Automatischer Umschalter der Baureihe CTG

< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

Automatischer Umschalter der Baureihe CTGStandardausrüstung

Standardfunktionen
  • Zusätzlicher Kontakt:
    Geschlossen, wenn sich der Schalter in Notfallposition befindet
    (zusätzliche Kontakte optional)
  • Zusätzlicher Kontakt:
    Geschlossen, wenn sich der Schalter in Normalposition befindet
    (zusätzliche Kontakte optional)
  • Prüfapparat mit 7-, 14-, 28-Tage-Zeitschaltuhr, Druckknopf/Zeitschaltuhr-Betrieb
  • Motorstartkontakt
  • Anzeige-LED-Kontrollleuchten:
    -Schalter in Notfallstellung
    -Schalter in der normalen Stellung
    - Normale Quelle verfügbar
    -Notfall-Quelle verfügbar
  • Verzögerung bis Motorstart: Standard-Einstellung 3 Sekunden, einstellbar 0-10 Sekunden
  • In-Phase-Überwachung, selbstnachstellend (nicht bei CTGD-Modelle verfügbar)
  • Verzögerung bei Rücktransfer zu normal: Zur Verzögerung des Rücktransfers zu normaler Quelle (sofort Rücktransfer bei Stromaggregat-Ausfall); Standardeinstellung 30 Minuten, einstellbar von 0-60 Minuten
  • Tasten-Umgehung von Verzögerung und normalem Notfall
  • Prüfschalter – kurz
  • Ereignisprotokoll OD 16 Ereignis, das Datum, Uhrzeit, Grund und durchgeführte Maßnahmen zurückverfolgt
  • Spannung- und Frequenz-Anzeige für S1 und S2
  • Spitzenabtragung/Fernbedienungs-Belastungsprüfung: Eingang für Spitzenabtragung oder Fernbedienungs-Belastungsprüfung; beinhaltet automatisches Zurückkehren zu normal, wenn die Notstromanlage ausfällt und normal vorhanden ist; 120 VAC
  • Bei Spezifikation für die Verwendung mit einem Verzögerungs-Übergangsschalter der Baureihe CTGD beinhaltet die Schalttafel auch Folgendes:

Steuertafel MX150
  • Verzögerung für die Motorabkühlung: Der Motor kann ohne Last laufen, und zwar nach Schalter-Rücktransfer zu normal; Standardeinstellung 5 Minuten, einstellbar von 0-60 Minuten
  • Verzögerung beim Transfer auf Notstrom: Zum Verzögern der Übertragung auf Notstrom nach Überprüfung der Notstromanlage verfügbar; die Standardeinstellung 1 Sekunde, einstellbar 0-5 Minuten
  • Zeitgeber und Spannung/Frequenz einstellbar ohne Trennung von den Stromquellen
  • Integrierte Diagnose mit LCD-Display für die sofortige Fehlersuche
  • LED/LCD-Anzeigen zur besseren Darstellung und langer Lebensdauer
  • Nichtflüchtiger Speicher (Prüfapparat-Reservebatterie nicht erforderlich für den Standardbetrieb)
  • Prozessor und digitale Schaltungen von Leitungsspannung isoliert
  • Eingänge sind optoisoliert für hohe elektrische Störfestigkeit gegenüber Spannungssprüngen und Geräuschen
  • Kommunikationsplatte für die Netz-Schnittstelle

Automatischer Umschalter der Baureihe CTGSonderausrüstung

Optionen
  • Werk- Prüfapparat, mit Uhr (Last/ohne Last): Ermöglicht den Start des Generators und unbelastetes Laufenlassen oder einen Stromausfall zu simulieren, Generator starten und unter Last laufen lassen (7-14-28-365 Tage, einstellbar )
  • Raumheizgerät und Thermostat
  • Netzwerk-Kommunikations-Schnittstellenkarte (LonWorks/ModBus)
  • Gewarteter Prüfschalter
  • Gewarteter Prüfschalter mit Tastatur
  • Wartungszugang-Konfiguration
  • Zusatzkontakt, funktioniert bei Quelle 1 Leitung defekt
  • Zusatzkontakt, funktioniert bei Quelle 2, Verfügbarkeit
  • Zusatzkontakte: geschlossen, wenn sich der Umschalter in Stellung der Quelle 2 befindet
  • Zusatzkontakte: geschlossen, wenn sich der Umschalter in Stellung der Quelle 1 befindet
  • Trennschalter: ermöglicht den Transfer in Position "AUTO" und sperrt Transfer in Position "SPERREN". (Standard 800 A und höher)
  • Elevator-Vor-Signal Zusatzkontakte: 0-60 Sekunden vor Transfer in beide Richtungen öffnen, schließt sich nach Transfer wieder
  • Universal-Motor-Lasttrennungskreis: Zusatzkontakt öffnet sich 0–60 Sekunden vor Transfer in beide Richtungen, schließt sich nach Transfer wieder. Kann vom Endbenutzer für Vor-Transfer, Nach-Transfer oder beides konfiguriert werden.
  • Spannungsinstabilitäts-Überwachung (drei Phasen)
  • Abschließbar, durchsichtige Abdeckung für ATS-Steuereinheit
  • Strommessgeräte
  • Anmerkung: Für Anwendungen, für die zusätzlichen Optionen oder andere Konfigurationen erforderlich sind, siehe vollständig konfigurierbarer Umschalter der Baureihe CTS.

Überblick


Die automatischen Umschalter (ATS) der Cat®-Baureihe CTG sind vorkonfiguriert für Einsätze, die Zuverlässigkeit und Bedienungsfreundlichkeit erfordern, wie in einem voll ausgestatteten Umschalter vom Typ Leistungsschütz.

CTG-Schalter sind mit der nächsten Generation MX150-Mikroprozessor-Tafeln ausgerüstet, die den Betrieb steuern und den Status des Umschalters, Position, Zeitgeber und verfügbare Quellen anzeigen. Als eingebettete digitale Steuereinheit bietet die MX150 hohe Zuverlässigkeit und einfachen unbeaufsichtigten Betrieb für eine Reihe von Anwendungen.

Zusammenfassung

Maßeinheiten:
Nennleistungsbereich 40-3000 A 40-3000 A Less
Übertragungsart Offener Übergang Offener Übergang Less
Schaltertyp Mit Schütz Mit Schütz Less

Merkmale

  • Nennwerte 40 bis 3000 A (2-, 3- oder 4-polig)
  • UL 1008 aufgeführt bei 480 V AC
  • CSA-zertifiziert bei 600 VAC (200–225 A – 480 V)
  • IEC aufgeführt bei 480 V
  • Doppelwurf, mechanisch gesperrter Schütz-Mechanismus
  • Elektrisch betätigt, mechanisch gehalten
  • Für Notfall- und Notstromaggregat-Anwendungen ausgelegt
  • Erhältlich bei Modellen mit serienmäßigem offenen Übergang (CTG) oder verzögerten Übergang (CTGD)
  • Wellen-Störsicherheit gemäß IEEE 472 (ANSI C37.90A
  • Leitungs- und Strahlungsemissionen gemäß EN55022 Klasse B (CISPR 11) (Übertrifft EN55011 und MILSTD 461 Klasse 3)
  • ESD-Störsicherheitstest gemäß EN61000-4-2 (Stufe 4)
  • Strahlungs-RF, elektromagnetisches Feld Störsicherheitstest gemäß EN61000-4-3 (ENV50140) 10 v/m
  • Elektrisch schnell ansprechend/Berst-Störsicherheitstest EN61000-4-4
  • Strahlungs-RF, elektromagnetisches Feld Störsicherheit
  • Überstrom-Störsicherheitstest EN61000-4-5 IEEE C62.41 (1,2 x 50 ms, 5 und 8 kv)
  • Durchgeführter Störsicherheitstest gemäß EN61000-4-6 (ENV50141)
  • Spannungseinbruch- und Unterbrechungs-Störsicherheit EN61000-4-11
  • Seismische Konformität gemäß IEEE-693-2005 und IBC-2003

Konstruktions- und Ausführungsmerkmale

  • Genau differenzierte 3-Phasen-Unterspannungserfassung von normaler Quelle, – Werksnorm-Einstellung 90 % Aufnahme, 80 % Abfall (einstellbar); Unterfrequenzabtastung von normaler Quelle Werkseinstellung 95 % Aufnahme (verstellbar)
  • Spannungs- und Frequenzabtastung der Notstromanlage – Werksnorm-Einstellung 90 % Aufnahmespannung, 95 % Aufnahme-Frequenz (verstellbar)
  • Test Schalter (Schnell-Test/Last/keine Last) zum Simulieren von Ausfall normale Quelle – automatische Umgehung bei Ausfall der Notstromanlage
  • Gehäuse Typ 1 ist Standard – auch geöffnet oder im 3R-, 4-, 4X- oder 12-Typ erhältlich