Manuelle Umschalter der Baureihen CTSM und CTGM

< Zurück


Einige Notstromversorgungsinstallationen erfordern mehrere automatische Umschalter, die jeweils für eine bestimmte Last ausgelegt sind. In vielen Installationen, in denen nichtkritische Lasten gespeist werden, können die technischen Daten einen manuellen oder nichtautomatischen Umschalter erfordern.Diese Methode wird verwendet, weil Bedienungspersonal vorhanden ist und es sich nicht um kritische Lasten handelt, die einen unbeaufsichtigten automatischen Betrieb erfordern.< /br>
Da diese Geräte eine weniger kritische Funktion haben, sind keine speziellen Industrieanforderungenerstellt worden. Demzufolge sind Umschalttrennschalterverwendet worden. Da die nichtautomatischen Umschalter Teil des Notstromversorgungssystems sind,sollten sie die gleichen elektrischen Nennwerte gemäß UL 1008 haben wie die automatischen Umschalter für die kritischeren Lasten. Bei einem Kurzschluss müssen die nichtautomatischen Netzumschalter mit dem gleichen Bemessungskurzzeitstrom wie die automatischen Umschalter belastet werden können und genauso robust und zuverlässig sein.< /br>
Um diese Anforderung zu erfüllen, bietet Caterpillar die elektrisch betätigten, mechanisch gehaltenen, nichtautomatischen Umschalter der Baureihen CTSM und CTGM an. Diese Einheiten verfügen über die gleiche Konstruktion wie die automatischen Umschalter der Baureihe CTS und werden mit den gleichen elektrischen Nennwerten und mechanischen Funktionen geliefert. Die manuelle Baureihe wirdmit am Schaltergehäuse oder an einem entfernten Standort montierten Tastschaltern elektrisch betätigt. Im Gegensatz zu den oben genannten Trennschaltern bieten die Baureihen CTSM und CTGM durch die Einbindung normaler und alternativer quellenspannungsmessender Relais zusätzlichen Schutz. Die Relais lassen eine manuelle Umschaltung nur zu, wenn die Spannung der Quelle, auf welche die Umschaltung erfolgt, mindestens 90 % der Nennspannung beträgt. Weiterhin sind die Schalter der Baureihen CTSM und CTGM gemäß den UL 1008-Normen geprüft und gelistet. Umschalttrennschalter sind nicht gemäß dieser kritischen Norm gelistet.< /br>
Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

Überblick

Einige Notstromversorgungsinstallationen erfordern mehrere automatische Umschalter, die jeweils für eine bestimmte Last ausgelegt sind. In vielen Installationen, in denen nichtkritische Lasten gespeist werden, können die technischen Daten einen manuellen oder nichtautomatischen Umschalter erfordern.Diese Methode wird verwendet, weil Bedienungspersonal vorhanden ist und es sich nicht um kritische Lasten handelt, die einen unbeaufsichtigten automatischen Betrieb erfordern.
Da diese Geräte eine weniger kritische Funktion haben, sind keine speziellen Industrieanforderungenerstellt worden. Demzufolge sind Umschalttrennschalterverwendet worden. Da die nichtautomatischen Umschalter Teil des Notstromversorgungssystems sind,sollten sie die gleichen elektrischen Nennwerte gemäß UL 1008 haben wie die automatischen Umschalter für die kritischeren Lasten. Bei einem Kurzschluss müssen die nichtautomatischen Netzumschalter mit dem gleichen Bemessungskurzzeitstrom wie die automatischen Umschalter belastet werden können und genauso robust und zuverlässig sein.

Zusammenfassung

Maßeinheiten:
Nennleistungsbereich 40 – 4000 A 40 – 4000 A Less
Übertragungsart Offen/Manuell Offen/Manuell Less
Schaltertyp Mit Schütz Mit Schütz Less

Manuelle Umschalter der Baureihen CTSM und CTGMStandardausrüstung

Standardzubehör
  • A - Hilfskontakte:
  • L LED-Kontrollleuchten:
  • YE Tastschalter zum Umschalten auf Notfallbetrieb
  • YN Tastschalter zum Umschalten auf Normalbetrieb