< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

Überblick

Im Jahr 1963 führte Caterpillar das Modell 769 ein, einen revolutionären Muldenkipper der speziell für die harten Anforderungen im Bergbau und bei Großbauprojekten konzipiert wurde. 50 Jahre später sind unsere Muldenkipper besser als je zuvor. Wir haben die besten Eigenschaften unserer robusten, zuverlässigen Produkte mit Technologien vereint, die umweltfreundlich sind, die Produktivität der Fahrer verbessern und die Rentabilität Ihres Transport-Fuhrparks drastisch erhöhen. Diese Modelle der Ausführung 772G verfügen über eine modernere Antriebsschlupfregelung, mit der Sie auch bei ungünstigen Bodenverhältnissen in Bewegung bleiben. Außerdem wurde der Kraftstoffverbrauch durch neue und flexible Strategien zur Kraftstoffeinsparung optimiert, und wir ermöglichen Ihnen das beste Fahrerlebnis der Klasse durch Schaltvorgänge in Pkw-Qualität, Geräuschreduzierung und eine überarbeitete Fahrerkabine. Unsere bisherigen Errungenschaften sowie neue Technologien wurden in diesem Muldenkipper zu einem einzigen Zweck vereint: für den weiteren Erfolg Ihres Unternehmens.

Motor

Maßeinheiten:
Motortyp Cat® C18 ACERT™ Cat® C18 ACERT™ Less
Motornenndrehzahl 1700.0 r/min 1700.0 r/min Less
Bruttoleistung – SAE J1995 605.0 PS 451.0 kW Less
Net Power - SAE J1349 550.0 PS 410.0 kW Less
Net Power - ISO 9249 550.0 PS 410.0 kW Less
Number of Cylinders 6 6 Less
Bohrung 5.7 in 145.0 mm Less
Hub 7.2 in 183.0 mm Less
Hubraum 1105.0 in³ 18.1 l Less
Motorleistung (ISO 14396) 598.0 PS 446.0 kW Less
Nettodrehmoment – SAE J1349 2221.0 ft-lb 3012.0 N·m Less

Gewicht - ca.

Target Gross Machine Operating Weight 181000.0 lb 82100.0 kg Less
Gewicht Fahrzeugrahmen 59223.0 lb 26863.0 kg Less
Body Weight 17306.0 lb 7850.0 kg Less
Soll-Brutto-Maschinengewicht 181000.0 lb 82100.0 kg Less

Betriebsdaten

Nominal Payload Class (100%) 51.6 tn 46.8 t Less
Maximale Nutzlastklasse (110 %) 56.7 tn 51.4 tn Less
Nicht zu überschreitende Nutzlast (120 %) 61.9 tn 56.1 tn Less

Techn. Betriebsdaten

Höchstgeschwindigkeit – Beladen 49.2 mile/h 79.2 km/h Less
Fassungsvermögen der Mulde (SAE 2:1) 40.8 yd³ 31.2 m³ Less
Soll-Nutzlast 51.6 tn 46.8 tn Less

Transmission

Forward 1 8.0 mile/h 12.9 km/h Less
Vorwärts - 2 10.9 mile/h 17.5 km/h Less
Forward 3 14.8 mile/h 23.8 km/h Less
Forward 5 26.9 mile/h 43.3 km/h Less
Forward 7 49.2 mile/h 79.2 km/h Less
Reverse 10.4 mile/h 16.7 km/h Less

Getriebe

Forward 4 19.8 mile/h 31.9 km/h Less
Forward 6 36.2 mile/h 58.3 km/h Less

Seitenantriebe

Differenzialübersetzung 2,74:1 2,74:1 Less
Planetenübersetzung 4,80:1 4,80:1 Less
Gesamtuntersetzungsverhältnis 13,14:1 13,14:1 Less

Bremsen

Bremsfläche – vorn 216.0 in² 1395.0 cm² Less
Bremsfläche – hinten 7794.0 in² 50281.0 cm² Less
Bremsnormen ISO 3450:1996 ISO 3450:1996 Less

Muldenhubzylinder

Pumpenförderstrom – obere Leerlaufdrehzahl 118.0 US-Gall./min 448.0 l/min Less
Relief Valve Setting - Raise 2750.0 psi 18950.0 kPa Less
Einstellung Druckbegrenzungsventil – Absenken 500.0 psi 3450.0 kPa Less
Body Raise Time - High Idle 7.5 Sekunden 7.5 Sekunden Less
Body Lower Time - Float 10.0 Sekunden 10.0 Sekunden Less
Aufbau herunterfahren – obere Leerlaufdrehzahl 10.0 Sekunden 10.0 Sekunden Less

Fassungsvermögen – Doppel-V-Mulde – Füllfaktor 100 %

Gehäuft (2:1) (SAE) 40.8 yd³ 31.2 m³ Less
Gestrichen 31.3 yd³ 23.9 m³ Less

Gewichtsverteilung - ca.

Front Axle - Empty 51.4 % 51.4 % Less

Weight Distributions - Approximate

Front Axle - Loaded 34.2 % 34.2 % Less
Hinterachse – Leer 48.6 % 48.6 % Less
Hinterachse – beladen 65.8 % 65.8 % Less

Aufhängung

Hinterachspendelung 8.9 ° 8.9 ° Less
Zylinderhub hinten leer beladen 5.8 in 149.0 mm Less
Zylinderhub vorn leer beladen 9.2 in 234.0 mm Less

Wartungsflüssigkeits-Füllmenge

Kraftstofftank 140.0 gal (US) 530.0 l Less
Kühlsystem 33.0 gal (US) 125.0 l Less
Differentials and Final Drives 47.0 gal (US) 180.0 l Less
Lenksystem (einschließlich Tank) 23.0 gal (US) 87.0 l Less
Kurbelgehäuse 17.0 gal (US) 64.0 l Less

Service Refill Capacities

Steering Tank 14.5 gal (US) 55.0 l Less

Füllmengen

Brems-/Hubhydrauliktank 38.0 gal (US) 145.0 l Less
Brems-/Hubsystem 60.0 gal (US) 227.0 l Less
DEF-Tank 6.0 gal (US) 21.0 l Less
Wandler-/Getriebesystem 17.0 gal (US) 64.0 l Less

Tires

Standardreifen 21.00R33 (E4) 21.00R33 (E4) Less

Überrollschutz

FOPS-Normen Der Steinschlagschutz (FOPS, Falling Objects Protective Structure) erfüllt die FOPS-Kriterien gemäß ISO 3449:2005, Stufe II. Der Steinschlagschutz (FOPS, Falling Objects Protective Structure) erfüllt die FOPS-Kriterien gemäß ISO 3449:2005, Stufe II. Less
ROPS-Normen Der Überrollschutz (ROPS, Rollover Protective Structure) für die von Caterpillar angebotene Fahrerkabine erfüllt die ROPS-Kriterien gemäß ISO 3471:2008. Der Überrollschutz (ROPS, Rollover Protective Structure) für die von Caterpillar angebotene Fahrerkabine erfüllt die ROPS-Kriterien gemäß ISO 3471:2008. Less

Schallpegel

Normvorschriften für Schallpegel (1) Bei längerem Betrieb der Maschine ohne Fahrerkabine, mit geöffneten Türen/Fenstern bzw. in lauter Umgebung ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Bei längerem Betrieb der Maschine ohne Fahrerkabine, mit geöffneten Türen/Fenstern bzw. in lauter Umgebung ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Less
Normvorschriften für Schallpegel (2) Der Außen-Schalldruckpegel für die Standardmaschine bei einer Messung nach den in ISO 6395:2008 festgelegten Prüfverfahren beträgt 115 dB(A). Der Außen-Schalldruckpegel für die Standardmaschine bei einer Messung nach den in ISO 6395:2008 festgelegten Prüfverfahren beträgt 115 dB(A). Less
Normvorschriften für Schallpegel (3) Der äquivalente Schalldruckpegel (Leq) beträgt laut Messverfahren nach ISO 6396:2008 in der geschlossenen Fahrerkabine 74 dB(A). Der äquivalente Schalldruckpegel (Leq) beträgt laut Messverfahren nach ISO 6396:2008 in der geschlossenen Fahrerkabine 74 dB(A). Less

Lenkung

Drehbereich – vorn 57.7 ft 17.6 m Less
Lenkungs-Normen ISO 5010:2007 ISO 5010:2007 Less
Lenkeinschlagwinkel 31.0 ° 31.0 ° Less
Gesamtwendekreis 66.6 ft 20.3 m Less

Abmessungen

Height - Top of ROPS 12.8 ft 3901.0 mm Less
Maximale Muldeninnentiefe 5.7 ft 1737.0 mm Less
Muldeninnenlänge 19.0 ft 5781.0 mm Less
Wheelbase 13.0 ft 3960.0 mm Less
Hecküberhang (ab Hinterachsmitte) 9.5 ft 2895.0 mm Less
Operating Width 15.7 ft 4780.0 mm Less
Engine Guard Clearance 2.0 ft 611.0 mm Less
Muldenaußenbreite 12.9 ft 3931.0 mm Less
Inside Body Width 11.9 ft 3627.0 mm Less
Rear Axle Clearance 1.9 ft 579.0 mm Less
Spurweite (Hinterräder) 8.7 ft 2651.0 mm Less

Dimensions

Muldenlänge 26.8 ft 8168.0 mm Less
Länge über alles 28.9 ft 8808.0 mm Less
Bodenfreiheit 1.6 ft 518.0 mm Less
Ausschütthöhe 1.5 ft 457.0 mm Less
Ladehöhe – leer 11.6 ft 3541.0 mm Less
Overall Height - Body Raised 27.1 ft 8257.0 mm Less
Centerline Front Tire Width 10.4 ft 3165.0 mm Less
Höhe über Schutzdach 13.7 ft 4164.0 mm Less
Breite über Hinterräder 12.9 ft 3931.0 mm Less

Antriebsstrang

Emissionsbegrenzung

Strategien zur Kraftstoffeinsparung

Leistung

Bremsleistung

Antriebsschlupfregelung

Mulden

Fertigung und Konstruktion

Fahrerlebnis

VIMS

Überwachung der Nutzlast und Reifen

Transportsysteme

Einfache Wartung

Kundenbetreuung

Sicherheit und Nachhaltigkeit

772G Standardausrüstung

ELEKTRIK
  • Rückfahr-Warneinrichtung
  • Drehstromgenerator, 115 A
  • Fremdstartanschluss
  • Batterien, wartungsfrei, 12 V (2), 190 Ah
  • 24-V-Elektriksystem
  • Beleuchtungsanlage: – Rückfahrscheinwerfer (Halogen) – Richtungssignale und Gefahrenwarnung (vorne und hinten LED) – Scheinwerfer (Halogen) mit Abblendfunktion – Fahrereinstiegsbeleuchtung (nur Entwicklungsmärkte)

PRODUCT LINK™-DATENÜBERTRAGUNG
  • Product Link-Vorrüstung

SCHUTZVORRICHTUNGEN
  • Antriebsstrang
  • Motorkurbelgehäuse

ARBEITSUMGEBUNG
  • Klimaanlage
  • Aschenbecher und Zigarettenanzünder
  • Kleiderhaken
  • Becherhalter (4)
  • Diagnoseanschluss, 24 V
  • Radio-Vorrüstung: – Spannungswandler, 5 A – Lautsprecher – Antenne – Kabelstrang
  • Instrumente/Anzeigen: – Luftfilterwartungsanzeiger – Elektronik – Bremsöltemperaturmessgerät – Kühlmittel-Temperaturanzeige – Betriebsstundenzähler – Drehzahlmesser – Motorüberdrehzahl-Anzeige – Kraftstoffstand – Geschwindigkeitsmesser mit Kilometerzähler – Getriebeganganzeige
  • Heizgerät/Entfroster (11.070 kcal/43.930 BTU)
  • Muldensteuerhebel
  • Warnhorn, elektrisch
  • Deckenleuchte
  • Innenleuchte
  • Messenger, Anzeigeeinheit
  • Spiegel
  • 12-V-Steckdose
  • Isolierte/schallgedämpfte ROPS-Fahrerkabine
  • Cat-Sitz der Comfort-Reihe III: – Voll-Luftfederung – Vierpunkt-Sicherheitsgurt
  • Lenkrad, gepolstert, neigungs- und höhenverstellbar
  • Ablagefach
  • Sonnenblende, getönte Scheiben
  • Drehzahlautomatik
  • Frontscheibenwischer (mit Intervallschaltung) und Waschanlage

ANTRIEBSSTRANG
  • Luftgekühlter Ladeluftkühler (ATAAC, Air-To-Air Aftercooler)
  • Luftfilter mit Vorreiniger (1)
  • Leerlaufregelung automatischer Kaltstart-Modus
  • Elektrostartsystem
  • Turbolader
  • Bremssystem, hydraulisch betätigt: – Dauerbremsautomatik (ARC, Automatic Retarder Control) (nutzt hinten ölgekühlte Lamellenbremsen) – Motor zum Lösen der Bremse (Abschleppen) – Sattelscheibenbremsen (vorne) – Ölgekühlte Lamellenbremsen (hinten) – Feststellbremse – Notbremse – Betriebsbremse
  • Getriebe: – 7-Gang-Automatik-Lastschaltgetriebe – Sperre für die Hubschaltung der Mulde – Schaltruckdämpfung – Fahrtrichtungsschaltmanagement – Rückschaltsperre – Neutralstartschalter – Leerlaufschaltsperre – Sperre für den Rückwärtsgang – Neutralisierung rückwärts während des Abkippens – Gangbereichsprogrammierung

FEDERUNGSSYSTEME
  • Federung, vorn und hinten

SONSTIGE STANDARDAUSRÜSTUNG
  • Muldensicherungsbolzen (arretiert die Mulde in oberster Stellung)
  • Muldenstellungsanzeige
  • Parts Book (CD-ROM)
  • Lüfter, Hydraulikleistung
  • Kraftstofftank (530 l/140 US-Gall.)
  • Schutzvorrichtung, Motorraum
  • Kotflügel
  • Batterietrennschalter, bodennah
  • Motorabschaltung auf Bodenebene
  • Schmiernippel, bodennah
  • Behälter (separat): – Bremse/Wandler/Hebezeug – Lenkung – Getriebe/Drehmomentwandler
  • Felgen 15 × 33
  • Steinabweiser
  • Serviceplattform, links und rechts
  • Notlenkung (automatisch)
  • Zurrösen
  • Zughaken (vorn)/Zugvorrichtung (hinten)
  • Vorhängeschlösser für den Vandalismusschutz

FROSTSCHUTZMITTEL
  • Langzeitkühlmittel bis -35 °C (-30 °F)