834K Schaufel für Kohle und Holzspäne

Raddozer 834K Schaufel für Kohle und Holzspäne

Angebot anfragen Händler suchen

Wichtige Spezifikationen

Motormodell
Cat® C18
Cat® C18
Einsatzgewicht
112838 lb
51290 kg
Nennleistung
496 HP
370 kW

Übersicht

Langlebigkeit und Effizienz unter härtesten Bedingungen

Die Cat-Raddozer sind für eine hervorragende Haltbarkeit ausgelegt. Mehrere Lebenszyklen gewährleisten maximale Verfügbarkeit. Dank der optimierten Leistung und größeren Servicefreundlichkeit kann mit unseren Maschinen am Einsatzort effizient und sicher gearbeitet werden, und gleichzeitig können die Vorhalte- und Betriebskosten gesenkt werden. Der Mitte der 1960er Jahre eingeführte 834 ist seit 50 Jahren Branchenführer. Im Bestreben, unseren Kunden zum Erfolg zu verhelfen, stellt jede neue Baureihe eine Weiterentwicklung dar. Der 834K setzt die Tradition von Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit, Sicherheit, Fahrerkomfort, Servicefreundlichkeit und Effizienz fort.

Produktspezifikationen für 834K Schaufel für Kohle und Holzspäne

Motormodell Cat® C18 Cat® C18
Nennleistung 496 HP 370 kW
Bohrung 5.7 in 145 mm
Hub 7.2 in 183 mm
Hubraum 1105 in³ 18.1 l
Nenndrehzahl 1,900/min 1,900/min
Emissionen EPA Tier 4 Final (USA)/Stufe IV (EU), Tier 3-konform oder Tier 2-konform EPA Tier 4 Final (USA)/Stufe IV (EU), Tier 3-konform oder Tier 2-konform
Drehmomentanstieg 52% 52%
Netto – SAE J1349 496 HP 370 kW
Drehzahl bei Spitzenleistung 1500/min 1500/min
Maximales Drehmoment – 1300/min 2092 ft·lbf 2836 N·m
Brutto – SAE J1349 562 HP 419 kW
Direktantrieb – rückwärts3 14.3 mile/h 23 km/h
Vorwärts – 3 12.6 mile/h 20.3 km/h
Direktantrieb – rückwärts1 4.5 mile/h 7.2 km/h
Vorwärts – 2 7.2 mile/h 11.6 km/h
Direktantrieb – vorwärts2 7.7 mile/h 12.4 km/h
Vorwärts – 1 4.2 mile/h 6.8 km/h
Direktantrieb – rückwärts2 8.1 mile/h 13 km/h
Rückwärts – 2 7.6 mile/h 12.2 km/h
Direktantrieb – vorwärts3 13.7 mile/h 22.1 km/h
Rückwärts – 1 4.2 mile/h 6.8 km/h
Rückwärts – 3 13.3 mile/h 21.4 km/h
Vorwärts – 4 22 mile/h 35.4 km/h
Direktantrieb – vorwärts1 Überbrückung deaktiviert Überbrückung deaktiviert
Direktantrieb – vorwärts 4 23.9 mile/h 38.5 km/h
Getriebetyp Cat-Planetenlastschaltgetriebe Cat-Planetenlastschaltgetriebe
Bremsen ISO 3450:2011 ISO 3450:2011
Vorn Fest Fest
Hinten Pendelnd Pendelnd
Pendelwinkel ±13° ±13°
Einsatzgewicht 112838 lb 51290 kg
Kühlsystem 31.7 gal (US) 120 l
Kraftstofftank 209.5 gal (US) 793 l
Kurbelgehäuse 15.9 gal (US) 60 l
Getriebe 31.7 gal (US) 120 l
Hydrauliksystem – Nur Tank 37 gal (US) 140 l
Differenzial – Seitenantriebe – Hinten 49.1 gal (US) 186 l
Differenzial – Seitenantriebe – Vorn 49.1 gal (US) 186 l
Hydrauliksystem (Werksbefüllung) 63.4 gal (US) 240 l
Abgasreinigungsflüssigkeit (DEF, Diesel Exhaust Fluid) Tank* 8.7 gal (US) 33 l
Anmerkung (1) Bei allen Dieselmotoren für Nichtstraßenfahrzeuge, die Tier 4 Final/Stufe IV-Technologie erfüllen, müssen folgende Kraftstoffe und Öle verwendet werden:
– Extrem schwefelarme Dieselkraftstoffe (ULSD, Ultra Low Sulfur Diesel) mit einem Schwefelgehalt von höchstens 15 ppm (mg/kg). Biodieselmischungen bis zu B20 sind zulässig, wenn der Biodiesel mit extrem schwefelarmem Dieselkraftstoff mit einem Schwefelgehalt von höchstens 15 ppm (mg/kg) gemischt wird und wenn die Biodiesel-Einsatzstoffe den technischen Spezifikationen von ASTM D7467 entsprechen.
– Cat DEO-ULS™ oder Öle, die den technischen Spezifikationen Cat ECF-3, API CJ-4 und ACEA E9 entsprechen.
Bei allen Dieselmotoren für Nichtstraßenfahrzeuge, die Tier 4 Final/Stufe IV-Technologie erfüllen, müssen folgende Kraftstoffe und Öle verwendet werden:
– Extrem schwefelarme Dieselkraftstoffe (ULSD, Ultra Low Sulfur Diesel) mit einem Schwefelgehalt von höchstens 15 ppm (mg/kg). Biodieselmischungen bis zu B20 sind zulässig, wenn der Biodiesel mit extrem schwefelarmem Dieselkraftstoff mit einem Schwefelgehalt von höchstens 15 ppm (mg/kg) gemischt wird und wenn die Biodiesel-Einsatzstoffe den technischen Spezifikationen von ASTM D7467 entsprechen.
– Cat DEO-ULS™ oder Öle, die den technischen Spezifikationen Cat ECF-3, API CJ-4 und ACEA E9 entsprechen.
Anmerkung (2) *Gilt nur für Maschinen mit Tier 4 Final/Stufe IV *Gilt nur für Maschinen mit Tier 4 Final/Stufe IV
Kohleschaufel – Einsatzgewicht 112428 lb 51103 kg
Späneschaufel – Einsatzgewicht 112838 lb 51290 kg
Schalldruckpegel am Fahrerohr (ISO 6396) 72 dB(A) 72 dB(A)
Schallpegel Maschine (ISO 6395) 109 dB(A) 109 dB(A)
Anmerkung (1) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den in ISO 6396:2008 vorgegebenen Prüfverfahren und -bedingungen gemessen.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den in ISO 6396:2008 vorgegebenen Prüfverfahren und -bedingungen gemessen.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Anmerkung (2) Falls die Fahrerkabine nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Falls die Fahrerkabine nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich.
Anmerkung (3) Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Schalldruckpegel am Fahrerohr (ISO 6396) 73 dB(A) 73 dB(A)
Schallpegel Maschine (ISO 6395) 111 dB(A) 111 dB(A)
Anmerkung (2) Falls die Fahrerkabine nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Falls die Fahrerkabine nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich.
Anmerkung (1) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den in ISO 6396:2008 vorgegebenen Prüfverfahren und -bedingungen gemessen.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den in ISO 6396:2008 vorgegebenen Prüfverfahren und -bedingungen gemessen.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Anmerkung (3) Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Höhe – Oberkante Abgasrohr 14.8 ft 4498 mm
Mittellinie Vorderachse bis Knickgelenk 7.5 ft 2275 mm
Länge – Mit Späneschaufel am Boden 39.3 ft 11974 mm
Höhe bis Mitte Vorderachse 3.2 ft 978 mm
Länge – mit Kohleschaufel am Boden 39.3 ft 11971 mm
Höhe bis Oberkante Fahrerkabine 13.7 ft 4184 mm
Länge – Reifen-Vorderkante 28.4 ft 8715 mm
Mitte Hinterachse bis Kante Stoßfänger 10.5 ft 3187 mm
Höhe – Oberkante Luftfilter 12.8 ft 3895 mm
Höhe – Über Motorhaube 10.9 ft 3334 mm
Bodenfreiheit 1.7 ft 531 mm
Radstand 14.9 ft 4550 mm
Höhe – Kante der entleerten Schaufel 5 ft 1520 mm
Höhe – Kante der eingefahrenen Schaufel 7.4 ft 2250 mm
Auskippwinkel bei maximaler Hubhöhe 64 Grad 64 Grad
Kohleschaufel – Traglast 30 yd³ 22.9 m³
Typ Flachschaufellader mit großem Fassungsvermögen für Kohle- und Holzspan-Anwendungen. Ein in die Rückseite der Schaufel integriertes Gitter sorgt für Sicht auf das Schneidmesser. Die Späneschaufel verfügt aufgrund des größeren Fassungsvermögens oben über zusätzliche Gitter. Flachschaufellader mit großem Fassungsvermögen für Kohle- und Holzspan-Anwendungen. Ein in die Rückseite der Schaufel integriertes Gitter sorgt für Sicht auf das Schneidmesser. Die Späneschaufel verfügt aufgrund des größeren Fassungsvermögens oben über zusätzliche Gitter.
Bauteile Beide Flachschaufellader haben zwei Hubzylinder für mehr Hubvermögen. Das integrierte Stabilisatorsystem stellt sicher, dass die Schaufel stabil und zentral an der Maschine bleibt. Die Kippfunktion gehört zur Standardausrüstung und bietet ±15 Grad Neigung, um das Planum beizubehalten und die Betriebssicherheit zu gewährleisten. Beide Flachschaufellader haben zwei Hubzylinder für mehr Hubvermögen. Das integrierte Stabilisatorsystem stellt sicher, dass die Schaufel stabil und zentral an der Maschine bleibt. Die Kippfunktion gehört zur Standardausrüstung und bietet ±15 Grad Neigung, um das Planum beizubehalten und die Betriebssicherheit zu gewährleisten.
Kohleschaufel – Schubvermögen 60 yd³ 45.9 m³
Holzspanschaufel – Traglast 35 yd³ 26.8 m³
Holzspanschaufel – Schubvermögen 70 yd³ 53.5 m³
Vorsteuerung, maximaler Durchfluss 13.7 gal/min 52 l/min
Einstellung des Vorsteuerdruck-Begrenzungsventils 580 psi 4000 kPa
Maximaler Förderstrom bei 1,900/min 153 gal/min 582 l/min
Arbeitshydraulik Verstellkolben Verstellkolben
Zylinder, doppeltwirkend – Entleeren links und rechts, Bohrung und Hub 127 mm × 838 mm (5,0" × 33,0") 127 mm × 838 mm (5,0" × 33,0")
Hub-/Kippsystem – Kreis Vorgesteuertes LS-Ventil mit elektrohydraulischer Betätigung Vorgesteuertes LS-Ventil mit elektrohydraulischer Betätigung
Druckbegrenzungsventileinstellung – Heben/Kippen 4206 psi 29000 kPa
Hubzylinder, doppeltwirkend – Hubzylinder, Bohrung und Hub 170,0 mm × 1107 mm (6,7" × 43,6") 170,0 mm × 1107 mm (6,7" × 43,6")
Vorsteuerhydraulik Verstellkolben Verstellkolben
Zylinder, doppeltwirkend – Kippzylinder, Bohrung und Hub 152,4 mm × 953 mm (6,0" × 37,5") 152,4 mm × 953 mm (6,0" × 37,5")
Max. Fördermenge 65.8 gal/min 250 l/min
Lenkeinschlagwinkel insgesamt 86° 86°
Lenkzeiten – Leerlauf 5.7 s 5.7 s
Lenkzeiten – Obere Leerlaufdrehzahl 3.1 s 3.1 s
Druckbegrenzungsventileinstellung – Lenkung 3495 psi 24100 kPa
Lenksystem – Pumpe Kolbenverstellpumpe Kolbenverstellpumpe
Lenksystem – Kreis Vorgesteuertes Load-Sensing-System Vorgesteuertes Load-Sensing-System
Anmerkung (1) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den in ISO 6396:2008 vorgegebenen Prüfverfahren und -bedingungen gemessen.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den in ISO 6396:2008 vorgegebenen Prüfverfahren und -bedingungen gemessen.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Anmerkung (3) Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Anmerkung (2) Falls die Fahrerkabine nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Falls die Fahrerkabine nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich.
Anmerkung Fahrgeschwindigkeiten bei Reifen 35/65-R33. Fahrgeschwindigkeiten bei Reifen 35/65-R33.
Anmerkung (1) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den in ISO 6396:2008 vorgegebenen Prüfverfahren und -bedingungen gemessen.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den in ISO 6396:2008 vorgegebenen Prüfverfahren und -bedingungen gemessen.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Anmerkung (2) Falls die Fahrerkabine nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Falls die Fahrerkabine nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich.
Anmerkung (3) Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind.
– Die Messung wurde bei 70 Prozent der maximalen Drehzahl des Motorlüfters durchgeführt.
Schallpegel Maschine (ISO 6395) 112 dB(A) 112 dB(A)
Schalldruckpegel am Fahrerohr (ISO 6396) 81 dB(A) 81 dB(A)
Schallpegel Maschine (ISO 6395) 109 dB(A) 109 dB(A)
Schalldruckpegel am Fahrerohr (ISO 6396) 81 dB(A) 81 dB(A)
Klimaanlage Das Klimaanlagensystem dieser Maschine enthält das fluorierte Treibhausgas R134a als Kältemittel (Erderwärmungspotenzial = 1430). In der Anlage befindet sich 1,8 kg Kältemittel, was einer CO2-Produktion von 2,574 Tonnen entspricht. Das Klimaanlagensystem dieser Maschine enthält das fluorierte Treibhausgas R134a als Kältemittel (Erderwärmungspotenzial = 1430). In der Anlage befindet sich 1,8 kg Kältemittel, was einer CO2-Produktion von 2,574 Tonnen entspricht.

834K Schaufel für Kohle und Holzspäne Standardausrüstung

ELEKTRIK

  • Rückfahrwarnsignal
  • Drehstromgenerator (100 A)
  • Batterien, wartungsfrei
  • Anschlussstecker (Fabrikat Deutsch)
  • Elektrische Anlage (24 V)
  • Beleuchtungsanlage, Halogenscheinwerfer (vorn und hinten), Zugangstreppe
  • HD-Anlasser, elektrisch
  • Fremdstartanschluss für Notstarts

ARBEITSUMGEBUNG

  • Klimaanlage
  • Fahrerkabine, schallgedämmt und druckbelüftet
  • Aus 4 Streben bestehender innerer Überrollschutz (ROPS, Rollover Protective Structure/FOPS, Falling Object Protective Structure, Steinschlagschutz), Radiovorrüstung (Entertainment) einschließlich Antenne, Lautsprechern und Spannungswandler (12 V, 5 A), 12-V-Stromanschluss, getönte Scheiben
  • Zigarettenanzünder (12 V, 15 A) und Aschenbecher
  • Kleiderhaken
  • Bedienelemente für elektrohydraulische Neigungs- und Kippverstellung
  • Heizung mit Entfrosterfunktion
  • Warnhorn, elektrisch
  • Deckenleuchte, Fahrerkabine
  • Überbrückungskupplungs-Ausschalter
  • Lebensmittelfach und Getränkehalter
  • Überwachungssystem (VIMS 3G)
  • Alarmsystem, drei Kategorien
  • Instrumente, Warnanzeigen:
    – Motorkühlwassertemperatur
    – Kraftstoffstand
    – Hydrauliköltemperatur
    – Tachometer/Drehzahlmesser
    – Getriebeöltemperatur
    – Instrumente, Warnanzeigen
    – Achsen-/Bremsöltemperatur (vorne/hinten)
    – Bremsöldruck
    – elektrische Anlage, Niederspannung
    – Motoransaugluft-/Verbrennungslufttemperatur
    – Motoröldruck
    – Motorüberdrehzahl
    – Kraftstoffdruck
    – Status Hydraulikölfilter
    – Status Feststellbremse
    – Status Getriebefilter
    – Cat-Vision (Rückfahrkamera)
  • Rückspiegel (außen montiert)
  • Felgenzugkraft-Wahlschalter
  • Sitz, Comfort Series (Stoffbezug), Luftfederung
  • Automatiksicherheitsgurt mit 76 mm (3") breiten Gurtbändern
  • STIC-Steuerungssystem mit Lenkradsperre
  • Sperre der Neigungs- und Höhenverstellungssteuerung
  • Getriebeganganzeige
  • Wisch-/Waschanlage (vorn/hinten) mit integrierten Spritzdüsen
  • Intervallschaltung (Frontscheibenwischer)

ANTRIEBSSTRANG

  • Vollhydraulische, geschlossene Nassbremsen
  • Lamellenbetriebsbremsen
  • Leckölfilter
  • Bedarfsgesteuerter Lüfter
  • Cat-Motor C18 MEUI, ATAAC, Steuergerät ADEM™ IV
  • Kraftstoffentlüftungspumpe (elektrisch)
  • Feststellbremse
  • Ansaugluft-Vorreiniger
  • Modulwasserkühler der nächsten Generation
  • Kühler (NGMR)
  • Getrenntes Kühlsystem
  • Starthilfe (Äther), automatisch
  • Drehzahlautomatik
  • Drehmomentwandler mit Pumpenradkupplung und Überbrückungssteuerung, Felgenzugkraftsteuerung (Schalter und Drehwählschalter in der Kabine)
  • Planetengetriebe, Schaltautomatik (4V/3R)

SONSTIGE STANDARDAUSRÜSTUNG

  • Wartungsklappen, verriegelbar
  • Motor, Kurbelgehäuse, 500-Stunden-Intervall mit Öl CH-4
  • In Gruppen zusammengefasste elektronische Kupplungsdrucksteuerung
  • Steuerung für dezentral montierte Druckmessanschlüsse
  • Zugvorrichtung mit Bolzen
  • Motorhaube, Metall mit verriegelbaren Wartungsklappen
  • Hydraulikölkühler
  • Schalldämpfer (unter der Motorhaube)
  • Ölprobenzapfventile
  • Zugangstreppe, links (hinterer Zugang)
  • Load-Sensing-Lenkung
  • Vandalismusschutz-Deckelschloss
  • Venturi-Rohr
  • ±15 Grad Schaufelneigung

REIFEN, FELGEN UND WALZEN

  • Aus der obligatorischen Ausrüstung muss ein Reifen ausgewählt werden – im Preis der Grundmaschine ist ein Betrag für Reifen enthalten

FROSTSCHUTZMITTEL

  • Vorgemischte 50-prozentige Konzentration von Langzeitkühlmittel mit Frostschutz bis –34 °C (–29 °F)

834K Schaufel für Kohle und Holzspäne Sonderausrüstung

ANTRIEBSSTRANG

  • Frostschutzmittel, –50 °C (–58 °F)
  • Motoröl-Schnellwechselsystem (Wiggins)
  • Kühlwasservorwärmer – 120 V oder 240 V
  • Motor, Kompressionsbremse
  • Automatische Retardersteuerung (mit Kompressionsdruckbremse)
  • Achsölkühler
  • Zweiter Anlasser
  • Kühlwasservorwärmer
  • Schutzvorrichtungen des Kurbelgehäuses

ARBEITSUMGEBUNG

  • Fahrerhausluft-Vorreiniger
  • MW/UKW, CD, MP3-Radio
  • Satellitenradio Sirius mit Bluetooth
  • Stroboskop-Warnleuchte, LED
  • CB-Funk (Vorrüstung)
  • Sonnenrollo
  • Schalldämpfung
  • Blendengruppe – Rollo der Fahrerkabine
  • Cat Detect (rückseitige Objekterkennung)

SONSTIGE ANBAUGERÄTE

  • Kotflügel vorn und hinten
  • Schnellbetankungsanlage (Shaw-Aero)
  • Cat Detect
  • Halogen- und Xenon-Scheinwerfer

Vergleichen Sie 834K Schaufel für Kohle und Holzspäne mit häufig verglichenen Modellen.

Use the comparison tool to compare detailed specs of Cat and competitor models.

COMPARE ALL MODELS

Jederzeit verfügbare Tools und fachkundige Hilfe

Nachhaltigkeit in Aktion

Wir wollen Ihnen helfen, Ihre Umwelt- und Geschäftsziele zu erreichen.

Mehr erfahren

Produktivität steigern. Effizienz erhöhen.

Cat® Bautechnologie macht Ihre Maschinen und Mitarbeiter produktiver.

Mehr erfahren

Produktbroschüren und vieles mehr können heruntergeladen werden.

Vollständige technische Daten, Produktbroschüren und vieles mehr. Melden Sie sich unten an, um weitere Informationen zu erhalten. Alternativ können Sie dieses Formular überspringen.

Einwilligung zum Marketing

Kompatible Technologie und Services

Nutzen Sie die mit Caterpillar verbundenen Daten und Sicherheitsprinzipien, um die Effizienz zu verbessern, die Produktivität zu steigern und Ihr Unternehmen profitabler zu machen.

  • API gemäß ISO 15143-3 (AEMP 2.0)

    Importieren Sie Telematikdaten in Ihre eigenen Anwendungen, um das Flottenmanagement zu verbessern. Unsere API entspricht den Normen AEMP 2.0 und ISO 15143-3 und eignet sich somit ideal für gemischte Flotten.

  • Cat-App

    Das effiziente Maschinenmanagement beginnt mit der Cat-App. Sie können direkt auf Ihrem Mobilgerät den Standort und Zustand Ihrer Ausrüstung verfolgen, Services vereinbaren, Ersatzteile bestellen und Telematikgeräte aktivieren. Es war noch nie so einfach, rund um die Uhr über Ihre Flotte informiert zu bleiben.

  • Cat Inspect

    Mit Cat® Inspect können Sie Ihr Mobilgerät nutzen, um auf Ihre Ausrüstungsdaten zuzugreifen. Diese bedienungsfreundliche App ermöglicht die Erfassung von Inspektionsdaten, und durch die Integration mit Ihren anderen Cat-Datensystemen können Sie Ihre Flotte genau im Auge behalten. Mit mehr als einer Millionen Inspektionen pro Jahr bedeutet dies für die Maschinenbetreiber nicht nur Arbeitserleichterungen, sondern auch, dass die Ausführenden Verantwortung übernehmen.

  • Cat Product Link

    Cat® Product Link™ stellt eine drahtlose Verbindung zu Ihrer Maschine her, sodass Sie wertvolle Erkenntnisse darüber erhalten, wie Ihre Maschine oder Flotte arbeitet. Daten wie Standort, Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Produktivität, Leerlaufzeiten und Diagnosecodes werden über Online-Webanwendungen verfügbar gemacht, damit Sie rechtzeitig fundierte Entscheidungen zur Optimierung der Effizienz, Steigerung der Produktivität und Senkung der Vorhalte- und Betriebskosten für Ihre Flotte treffen können. Erhältlich mit Konnektivität über Mobilfunk und Satellit.

  • Cat-Software-Updates per Fernzugriff

    Bei Software-Updates per Fernzugriff wird eine Benachrichtigung von Ihrem Cat-Händler übermittelt, und Sie werden aufgefordert, die Software Ihrer Maschine zu aktualisieren. Zur Minimierung von Ausfallzeiten können Aktualisierungen am Einsatzort durchgeführt werden, ohne dass Sie auf einen Händler-Servicetechniker warten müssen. Software-Updates per Fernzugriff verringern die Wartungszeiten und ermöglichen die maximale Effizienz beim Betrieb Ihrer Ausrüstung.

  • Cat VisionLink

    Rufen Sie Ihre Flottendaten mit VisionLink online ab, und nutzen Sie sie für fundierte Entscheidungen, mit denen Sie die Produktivität steigern, die Kosten senken, die Wartung vereinfachen und die Sicherheit am Einsatzort erhöhen. Mit unterschiedlichen Abonnementoptionen kann Ihr Cat-Händler genau das konfigurieren, was Sie benötigen, um Ihre Flotte zu optimieren und zusätzliche Gewinne zu ermöglichen.

  • My.Cat.Com

    My.Cat.Com ist die webbasierte Zentrale für das digitale Maschinenmanagement, mit der Sie komplexe Daten übersichtlich einsehen können. Überwachen Sie Kosten, Auslastung, Zuverlässigkeit, Alter und andere kritische Daten, die Sie benötigen, um Ihr Geschäft effizienter und effektiver zu führen. Greifen Sie auf Daten zu Ihrer Ausrüstung zu, und kontaktieren Sie Ihren Cat-Händler – alles an einer Stelle.

1 - 8 v. 9 Items Artikel
Zurück Weiter

Importieren Sie Telematikdaten in Ihre eigenen Anwendungen, um das Flottenmanagement zu verbessern. Unsere API entspricht den Normen AEMP 2.0 und ISO 15143-3 und eignet sich somit ideal für gemischte Flotten.

Mehr über die Technologie erfahren

Das effiziente Maschinenmanagement beginnt mit der Cat-App. Sie können direkt auf Ihrem Mobilgerät den Standort und Zustand Ihrer Ausrüstung verfolgen, Services vereinbaren, Ersatzteile bestellen und Telematikgeräte aktivieren. Es war noch nie so einfach, rund um die Uhr über Ihre Flotte informiert zu bleiben.

Mehr über die Technologie erfahren

Mit Cat® Inspect können Sie Ihr Mobilgerät nutzen, um auf Ihre Ausrüstungsdaten zuzugreifen. Diese bedienungsfreundliche App ermöglicht die Erfassung von Inspektionsdaten, und durch die Integration mit Ihren anderen Cat-Datensystemen können Sie Ihre Flotte genau im Auge behalten. Mit mehr als einer Millionen Inspektionen pro Jahr bedeutet dies für die Maschinenbetreiber nicht nur Arbeitserleichterungen, sondern auch, dass die Ausführenden Verantwortung übernehmen.

Mehr über die Technologie erfahren

Cat® Product Link™ stellt eine drahtlose Verbindung zu Ihrer Maschine her, sodass Sie wertvolle Erkenntnisse darüber erhalten, wie Ihre Maschine oder Flotte arbeitet. Daten wie Standort, Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Produktivität, Leerlaufzeiten und Diagnosecodes werden über Online-Webanwendungen verfügbar gemacht, damit Sie rechtzeitig fundierte Entscheidungen zur Optimierung der Effizienz, Steigerung der Produktivität und Senkung der Vorhalte- und Betriebskosten für Ihre Flotte treffen können. Erhältlich mit Konnektivität über Mobilfunk und Satellit.

Mehr über die Technologie erfahren

Bei Software-Updates per Fernzugriff wird eine Benachrichtigung von Ihrem Cat-Händler übermittelt, und Sie werden aufgefordert, die Software Ihrer Maschine zu aktualisieren. Zur Minimierung von Ausfallzeiten können Aktualisierungen am Einsatzort durchgeführt werden, ohne dass Sie auf einen Händler-Servicetechniker warten müssen. Software-Updates per Fernzugriff verringern die Wartungszeiten und ermöglichen die maximale Effizienz beim Betrieb Ihrer Ausrüstung.

Mehr über die Technologie erfahren

Rufen Sie Ihre Flottendaten mit VisionLink online ab, und nutzen Sie sie für fundierte Entscheidungen, mit denen Sie die Produktivität steigern, die Kosten senken, die Wartung vereinfachen und die Sicherheit am Einsatzort erhöhen. Mit unterschiedlichen Abonnementoptionen kann Ihr Cat-Händler genau das konfigurieren, was Sie benötigen, um Ihre Flotte zu optimieren und zusätzliche Gewinne zu ermöglichen.

Mehr über die Technologie erfahren

My.Cat.Com ist die webbasierte Zentrale für das digitale Maschinenmanagement, mit der Sie komplexe Daten übersichtlich einsehen können. Überwachen Sie Kosten, Auslastung, Zuverlässigkeit, Alter und andere kritische Daten, die Sie benötigen, um Ihr Geschäft effizienter und effektiver zu führen. Greifen Sie auf Daten zu Ihrer Ausrüstung zu, und kontaktieren Sie Ihren Cat-Händler – alles an einer Stelle.

Mehr über die Technologie erfahren

Aktuelle Angebote für  834K Schaufel für Kohle und Holzspäne

Weitere Angebote anzeigen