, Getriebe und Hauptgehäuse für zusätzliche Wartungsfreundlichkeit und verhindern ein Verschütten. Kühler, Ladeluftkühler und Hydraulikölkühler sind als Paket in einer Ebene montiert, wodurch die Reinigung erleichtert wird. Der hydraulische Stillstands-Umkehrlüfter wird nur bei Bedarf aktiviert. 

Printmedien

PL72, PL83, PL87 – Technische Daten

 

PL72

PL83

PL87

Motor

Cat C9.3 ACERT

Cat C15 ACERT

Cat C15 ACERT

Nettoleistung (Nenn-), HP (kw)

257 (192)

319 (238)

319 (238)

Hubvermögen, lb. (kg)

90,000 (40 823)           

170,000 (77 111)   

216,000 (97 976)

Einsatzgewicht, lb (kg)

68,945 (31 278) 

111,316 (50 492)

121,795 (55 426)

Maximale Lastenhakengeschwindigkeit, ft/min. (m/min.)

144 (44)

72 (22)

50.8 (15.5)

###

Hinweis für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in den verschiedenen Absatzgebieten zu unterschiedlichen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktbeschreibungen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

Presseanfragen

Caterpillar-Medienvertreter für die Fachpresse
Nord- und Südamerika
Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com
Johanna Kelly: Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost
Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

 

Leseranfragen

 

www.cat.com/requestCatinfo