Steuereinheit MX350

< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

Steuereinheit MX350 Standardausrüstung

Status-LEDS für:
  • Quelle 1 und 2 Verfügbarkeit
  • Quelle 1 und 2 angeschlossen
  • Umschaltung sperren
  • Aktive Alarme
  • Verzögerung aktiv

Grafische Anzeige:
  • Farbige grafische Anzeige mit Öffnung für USB-Programmierung/Kalibrierung und eingebetteter Hilfe
  • Zeigt 256 zeitgestempelte Ereignisse mit 1 ms Auflösung
  • Detaillierte Netzausfall-, Test-, und Diagnose-Berichte bereitgestellt
  • Überwachung von Über-/Unterfrequenz, Spannungsbedingungen, Frequenzinstabilität und Phasendrehung

Bereiche der Bedienelemente/Dosierung:
  • Zeitgeber Verzögerung Neutral, Motor Anlassen und Abstellen des Motors
  • Kontakte für Positionsanzeige Quelle 1 und Quelle 2, sowie Fernbedienungs-Lasttestsignale und Motorstart-Verzögerung
  • Synchroskop
  • Programmierbarer Generator-Prüfapparat
  • In-Phase-Monitor Quelle 1 und Quelle 2

Prüfung und Zulassung
  • Getestet in Übereinstimmung mit:
    IEC 60068-2-30
    IEC 60068-2-1
    IEC 60068-2-2
    IEC 60255-22-1
    IEC 60255-22-2
    IEC 60255-22-3
    IEC 60255-22-4
    IEC 60255-22-5
    IEC 60255-22-6
    IEC 60255-25
    IEC 60529; IP54 (vorn), IP20 (hinten)
    IEC 61000-4-11
  • Entspricht EN 60947-1, EN 60947-6-1, EN 60255-26 (EN 50263), EN 5502/CISPR22/EN 61000-6-2/EN 61000-6-4
  • Qualitätssystem:
    Hergestellt gemäß einem in ISO 9001 registrierten Programm

Steuereinheit MX350 Sonderausrüstung

Options-Paket A:
  • Voll funktionsfähige ATS-Steuerung mit vollständigen Abtast- und Steuerungsmöglichkeiten
  • Erweiterte Diagnose, schnelle Geschwindigkeit mit 256 erfassten Ereignissen, 365 Tage
  • Überwachung der Software (vor Ort oder der Fernbedienung), USB-Schnittstelle für Hoch- und Herunterladen, Setup Parameter
  • Vier (4) programmierbare Eingänge und Ausgänge können weiteren ATS-Merkmalen zugewiesen werden
  • Komplettangebot an programmierbaren ATS-Steuerschaltern AUTO/MAN, Wahlschalter bevorzugte Quelle, Übergang zulassen/sperren, Übergangsmodusauswahl für Schaltermodelle für geschlossenen Übergang

Options-Paket B:
  • Beinhaltet die Funktionen von Options-Paket A, plus
  • Zehn (10) vom Kunden programmierbare digitale und zehn (10) analoge Alarme.
  • Zwanzig (20) Kanal Datenlogger, vom Kunden konfigurierbarer Proben-Zeitraum von einem (1) Zyklus bis zu sechzig (60) Minuten.
  • Wellenform erfassen, zehn (10) Kanäle, bis zu 256 Zyklen pro sechzehn (16) Proben/s.
  • Automatischer Lastabwurf mit Spannung, Frequenz und kW-Aktivierung.

Options-Paket C:
  • Beinhaltet die Funktionen von Options-Paket B, plus
  • Vier (4) zusätzliche Eingänge und Ausgänge (insgesamt acht (8) Eingänge und acht (8) Ausgänge)

Options-Paket D:
  • Beinhaltet die Funktionen von Options-Paket C, plus
  • Vier (4) zusätzliche Eingänge und Ausgänge (insgesamt zwölf (12) Eingänge und zwölf (12) Ausgänge)
  • Kundenspezifische Benutzer-Steuerungslogik

Options-Paket M:
  • Nur Konfiguration für den manuellen Betrieb (nicht automatisch)

Überblick

Die Steuereinheit MX350 ist speziell für automatische Umschalter-Anwendungen mit niedriger Spannung ausgelegt. Die flexiblen Steuerungs- und Kommunikations-Optionen eignen sich ideal für jede Anwendung. Integrierte Tasten, grafische Bedienelemente und LED-Anzeigen verringern externe Bauteile und Kabel und bieten außerdem Zugriff auf Systeminformationen. Mehrere Kommunikationsprotokolle ermöglichen die einfache Integration in die Überwachungs- und Steuersysteme.

Technische Daten zur Steuerung

Maßeinheiten:
Betriebstemperatur (Umgebung) (-20 ˚C bis 50 ˚C) (-20 ˚C bis 50 ˚C) Less
Dropout-Spannungsasymmetrie für Quelle 1 und Quelle 2 5 bis 20 % des Nennwerts 5 bis 20 % des Nennwerts Less
Dropout-Unterfrequenz für Quelle 1 und Quelle 2 45 - 59,9 Hz 45 - 59,9 Hz Less
Dropout-Unterspannung für Quelle 1 und Quelle 2 75-99 % des Nennwerts 75-99 % des Nennwerts Less
Dropout-Überfrequenz für Quelle 1 und Quelle 2 50,1 - 63 Hz 50,1 - 63 Hz Less
Dropout-Überspannung für Quelle 1 und Quelle 2 105 – 110 % des Nennwerts 105 – 110 % des Nennwerts Less
Kommunikationsschnittstelle (optional) Serielle RS-485 bis zu 115,2 kbit/s oder TCP/IP (10/100 base-T) Serielle RS-485 bis zu 115,2 kbit/s oder TCP/IP (10/100 base-T) Less
Lagerungstemperatur (-40 °C – 90 ˚C ) (-40 °C – 90 ˚C ) Less
Quellenerfassung 120 – 690 VAC +/- 1 % der Nennspannung (+/- 0,05 Hz, +/- 0,5 A) 120 – 690 VAC +/- 1 % der Nennspannung (+/- 0,05 Hz, +/- 0,5 A) Less
Relaiskontakte Laststeuerung (1) Ausgelegt für 10 A bei 24 VDC oder 120 VAC Ausgelegt für 10 A bei 24 VDC oder 120 VAC Less
Relaiskontakte Laststeuerung (2) 0-259 Minuten 0-259 Minuten Less
Spannungsasymmetrie-Wiederherstellung für Quelle 1 und Quelle 2 4 bis 19 % des Nennwerts 4 bis 19 % des Nennwerts Less
Steuerung der Stromversorgung 120 VAC 120 VAC Less
Unterfrequenz-Wiederherstellung für Quelle 1 und Quelle 2 45 - 59,5 Hz 45 - 59,5 Hz Less
Unterspannungs-Wiederherstellung für Quelle 1 und Quelle 2 85-100 % des Nennwerts 85-100 % des Nennwerts Less
Verzögerung bei der Übertragung an die nicht bevorzugte Quelle (W) 0-5 Minuten 0-5 Minuten Less
Verzögerung beim neutralen Übergang (DT,DW) 0-10 Minuten 0-10 Minuten Less
Verzögerung für Motorabkühlung (U) 0-60 Minuten 0-60 Minuten Less
Überfrequenz-Wiederherstellung für Quelle 1 und Quelle 2 50 - 62,9 Hz 50 - 62,9 Hz Less
Überspannungs-Wiederherstellung für Quelle 1 und Quelle 2 103 – 108 % des Nennwerts 103 – 108 % des Nennwerts Less

Zusammenfassung

Nennleistungsbereich Schalterabhängig Schalterabhängig Less
Schaltertyp Je nach Anwendung Je nach Anwendung Less
Übertragungsart Je nach Anwendung Je nach Anwendung Less

Merkmale und Vorteile

  • Doppelkommunikation
    Integriertes serielles und 10/100 Basis-T Ethernet RS-485
    Protokolle öffnen – Modbus RTU und Modbus TCP
  • Verfügbar zur Stütze von offenem, geschlossenem und verzögertem Übergang
  • Geringer Platzbedarf
  • Grafische Bedieneinheit
  • Mehrere Datenübertragungsprotokolle
  • ¼-Zoll VGA-Farbgrafikanzeige mit eingebetteten HILFE-Menüs
  • Status-LEDs, die Folgendes anzeigen:
    ALARM – zeigt ein Problem mit dem ATS an, oder dass ein vom Benutzer konfigurierter Alarmzustand aktiv ist
    TD VERZÖGERUNG – zeigt an, dass die Steuereinheit die Zeit vor der nächsten Steuerungsaktion misst
    XFER SPERREN – zeigt an, dass keine Übertragung der Steuereinheit auf die andere Quelle ohne Bediener-Eingriff stattfinden wird
    QUELLE 1 (S1) VERFÜGBAR-LED – zeigt an, dass Leistung pro Benutzer-Einstellpunkte vorhanden ist
    QUELLE 2 (S2) VERFÜGBARE-LED – zeigt an, dass Leistung pro Benutzer-Einstellpunkte vorhanden ist
    QUELLE 1 (S1) STATUS-LED – zeigt an, dass Last an S1 Quelle angeschlossen ist
    QUELLE 2 (S2) STATUS-LED – zeigt an, dass Last an S2 Quelle angeschlossen ist
  • Vom Benutzer konfigurierbare Einstellpunkte für die Eingänge und Ausgänge
  • Feld-Änderung der Steuerungsfunktionen
  • Werk-Prüfapparatur für 1 Tag, 1 Woche, 14 Tage, 28 Tage oder 365 Tage. Die Zeitbasis von 365 Tagen kann bis zu 24 Ereignisse planen und die anderen Zeitbasen ermöglichen bis zu 24 Ereignisse.
  • SYSTEM-TESTS
    Schnell-Test – Test mit Last, keine Verzögerungen
    Umschaltungs-Last – Test mit Last mit Verzögerungen
    Keine Umschaltung – Test ohne Last, nur Generator starten
  • Steuereinheit-Stromversorgung über die Universal-Transformator-Baugruppe (UTA, Universal Transformer Assembly) – liefert 170 V DC an die Steuereinheit und 24 V DC ungeerdet an die Stromversorgungsrelais. Die UTA liefert auch Leitungsspannungen von 120 VAC bis 600 VAC über eine interne Drahtbrückenanordnung mit sechs Stellungen, 120-VAC-UPS-Eingang (Uninterruptible Power Supply, Unterbrechungsfreie Stromversorgung) und 24-VDC-Eingangs-Batterie-Optionen.
  • Mit zwei Prozessoren mit speziellem Prozessor für Serien- oder Ethernet-Verbindungen mit hoher Geschwindigkeit
  • Alle Signale-ein/aus-Relais sind über montiertes DIN-Relais/Klemmen-Blöcke isoliert
  • Elevator-Vor-Signal-Kontakte
  • Qualitätsmessung
  • Elevator-Vor-Signal