6040/6040 FS

< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

Antriebssysteme:

Doppelmotorkonzept

TriPower-System

Hydrauliksystem

Unabhängiges Ölkühlsystem

Pumpenmanagementsystem

Geschlossener Schwenkkreis

Fahrerkabine

Elektronisches Steuersystem

Cat MineStar System und Technische Lösungen

Effizienz beim Laden/Transport

Optionen und Strukturen der vorderen Befestigung

Schwenksystem

Laufwerk

Sicherheit

Servicefreundlichkeit

Kundenbetreuung

Nachhaltigkeit

Überblick

Wir verstehen die Herausforderungen, mit denen Sie konfrontiert werden, die Bedeutung von Zuverlässigkeit und das Verhältnis zwischen Verfügbarkeit und Produktivität. Darum sind wir ständig bestrebt, unsere Hydraulikbagger so sicher, zuverlässig und produktiv wie möglich zu fertigen. Wir bieten den branchenweit umfangreichsten Nutzlastbereich, die Möglichkeit einer optimalen Kombination unserer beliebten Produktreihe an Steinbruchmuldenkippern sowie Unterstützung durch unser erstklassiges Cat-Händlernetzwerk und verfügen deshalb über eine einzigartige Stellung, um Sie beim Erreichen Ihrer Produktivitätsziele zu unterstützen. Wir verstehen, was wichtig für Sie ist. Unsere Hydraulikbagger werden für Ihre Anforderungen gebaut, da im Bergbau jeder Tag und jede Ladung zählt.

Allgemeine Daten

Maßeinheiten:
Motorleistung – SAE J1995 Cat C32 – 1516 kW (2032 HP) Cat C32 – 1516 kW (2032 HP) Less
Fassungsvermögen Standardlöffel Hochlöffel (gehäuft 2:1) – 22,0 m3 (28,8 yd3); Tieflöffel (gehäuft 1:1) – 22,0 m3 (28,8 yd3) Hochlöffel (gehäuft 2:1) – 22,0 m3 (28,8 yd3); Tieflöffel (gehäuft 1:1) – 22,0 m3 (28,8 yd3) Less
Einsatzgewicht Hochlöffel – 405 Tonnen (446 US-Tonnen); Tieflöffel – 407 Tonnen (449 US-Tonnen) Hochlöffel – 405 Tonnen (446 US-Tonnen); Tieflöffel – 407 Tonnen (449 US-Tonnen) Less

Hydrauliksystem mit Pumpenmanagementsystem

Gesamthydraulikölvolumen - Dieselversion - ungefähr 1532.0 gal (US) 5800.0 l Less
Gesamthydraulikölvolumen – Wechselstromversion – ca. 1585.0 gal (US) 6400.0 l Less
Hauptpumpen – Dieselversion 4 × Schrägscheiben-Verstellpumpen 4 × Schrägscheiben-Verstellpumpen Less
Hauptpumpen – Maximaler Ölvolumenstrom – Dieselversion 4 x 724 l/min (4 x 191 US-Gall./min) 4 x 724 l/min (4 x 191 US-Gall./min) Less
Hauptpumpen – Maximaler Ölvolumenstrom – Wechselstromversion 4 x 746 l/min (4 x 197 US-Gall./min) 4 x 746 l/min (4 x 197 US-Gall./min) Less
Hauptpumpen – Wechselstrom-Version 4 x Verstell-Axialkolbenpumpe 4 x Verstell-Axialkolbenpumpe Less
Hydrauliktankinhalt - AC-Version - ungefähr 1057.0 gal (US) 4000.0 l Less
Hydrauliktankinhalt - Dieselversion - ungefähr 898.0 gal (US) 3400.0 l Less
Höchstdruck, Anbaugerät 4350.0 psi 300.0 bar Less
Höchstdruck, Fahrantrieb 5080.0 psi 350.0 bar Less
Höchstdruck, Schwenkpumpen 5080.0 psi 350.0 bar Less
Schwenkpumpen – Dieselversion 4 x umkehrbare Taumelscheibenpumpe 4 x umkehrbare Taumelscheibenpumpe Less
Schwenkpumpen – Maximaler Ölvolumenstrom – Diesel-Version 4 x 321 l/min (4 x 85 US-Gall./min) 4 x 321 l/min (4 x 85 US-Gall./min) Less
Schwenkpumpen – Maximaler Ölvolumenstrom – Wechselstromversion 3 x 491 l/min (3 x 130 US-Gall./min) 3 x 491 l/min (3 x 130 US-Gall./min) Less
Schwenkpumpen – Wechselstromversion 3 x umkehrbare Taumelscheibenpumpe 3 x umkehrbare Taumelscheibenpumpe Less

Hydraulikölkühlung

Merkmale (1) Kühlsystem komplett unabhängig von allen Hauptsystemen, dadurch stets geregelte Kühlleistung bei laufendem Motor Kühlsystem komplett unabhängig von allen Hauptsystemen, dadurch stets geregelte Kühlleistung bei laufendem Motor Less
Merkmale (2) Die Lüftertemperatur wird über einen Thermostaten gesteuert. Die Lüftertemperatur wird über einen Thermostaten gesteuert. Less
Merkmale (3) Überragende Kühlungsleistung für eine optimale Öltemperatur Überragende Kühlungsleistung für eine optimale Öltemperatur Less
Gebläsedurchmesser 2 × 1524 mm (2 × 60") 2 × 1524 mm (2 × 60") Less
Ölvolumenstrom der Kühlpumpen – Dieselversion 2 x 799 l/min (2 x 211 US-Gall./min) 2 x 799 l/min (2 x 211 US-Gall./min) Less
Ölvolumenstrom der Kühlpumpen – Wechselstromversion 4 x 379 l/min (4 x 100 US-Gall./min) 4 x 379 l/min (4 x 100 US-Gall./min) Less

Fahrerkabine

Bauteile (10) Äußerer Sonnenschutz an Seiten- und Heckscheiben Äußerer Sonnenschutz an Seiten- und Heckscheiben Less
Bauteile (11) Schiebe-Notfallleiter (Kick-Down-Typ) mit Rückenschutz Schiebe-Notfallleiter (Kick-Down-Typ) mit Rückenschutz Less
Bauteile (12) Zugang zur Maschine über einklappbare Zugangstreppe, Treppenwinkel etwa 45 °, hydraulisch betätigt Zugang zur Maschine über einklappbare Zugangstreppe, Treppenwinkel etwa 45 °, hydraulisch betätigt Less
Bauteile (13) Robuste Instrumententafel mit großem farbigen BCS (Board Control System)-Bildschirm mit transflektiver Technologie. Robuste Instrumententafel mit großem farbigen BCS (Board Control System)-Bildschirm mit transflektiver Technologie. Less
Bauteile (7) Unter Dach montiertes Heizgebläse und Klimaanlage Unter Dach montiertes Heizgebläse und Klimaanlage Less
Bauteile (8) In unabhängig voneinander einstellbare Sitzkonsolen integrierte Joysticks In unabhängig voneinander einstellbare Sitzkonsolen integrierte Joysticks Less
Bauteile (9) Einklappbarer Beifahrersitz mit Sicherheitsgurt Einklappbarer Beifahrersitz mit Sicherheitsgurt Less
Fahreraugenhöhe – ca. 22.31 ft 6.8 m Less
Innenabmessungen Fahrerkabine – Breite 5.25 ft 1600.0 mm Less
Innenabmessungen Fahrerkabine – Höhe 7.05 ft 2150.0 mm Less
Innenabmessungen Fahrerkabine – Länge 7.22 ft 2200.0 mm Less
Merkmale des Board Control System (BCS III): (1) Anschlüsse für USB, LAN (TCP/IP) und CAN-Feldbus für den Datenexport Anschlüsse für USB, LAN (TCP/IP) und CAN-Feldbus für den Datenexport Less
Merkmale des Board Control System (BCS III): (2) Unterlagen als PDF-Datei (z. B. Betriebsanleitung, Technisches Handbuch, Ersatzteilkatalog, Schaltpläne) Unterlagen als PDF-Datei (z. B. Betriebsanleitung, Technisches Handbuch, Ersatzteilkatalog, Schaltpläne) Less
Merkmale des Board Control System (BCS III): (3) Robuste Instrumententafel mit großem Farb-Touchscreen (12") für die intuitive Bedienung Robuste Instrumententafel mit großem Farb-Touchscreen (12") für die intuitive Bedienung Less
Merkmale des Board Control System (BCS III): (4) Elektronisches Überwachungs-, Datenaufzeichnungs- und Diagnosesystem der wichtigen Betriebsdaten zu Motor, Hydraulik- und Schmiersystem Elektronisches Überwachungs-, Datenaufzeichnungs- und Diagnosesystem der wichtigen Betriebsdaten zu Motor, Hydraulik- und Schmiersystem Less
Merkmale des Board Control System (BCS III): (5) Bildschirmhilfe bei der Fehlerdiagnose Bildschirmhilfe bei der Fehlerdiagnose Less
Merkmale des Board Control System (BCS III): (6) Diagramme der protokollierten Daten Diagramme der protokollierten Daten Less
Merkmale des Board Control System (BCS III): (7) Fehlerspeicher mit Speicherung der zugeordneten Bedingungen Fehlerspeicher mit Speicherung der zugeordneten Bedingungen Less

Schwenksystem

Maximale Schwenkgeschwindigkeit – Dieselversion 4.7 r/min 4.7 r/min Less
Maximale Schwenkgeschwindigkeit – Wechselstromversion 5.1 r/min 5.1 r/min Less
Merkmale (4) Alle Leitungskanäle des Schwenkrings sowie die Innenverzahnung werden über ein automatisches Zentralschmiersystem bereitgestellt. Alle Leitungskanäle des Schwenkrings sowie die Innenverzahnung werden über ein automatisches Zentralschmiersystem bereitgestellt. Less
Schwenkantriebe 3 Kompaktplanetengetriebe mit Axialkolbenmotoren 3 Kompaktplanetengetriebe mit Axialkolbenmotoren Less
Schwenkring Dreifachlaufring-Rollenlager mit abgedichteter Innenverzahnung Dreifachlaufring-Rollenlager mit abgedichteter Innenverzahnung Less

Laufwerk

Bauteile (6) Automatisches hydraulisches Wirbelbremsventil zur Vermeidung einer überhöhten Drehzahl bei der Bergabfahrt Automatisches hydraulisches Wirbelbremsventil zur Vermeidung einer überhöhten Drehzahl bei der Bergabfahrt Less
Feststellbremse Mehrscheibenbremse im Ölbad, federbetätigt/ hydraulisch gelöst Mehrscheibenbremse im Ölbad, federbetätigt/ hydraulisch gelöst Less
Bodenplatten (beidseitig) 42 42 Less
Fahrgeschwindigkeit: erste Stufe (maximal) 0.93 mile/h 1.5 km/h Less
Fahrgeschwindigkeit: zweite Stufe (maximal) 1.55 mile/h 2.5 km/h Less
Laufrollen (beidseitig) 7 7 Less
Maximale Zugkraft 471260.0 lb 2097.0 kN Less
Stützrollen (beidseitig) 2 zuzüglich einer dazwischenliegenden Gleitplatte 2 zuzüglich einer dazwischenliegenden Gleitplatte Less

Unterwagen

Fahrantriebe (beidseitig) 1 Planetengetriebe mit zweistufigen Axialkolbenmotoren 1 Planetengetriebe mit zweistufigen Axialkolbenmotoren Less
Steigfähigkeit der Fahrantriebe – maximal 57.0 % 57.0 % Less

Automatische Zentralschmieranlage

Fassungsvermögen des Fettbehälters 264.0 gal (US) 1000.0 l Less

Einsatzgewicht

6040 FS – Anmerkung Andere Bodenplatten auf Anfrage erhältlich Andere Bodenplatten auf Anfrage erhältlich Less
6040 FS – Bodendruck 24,1 N/cm² (35,0 psi) 24,1 N/cm² (35,0 psi) Less
6040 FS – Einsatzgewicht 891980.0 lb 404600.0 kg Less
6040 FS – Standardbodenplatten 3.9 ft 1200.0 mm Less
6040 – Bodendruck 24,3 N/cm² (35,3 psi) 24,3 N/cm² (35,3 psi) Less
6040 – Einsatzgewicht 897930.0 lb 407300.0 kg Less
6040 – Hinweis Andere Bodenplatten auf Anfrage erhältlich Andere Bodenplatten auf Anfrage erhältlich Less
6040 – Standardbodenplatten 3.9 ft 1200.0 mm Less

Elektrische Anlage (Dieselantrieb)

Bauteile (1) 13 LED-Serviceleuchten 13 LED-Serviceleuchten Less
Bauteile (2) Batterietrennrelais und -schalter Batterietrennrelais und -schalter Less
Bauteile (3) Notstoppschalter im Motormodul und in der Fahrerkabine, die vom Boden aus erreichbar sind. Notstoppschalter im Motormodul und in der Fahrerkabine, die vom Boden aus erreichbar sind. Less
Bauteile (4) 10 ultrahelle LED-Arbeitsscheinwerfer: – 8 für den Arbeitsbereich – 2 für die hintere Plattform 10 ultrahelle LED-Arbeitsscheinwerfer: – 8 für den Arbeitsbereich – 2 für die hintere Plattform Less
Bauteile (5) 2 ultrahelle LED-Zugangsscheinwerfer 2 ultrahelle LED-Zugangsscheinwerfer Less
Batterien in Reihen-/Parallelschaltung Insgesamt 6 × 210 Ah – jeweils 12 V; 630 Ah – 24 V Insgesamt 6 × 210 Ah – jeweils 12 V; 630 Ah – 24 V Less
Systemspannung 24 V 24 V Less

Einziehbare Servicestation

Montage Einziehbare Servicestation unter dem Motormodul installiert und vom Boden aus leicht zu erreichen Einziehbare Servicestation unter dem Motormodul installiert und vom Boden aus leicht zu erreichen Less

Dieselmotor

Bohrung 5.71 in 145.0 mm Less
Hub 6.38 in 162.0 mm Less
Hubraum 1959.0 in³ 32.1 l Less
Kraftstofftankinhalt 2060.0 gal (US) 7800.0 l Less

Dieselmotoren

Ansaugsystem Turbolader/luftgekühlter Ladeluftkühler Turbolader/luftgekühlter Ladeluftkühler Less
Anzahl der Zylinder (pro Motor) 12 12 Less
Drehstromgeneratoren 2 × 150 A 2 × 150 A Less
Emissionen USA: Flex (EPA) USA: Flex (EPA) Less
Fabrikat und Modell 2 × Cat C32 (Tier 2) 2 × Cat C32 (Tier 2) Less
Max. Höhe ohne Leistungsdrosselung – Bei 10 °C über Normalnull 8200.0 ft 2500.0 m Less
Nenn-Gesamtbruttoleistung – SAE J1995 1516 kW 1750 min-1 (2032 HP 1750 min-1) 1516 kW 1750 min-1 (2032 HP 1750 min-1) Less
Nenn-Gesamtnettoleistung – ISO 3046/1 1516 kW 1750 min-1 (2032 HP 1750 min-1) 1516 kW 1750 min-1 (2032 HP 1750 min-1) Less
Nenn-Gesamtnettoleistung – SAE J1349 1516 kW 1750 min-1 (2032 HP 1750 min-1) 1516 kW 1750 min-1 (2032 HP 1750 min-1) Less

Anbaugeräte

Typ (1) Inspektionsloch am Mono-Ausleger BH Inspektionsloch am Mono-Ausleger BH Less
Typ (2) Druckfreies Absenken des Auslegers (FS und BH) und des Stiels (nur FS) über ein Schwimmerventil Druckfreies Absenken des Auslegers (FS und BH) und des Stiels (nur FS) über ein Schwimmerventil Less
Typ (3) Auf Anfrage spezielle Verschleißpakete für sehr abrasive Werkstoffe Auf Anfrage spezielle Verschleißpakete für sehr abrasive Werkstoffe Less
Typ (4) Laufstege mit Handläufen am Ausleger (FS und BH) Laufstege mit Handläufen am Ausleger (FS und BH) Less
Typ (5) Schweißverfahren ermöglichen ein internes Gegenschweißen (doppelte Schweißnaht), sofern möglich. Schweißverfahren ermöglichen ein internes Gegenschweißen (doppelte Schweißnaht), sofern möglich. Less
Alle Schaufeln/Löffel (FS (Front Shovel, Ladeschaufel) und BH (Backhoe, Tieflöffel)) sind mit einem Verschleißpaket ausgerüstet, das aus Folgendem besteht: (2) – Kotflügel-Schutzbleche an den Seitenwänden – Kantenverkleidungen an den unteren Kanten – Kotflügel-Schutzbleche an den Seitenwänden – Kantenverkleidungen an den unteren Kanten Less
Typ (8) Schutzvorrichtungen für Schaufelzylinder (FS) Schutzvorrichtungen für Schaufelzylinder (FS) Less
Alle Schaufeln/Löffel (FS (Front Shovel, Ladeschaufel) und BH (Backhoe, Tieflöffel)) sind mit einem Verschleißpaket ausgerüstet, das aus Folgendem besteht: (1) – Spezielles Auskleidungsmaterial zur Abdeckung der Hauptverschleißbereiche an der Innen- und Außenseite der Schaufel/des Löffels – Lippenabdeckkappen zwischen den Zähnen – Spezielles Auskleidungsmaterial zur Abdeckung der Hauptverschleißbereiche an der Innen- und Außenseite der Schaufel/des Löffels – Lippenabdeckkappen zwischen den Zähnen Less
Schaufelanbaugerät mit einzigartiger TriPower-Kinematik, wodurch die folgenden Hauptfunktionen gewährleistet werden: (1) – Automatische Rückrollbegrenzung zur Verhinderung eines Materialüberlaufs – Kinematische Unterstützung der hydraulischen Kräfte – Automatische Rückrollbegrenzung zur Verhinderung eines Materialüberlaufs – Kinematische Unterstützung der hydraulischen Kräfte Less
Schaufelanbaugerät mit einzigartiger TriPower-Kinematik, wodurch die folgenden Hauptfunktionen gewährleistet werden: (2) – Horizontale automatische Schaufelführung mit konstantem Winkel – Vertikale Schaufelführung mit konstantem Winkel – Horizontale automatische Schaufelführung mit konstantem Winkel – Vertikale Schaufelführung mit konstantem Winkel Less
Schaufelanbaugerät mit einzigartiger TriPower-Kinematik, wodurch die folgenden Hauptfunktionen gewährleistet werden: (3) – Konstantes Auslegerdrehmoment während der gesamten Hubkurve – Reißkraft-Unterstützung – Konstantes Auslegerdrehmoment während der gesamten Hubkurve – Reißkraft-Unterstützung Less
Typ (6) Ausleger und Stiele sind nach dem Schweißen spannungsarm geglüht Ausleger und Stiele sind nach dem Schweißen spannungsarm geglüht Less
Typ (7) Ausleger und Stiele sind verwindungssteif. Der geschweißte Kasten ist aus hochzugfestem Stahl mit massivem Stahlguss in den Drehpunktbereichen gefertigt Ausleger und Stiele sind verwindungssteif. Der geschweißte Kasten ist aus hochzugfestem Stahl mit massivem Stahlguss in den Drehpunktbereichen gefertigt Less

Engine

Bruttoleistung – SAE J1995 2032.0 PS 1516.0 kW Less
Engine Model 2 × Cat® C32 2 × Cat® C32 Less
Net Power - SAE J1349 2032.0 PS 1516.0 kW Less

Motor

Anmerkung Am 6040 AC/6040 AC FS steht eine Option mit Elektroantrieb (1400 kW) zur Verfügung Am 6040 AC/6040 AC FS steht eine Option mit Elektroantrieb (1400 kW) zur Verfügung Less

Löffel

Löffelinhalt – Tieflöffel (gehäuft 1:1) 28.8 yd³ 22.0 m³ Less
Schaufelinhalt – Ladeschaufel (gehäuft 2:1) 28.8 yd³ 22.0 m³ Less

Betriebsdaten

Einsatzgewicht – Ladeschaufel 446.0 t 405.0 t Less
Einsatzgewicht – Tieflöffel 449.0 t 407.0 t Less
Löffelnutzlast 44.0 t 40.0 t Less

Elektromotor – 6040 AC/6040 AC FS

Ausgangsleistung 1877.0 PS 1400.0 kW Less
Drehzahlen 1500/min (1800/min bei 60 Hz) 1500/min (1800/min bei 60 Hz) Less
Frequenz 50 Hz (60 Hz auf Anfrage) 50 Hz (60 Hz auf Anfrage) Less
Nennstrom IN 156 A (bei 6,6 kV) 156 A (bei 6,6 kV) Less
Spannung 6,6 kV +/- 10 % (andere Spannung auf Anfrage) 6,6 kV +/- 10 % (andere Spannung auf Anfrage) Less
Startstrom 350 % von IN (197 % von IN optional) 350 % von IN (197 % von IN optional) Less

6040/6040 FS Sonderausrüstung

ALLGEMEINES
  • Wunschlackierung

ÜBERBAU
  • Hydraulischer Servicekran auf Überbau mit Hilfsmotor
  • Ein oder zwei runde Behälter mit zwei standardmäßigen 200–Liter-Fässern (53 US-Gall.) (statt eines 1000–Liter-Fettbehälters (264 US-Gall.))
  • Befüllen der runden Behälter über die Wartungsstation
  • Verschiedene Optionen für Tieftemperaturen

FAHRERKABINE
  • Zweifaches (Redundanz-)Heizgebläse und Klimaanlage
  • Fahrerkabinenheizung
  • Kameraüberwachungssystem

UNTERWAGEN
  • Bodenplattenbreite 1400 mm (4' 7") oder 1600 mm (5' 3")
  • Automatische Rollenschmierung durch Zentralschmiersystem
  • Abdeckplatte unter Unterwagen (Unterbodenschutzblech)
  • Zusätzliche Sonderausrüstung auf Anfrage verfügbar.