Der überarbeitete Cat® D7E verfügt über modernste Technik zur Steigerung der Produktivität und zur Einhaltung der aktuellsten Emissionsnormen

Zur weltweiten Veröffentlichung: November 2014
Pressemitteilung Nr. 404PR14

Seit die ersten D7E-Kettendozer 2009 den Betrieb aufnahmen, haben Kunden Millionen Gallonen/Liter an Dieselkraftstoff gespart. Das aktuelle D7E-Modell bietet weiterhin exzellente Kraftstoffnutzung, ergänzt durch einige neue leistungsverbessernde Funktionen. Der D7E erfüllt die Emissionsnormen EPA Tier 4 Final (USA), Stufe IV (EU)/Japan 2014 (Tier 4 Final).

Der Cat® D7E-Kettendozer liefert mit seinem innovativen Antriebsstrang für Diesel und Strom eine bis zu 30 Prozent bessere Kraftstoffeffizienz sowie eine 10 Prozent höhere Produktivität als sein traditioneller Vorgänger D7R2. Kraftstoffeinsparungen, weniger mechanische Teile, die verschleißen können, seltenere Schmierungen und höhere Produktivität führen zu geringeren Vorhalte- und Betriebskosten.  

Drei neue produktivitätssteigernde Funktionen sorgen für optimale Maschinenleistung beim Feinplanieren und verbessern bei geringerem Bedieneraufwand Qualität und Konsistenz unterschiedlich erfahrener Fahrer.

  • Die stabile Schildsteuerung ergänzt die Arbeit des Fahrers und stellt den Schild automatisch ein, sodass ein glatteres, gleichmäßigeres Planum entsteht.
  • Die Antriebsschlupfregelung erkennt Schlupf und nimmt unverzüglich intelligente Schildjustierungen vor, um die Lastenkonsistenz zu verbessern und vollere Schildladungen zu erreichen. Dies führt zu höherer Produktivität bei geringerem Laufwerkverschleiß.
  • Die Neigungsanzeige zeigt die Längs- und Querneigung der Maschine in Echtzeit an und bietet damit auch ohne spezielles Planiersteuerungssystem wichtige Neigungs- und Führungsinformationen.

Die bewährte Cat-Technologie zur Emissionsminderung ist transparent und erfordert weder ein Eingreifen auf Fahrerseite noch eine Arbeitsunterbrechung für Regenerationsprozesse. Die selektive katalytische Reduktion nutzt Abgasreinigungsflüssigkeit (DEF, Diesel Exhaust Fluid), die bequem beim Tanken aufgefüllt werden kann. Bei einer Vielzahl von Anwendungen beträgt der DEF-Verbrauch des D7E in der Regel 2-2,5 % des Kraftstoffverbrauchs. Der D7E liefert eine hervorragende Flüssigkeitseffizienz, die als die erledigte Arbeit je Einheit verbrauchten Kraftstoffs und verbrauchter DEF definiert wird. Bei weniger belastenden Einsätzen können mehrere Schichten mit nur einem einzigen DEF-Tank fertiggestellt werden.

Die modernen Cat Connect-Technologien verbessern das Arbeiten auf der Baustelle zusätzlich.

Cat Connect bietet LINK- und GRADE-Technologien, die dem Kunden helfen, den D7E so einzusetzen, dass mit der Maschineninvestition die maximale Rendite erzielt wird. Product Link™ hilft Fuhrparkleitern bei der Nachverfolgung von Standort, Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Leerlaufzeit und Ereignissen durch die drahtlose Übermittlung dieser Informationen über die Online-Schnittstelle VisionLink®. Das System sorgt dafür, dass Manager rechtzeitig fundierte Entscheidungen treffen können, die die Effizienz und Produktivität auf der Baustelle steigern und die Betriebskosten senken. Cat AccuGrade ist ein durch den Händler installiertes Planiersteuerungssystem, das in der Kabine Führungsinformationen in Echtzeit bereitstellt und automatisierte Schildbewegungen bietet, um den Fahrer dabei zu unterstützen, eine präziseres Planum effizient in weniger Durchgängen zu erzielen. Dies steigert die Produktivität im Vergleich zu konventionellen Methoden um mehr als 50 Prozent.  

Dieselelektrischer Kettendozer in der Praxis bewährt

Der D7E-Motor betreibt einen elektrischen Generator, der Strom durch armierte Kabel zu einem vollelektronischen Wechselrichter leitet, der wiederum Gleichstrom für die Zusatzsysteme bereitstellt. Das Antriebsmodul mit Hochleistungs-Wechselstrommotoren liefert ein moduliertes Drehmoment über die Achsen zu den Seitenantrieben. Die elektrischen Bauteile des Antriebsstrangs sind abgedichtet und sowohl mit Öl als auch mit Wasser gekühlt, um unter verschiedensten Einsatzbedingungen und bei hohen Umgebungstemperaturen effizient arbeiten zu können.

Das Load-Sensing-Hydrauliksystem passt die Hydraulikleistung zur Maximierung der Effizienz des Arbeitsgeräts kontinuierlich an.   Die Auswahl an Planierschilden umfasst U-Schilde, SU-Schilde, S-Schilde und Schwenkschilde. Es gibt außerdem eine Reihe an Spezialschilden, die den Anforderungen bei der Verarbeitung von Holzspänen, Kohle oder Abfall entsprechen. Als optionale Heckanbaugeräte sind unter anderem Mehrzahnaufreißer, Winden, Zugvorrichtungen und Kontergewichte erhältlich. Spezielle Abfallentsorgungs- und Aufhalde-Ausführungen statten den D7E optimal für entsprechende industrielle Anwendungen aus.

Die ruhige und geräumige Fahrerkabine mit Mittelsäule bietet eine hervorragende Rundumsicht, eine Anzeige in der Instrumententafel zur Echtzeit-Überwachung der Maschinendaten sowie ein eigenständig arbeitendes und elektrisch betriebenes Aggregat für Heizung, Belüftung und Klimatisierung. Mit einer Geschwindigkeitsabruf-Funktion kann die Geschwindigkeit für die Vorwärts- oder Rückwärtsfahrt programmiert und per Tastendruck abgerufen werden.

Die kippbare Fahrerkabine ermöglicht einen problemlosen Zugang zu den modularen Bauteilen des Antriebsstrangs. Die routinemäßigen Wartungsstellen und die Schaugläser sind zusammen auf der linken Seite der Maschine angeordnet. Im bodennahen Servicezentrum befinden sich der Batteriehauptschalter, der Betriebsstundenzähler, der Motorausschalter sowie die Zugangsbeleuchtungsschalter. Wenn die LED-Leuchte im Servicezentrum leuchtet, sind der Antrieb und die Zusatzsysteme eingeschaltet. Leuchtet diese nicht, können die Systeme sicher gewartet werden.

Weitere Informationen zum D7E erhalten Kunden bei ihrem örtlichen Cat-Händler oder auf unserer Website: www.cat.com

D7E Dozer Specifications

Engine Cat C9.3 ACERT
Net power  238 hp (178 kW)
Operating weight, min. 57,264 lb. (25 975 kg)
Operating weight, max. 62,169 lb. (28 200 kg)
Blade capacity range 6.5 to 10.9 yd3 (3.7 to 5.3 m3)

Anmerkung: Die Produktivität, Effizienz und Vorhalte- und Betriebskosten im Vergleich zum früheren Modell D7R2.

Printmedien

###

Hinweis für Redakteure: Caterpillar führt neue Produkte und Dienstleistungen in den verschiedenen Absatzgebieten zu unterschiedlichen Zeiten ein. Obwohl wir sorgfältig darauf achten, dass Produktinformationen erst veröffentlicht werden, nachdem Caterpillar eine Bestätigung der Händler, Werke und Vertriebstöchter erhalten hat, dass die Produkte und Dienstleistungen in den jeweiligen Regionen verfügbar sind, bitten wir die Redakteure, beim örtlichen Händler nachzufragen, ob die Angaben zur Produktverfügbarkeit und zu den technischen Daten stimmen.

Presseanfragen

Caterpillar-Medienvertreter für die Fachpresse

Nord- und Südamerika
Sharon Holling: Holling_Sharon_L@cat.com
Johanna Kelly: Kelly_Johanna_L@cat.com

Europa, Afrika und Nahost
Francine Shore: Shore_Francine_M@cat.com

Leseranfragen

www.cat.com/requestCatinfo