Robuste Konstruktion und integrierte Technologie senken die Betriebskosten und verbessern die Bohreffizienz des neuen Sprenglochbohrers Cat® MD6250

Zur weltweiten Veröffentlichung außer in der Türkei: März 2017  
Pressemitteilung Nr. 73PR17

Der neue Sprenglochbohrer Cat® MD6250 liefert optimale Bohreffizienz für Einfach- und Mehrfach-Gestänge sowohl bei Dreh- als auch bei Im-Loch-Hammerbohrungen (DTH, down-the-hole). Dank automatisiertem Betrieb arbeitet der Bohrer innerhalb idealer Betriebsparameter, die für maximale Lebensdauer der Bohrer, Bohrungsgenauigkeit und geringere Gesamtbetriebskosten sorgen. Eine profilierte Rahmenkonstruktion mit starken Querstreben in hochbeanspruchten Bereichen gewährleistet eine maximale Lebensdauer der Maschine, während das Kastenprofil für optimale strukturelle Festigkeit sorgt. Die vier Nivellierfüße, der Hubmastdrehzapfen und das Deck sind alle vollständig mit dem Hauptrahmen verschweißt, um maximale Haltbarkeit und Lebensdauer zu gewährleisten.

Der neue Bohrer MD6250 ist speziell auf effizientes Bohren in Strossen von 10 und 12 m (32,8 und 39,4') ausgelegt, einschließlich Winkelbohren für Gießsprengung, sodass er sich ideal für Bergwerke, den Abbau von Stein im Tagebau und Großbauprojekte eignet. Als wahre globale Maschine ist er EU-konform, GOST-zertifizierbar, AUS-konform, CAS-zertifiziert und an MDG15 und MDG41 ausgerichtet. Darüber hinaus erfüllt er die Emissionsnormen aller Regionen und über 30 ISO-Normen.

Effizientes Bohren in hartem & weichem Gestein

Diese flexible Maschine liefert erstklassige Leistung sowohl bei DTH in hartem Gestein als auch bei Drehbohrungen in weichem Gestein. Es sind Bohrungen mit einem Durchmesser von 150 bis 250 mm (6 bis 9,8") mit Bohrerlasten jeweils bis zu
22.321 kg (49.210 lb)  und 32.655 kg (71.993 lb) für die 11,2-m-(36,7"-) und 13,7-m-(44,6"-) Hubmasten möglich. Der Bohrer ermöglicht mit Einfachgestänge Bohrungstiefen von 11,2 m (36,7') und 13,7 m (44,6'). Der 11,2-m-Hubmast kann mit Mehrfachgestänge bis zu 53,6 m (176,7') tief bohren, und der 13,7-m-Hubmast erreicht mit Mehrfachgestänge Bohrtiefen von bis zu 37,9 m (124,6').

Der MD6250 ist äußerst wendig und flexibel und ermöglicht Winkelbohren von 0 bis 30 Grad in 5-Grad-Schritten. Er hat einen Böschungswinkel von 15 Grad für einfachen Rampenzugang und leichtes Beladen. Die Maschine kann 26 Grad steile Hänge hochfahren, um zur Strosse zu gelangen. Mit Ketten, die das Drehen auf der Stelle ermöglichen und für bessere Manövrierbarkeit sorgen, kann der vielseitige Bohrer entweder mit 600-mm-(23,6"-) Dreistegen für die Arbeit an hartem Gestein oder mit 750-mm-(29,5"-) Dreistegen für die Arbeit in weichem Gestein ausgerüstet werden. Eine Dreipunkt-Oszillatoraufhängung ermöglicht das Manövrieren der Maschine auf unebenem Gelände, ohne dass übermäßige Drehkräfte auf den Hauptrahmen übertragen werden.

Höchstleistungen

Der Hochleistungs-Antriebsstrang des neuen Bohrers MD6250 umfasst den Cat-Motor C27 ACERT™ mit einer Nennleistung von 655 kW (879 HP) bei 1800/min. Eine Konfiguration entsprechend den Emissionsnormen aller Regionen weltweit ist möglich. Das variable Luftvolumen sorgt für bis zu 50 Prozent weniger Motorlast, wodurch die Kraftstoffeffizienz stark verbessert wird. Motor- und Lufteinlassfilter haben beachtliche Serviceintervalle von 500 Stunden, was zur Senkung der langfristigen Betriebskosten beiträgt.

Der MD6250 wurde für Bohrarbeiten unter extremsten Bedingungen entwickelt und arbeitet in Höhen bis zu 4750 m (15.000') stets zuverlässig. Der standardmäßige Bereich für die Betriebstemperatur liegt zwischen -1 °C (30 °F) und 52 °C (125 °F), während verfügbare Pakete für arktische Temperaturen das Arbeiten bei Temperaturen bis -40 °C (-40 °F) ermöglichen.                                      

Entsprechend den Standortbedingungen kann der neue Bohrer mit unterschiedlichen Kompressoren mit variabler Volumensteuerung ausgestattet werden. Für DTH-Bohren können Kompressoren mit 38,2 m3/min (1350 ft3/min) bei 34,4 bar (500 psi) oder 42,2 m3/min (1500 ft3/min) bei 24,1 bar (350 psi) gewählt werden. Für Drehbohrungen steht standardmäßig ein Kompressor mit 52,6 m3/min (2000 ft3/min) bei 8,6 bar (125 psi) zur Verfügung.

Technologie verbessert Bohrgenauigkeit

Für den neuen Bohrer MD6250 sind unterschiedliche standardmäßige und optionale automatische Bohrfunktionen verfügbar, mit denen präzise Bohrmuster und Tiefen gewährleistet werden, sodass die Kosten für Sprengstoffe gesenkt werden können, die Sprengleistung verbessert und die Gleichmäßigkeit von Haufwerken optimiert und die weiteren Verarbeitungskosten gesenkt werden können. Eine optionale Unterstützung für automatisches Bohren steuert jeden Schritt des Bohrzyklus, um die Arbeit des Fahrers zu erleichtern und die Genauigkeit zu verbessern. Die standardmäßige Cat Product Link™-Technologie ermöglicht die Flottenverwaltung über anpassbare Berichte und Karten.

Um die Bohreffizienz noch weiter zu steigern, steht eine Autonomy Group zur Verfügung, die Cat Command und Terrain beinhaltet. Command für Bohren, das Optionen für halbautomatisches Bohren für Einreiheneinsätze und vollautomatisches Bohren für Mehrreiheneinsätze bietet. Das ebenfalls verfügbare Cat Terrain gewährleistet eine präzise Maschinenführung, sodass jede Bohrung exakt positioniert, in der korrekten Tiefe und mit dem richtigen Winkel gebohrt wird und bis zum Sprengen hält.

Komfort und Sicherheit bei der Arbeit

Mit der aktuellsten Caterpillar Konstruktion verfügt der neue Bohrer MD6250 über eine geräumige FOPS-Fahrerkabine (Falling Object Protective Structure, Steinschlagschutz) mit 3 m2 (32,4 ft2) Platz und einem integrierten Bedienstand. Gummistoßdämpfer absorbieren mechanische Vibrationen, die beim Bohren entstehen, und verringern den Geräuschpegel am Ohr des Fahrers. Joystick-Bedienelemente mit vollständigen Instrumenten und zwei Farb-Touchscreen-Displays mit einer Größe von 254 mm (10") verbessern die Produktivität. Ein Stoffsitz oder ein elektrisch verstellbarer Ledersitz mit Heizung und Belüftung sind beide neig- und schwenkbar und verfügen über eine Lendenstütze für mehr Komfort. Die Klimaautomatik verfügt über eine Überdruck-Luftfilterung für saubere Luft und ein neues Bodengebläse für mehr Fahrerkomfort.  

Eine am Hubmast montierte Kamera bietet dem Fahrer eine umfassende Sicht auf den Betrieb des Rohrkarussells/oberen Antriebs, während Kameras an der Vorderseite und links vom Bohrer einen 360-Grad-Blick vom Fahrersitz aus ermöglichen und somit für mehr Sicherheit sorgen. Ein bodentiefes Fenster bietet einen ungestörten Blick auf das Bohrdeck, und die großen Fenster der Fahrerkabine ermöglichen eine exzellente Sicht auf den Arbeitsbereich.

 

Technische Daten MD6250

   

Motor

Cat C27 ACERT

Max. Nettoleistung bei 1800/min (Tier 4 Final /Tier2)

655 kW (879 HP)/
652 kW (875 HP)

Bohrerspitzenlast – 36,7'-/44,6'-Hubmast

22.321 kg (49.210 lb)/
32.655 kg (71.993 lb)

Bohrungsdurchmesser

Bis zu 152-250 mm (6-9,8")

Bohrungstiefe Einfachgestänge – 36,7'-/44,6'-Hubmast

11,2 m (37,6')/
13,6 m (44,6')

Bohrungstiefe Mehrfachgestänge – 36,7'-/44,6'-Hubmast

53,6 m (176,7')/
37,9 m (124,6')

# # #

Hinweis für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in den verschiedenen Absatzgebieten zu unterschiedlichen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktbeschreibungen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

CAT, CATERPILLAR, die entsprechenden Logos, "Caterpillar Yellow" und das "Power Edge"-Handelszeichen sowie die hierin verwendeten Unternehmens- und Produktidentitäten sind Markenzeichen von Caterpillar Inc. und dürfen nicht ohne Genehmigung verwendet werden.

VisionLink ist ein in den USA und anderen Ländern eingetragenes Markenzeichen von Trimble Navigation Limited.

©2017 Caterpillar – Alle Rechte vorbehalten  

Presseanfragen

Caterpillar-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika

Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com

Johanna Kelly: Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost

Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Leseranfragenwww.cat.com/requestCatinfo