3512 (50 Hz) mit erweiterungsfähiger Konfiguration

< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

Überblick

Die 3512-Dieselstromaggregate wurden entwickelt, um Ihre missionskritischen, kontinuierlichen Not- und Hauptstrom-Anwendungen zu erfüllen. Mit seiner zuverlässigen Leistung von 1000 bis 1400 kVA bei 50 Hz ist jedes Stromaggregat dafür entwickelt, die ISO 8528-5-Anforderungen für Übergangsverhalten einzuhalten und 100 Prozent Nennlast in einem Schritt auszuhalten. Darüber hinaus sind alle für niedrigen Kraftstoffverbrauch ausgelegt, wodurch die Betriebskosten verringert werden. Unser integriertes Steuersystem, einschließlich Cat®-UPS, -ATS und -Schaltanlage stellt Ihre konstante Stromversorgung sicher und sorgt dafür, dass eine Verbindung zu Ihrer Flotte über die Vor-Ort- und Fernüberwachungsoptionen sichergestellt ist. Die EMCP 4-Schalttafel bietet eine flexible Steuerungsplattform mit einer benutzerfreundlichen Anzeige – Ihre einzige Quelle für Management- und Diagnose-Werkzeuge. Die EMCP 4.4-Steuereinheit bietet ein Mehrfach-Stromaggregat mit Parallelbetrieb und so die Möglichkeit, Aggregate für die Erfüllung Ihrer steigenden Stromversorgungs-Anforderungen hinzuzufügen. Nicht nur Qualität ist entscheidend, sondern auch individuelle Anpassung. Wählen Sie aus einer breiten Palette von Zubehör und anschraubbaren Anbaugeräten aus. Entdecken Sie unsere flexiblen Verpackungsoptionen für Ihre räumlichen Anforderungen und Umgebungsbedingungen. Unsere 3512-Stromaggregate sind für solche Voraussetzungen entwickelt, sodass Sie Ihre individuellen Stromversorgungsanforderungen erfüllen können.

Technische Daten des Stromaggregats

Maßeinheiten:
Minimale Nennleistung 1000 kVA 1000 kVA Less
Maximale Nennleistung 1400 kVA 1400 kVA Less
Strategie für Emissionen und Kraftstoff Niedriger Kraftstoffverbrauch, geringe Emissionen Niedriger Kraftstoffverbrauch, geringe Emissionen Less
Spannung 400 bis 415 V 400 bis 415 V Less
Frequenz 50 Hz 50 Hz Less
Geschwindigkeit 1500/min 1500/min Less
Tastgrad Notstrom, missionskritisch, Hauptstrom, Dauerstrom Notstrom, missionskritisch, Hauptstrom, Dauerstrom Less

Technische Daten des Motors

Motortyp 3512 TA, V-12, wassergekühlter Viertakt-Diesel 3512 TA, V-12, wassergekühlter Viertakt-Diesel Less
Bohrung 6.69 in 170.0 mm Less
Hub 7.48 in 190.0 mm Less
Hubraum 3161.03 in³ 51.8 l Less
Verdichtungsverhältnis 13.5:1 13.5:1 Less
Ansaugsystem TA TA Less
Kraftstoffsystem Direkteinspritzungseinheit Direkteinspritzungseinheit Less
Regler Woodward Woodward Less

Abmessungen des Stromaggregats

Länge – Minimal 203.5 in 5165.0 mm Less
Länge – Maximal 207.5 in 5269.0 mm Less
Breite – Maximal 79.3 in 2015.0 mm Less
Höhe – Maximal 92.0 in 2336.0 mm Less
Trockengewicht – Stromaggregat (minimal) 22540.0 lb 10224.0 kg Less
Trockengewicht – Stromaggregat (maximal) 23060.0 lb 10460.0 kg Less

3512 (50 Hz) mit erweiterungsfähiger Konfiguration Standardausrüstung

Ansaugsystem
  • Luftfilter; einstufige Filter mit Wartungsanzeiger

Bedienkonsole
  • Serielles Meldemodul Datenverbindung
  • Zusatzmodul Datenverbindung
  • 2 programmierbare Digitalausgänge
  • Überdrehzahl
  • Niedriger Kühlmittelstand
  • Öldruck (psi, kPa oder bar)
  • A (pro Phase und Durchschnitt)
  • 24-V-DC-Betrieb
  • 2 programmierbare Relais-Ausgänge (Form C)
  • Auto-Start/Stopp-Regelung
  • Drehzahleinstellung
  • Volt, Gleichstrom
  • Blindleistung rückwärts (kVAr) (32 RV)
  • kVA (pro Phase, durchschnittlich und prozentual)
  • 6 programmierbare Digitaleingänge
  • Niedriger Öldruck
  • Alarmtext/Ereignisbeschreibungen
  • Volt (L-L und L-N)
  • Not-Aus
  • 4 programmierbare Relais-Ausgänge (Form A)
  • Programmierbare Schutzrelaisfunktionen:
  • Kühlmitteltemperatur
  • Rückwärtsleistung (kW) (32)
  • kvarh (gesamt)
  • Kundenspezifische Datenverbindung (Modbus RTU)
  • Am Generator montiert – nach hinten ausgerichtet
  • Über-/Unterfrequenz (jeweils 81)
  • Hohe Kühlmitteltemperatur
  • Motorabkühlzeitgeber
  • EMCP4.2-Bedienelemente, einschließlich:
  • Motoranlasszyklus
  • kW (je Phase, durchschnittlich und prozentual)
  • Leuchtenprüfung
  • Generatorphasenfolge
  • Motor startet nicht (Startzeitüberschreitung)
  • Betriebsstunden
  • Warnung/Abschaltung mit üblicher LED-Anzeige für Abschaltung von:
  • Umgebungsfest abgedichtete Vorderseite
  • Notstopptastschalter
  • 1/min
  • Frequenz (Hz)
  • Niedrige Kühlmitteltemperatur
  • kVAr (je Phase, durchschnittlich und prozentual)
  • Alarmquittierung
  • KWh (gesamt)
  • Über-/Unterspannung (27/59)
  • Leistungsfaktor (je Phase und Durchschnitt)
  • Überstrom (50/51)
  • Digitalanzeige für:
  • Leistungsgetreue RMS-Wechselstrommessung, 3-phasig, Genauigkeit +/-2%
  • Kommunikation:
  • Bedienelemente:

Kühlsystem
  • Kühlmittelablaufleitung mit Ventil
  • Ladeluftkühlung mit Mantelkühlwasser
  • Lüfter mit Riemenschutzvorrichtungen
  • Kühlerlüfter und Lüfterantrieb
  • Caterpillar-Langzeitkühlmittel (nicht in Aggregaten ohne Kühler enthalten, montiert SF44CTS, lose beigepackte Kühler oder Wärmetauscher)
  • Kühlmittelstandsensoren (nicht in Aggregaten ohne Kühler enthalten)
  • Kühlmittelstandsensoren (nicht in Aggregaten ohne Kühler enthalten)
  • Kühlerlüfter und Lüfterantrieb
  • Lüfter mit Riemenschutzvorrichtungen
  • Caterpillar-Langzeitkühlmittel (nicht in Aggregaten ohne Kühler enthalten, montiert SF44CTS, lose beigepackte Kühler oder Wärmetauscher)
  • Ladeluftkühlung mit Mantelkühlwasser
  • Kühlmittelablaufleitung mit Ventil

Abgas
  • Trockener Abgaskrümmer
  • Auslass/Auslässe mit Flansch

Kraftstoffsystem
  • Kraftstoffkühler; nicht in Aggregaten ohne Kühler enthalten
  • Sekundäre Kraftstofffilter
  • Kraftstoffanlagen-Entlüftungspumpe
  • Flexible Kraftstoffleitungen – lose beigepackt
  • Kraftstoffanlagen-Entlüftungspumpe
  • Kraftstoffkühler; nicht in Aggregaten ohne Kühler enthalten
  • Sekundäre Kraftstofffilter
  • Flexible Kraftstoffleitungen – lose beigepackt

Generatoren und Arbeitsgeräte
  • 3-phasig, bürstenlos, ausgeprägter Pol
  • Erregerdiodenüberwacher
  • Anmerkung: 1800er Rahmen sind Formspulenwicklung, Permanentmagnet, mit Wicklungstemperaturfühlern
  • RFI-Entstörung
  • 3-Phasen-Spannungserfassung
  • Min/Max-Erregerbegrenzer
  • Lieferumfang der Stromaggregate enthält unter anderem: Regler (Cat digitalen Spannungsregler, CDVR)
  • kVAr-/Leistungsfaktor-Steuerung
  • Isolierung NEMA-Klasse H
  • Interne Erregung
  • Temperaturfühler für die Wicklung
  • Mit induktiver Spannungsstatik
  • Modelle 50 Hz: Bohrbild nach IEC-Norm
  • Temperaturanstieg Klasse H bei 40 °C Umgebungstemperatur(125C Hauptstrom/150C Notstrom)
  • Wildgewickelt
  • Sammelschienenverbindungen, montiert oben Mitte, Kabeleingang oben
  • Niederspannung:
  • Digitaler Spannungsregler von Caterpillar (CDVR) umfasst:
  • 6 Leiter

Drehzahlregelsystem
  • Drehzahlregler Woodward 2301 A isochron

Schmiersystem
  • Entdunster
  • Ölfilter, Öleinfüllstutzen und Messstab
  • Schmierölpumpe, Zahnradpumpe
  • Ölablassleitungen und Ventil
  • Schmieröl
  • Integrierter Schmierölkühler

Montagesystem
  • Schwingungsdämpfungselemente aus Gummi (lose beigepackt)
  • Schienen – Motor/Generator/Befestigung des Kühlers

Start- und Batterieladesystem
  • Batteriehauptschalter
  • Batterie und Batteriegestell mit Kabeln
  • Elektrischer Starter, 24 V

Universal
  • Schwungrad und Schwungradgehäuse – SAE-Nr. 00
  • Linksdrehend
  • Wartungszugang von rechts
  • Farbe – Caterpillar Yellow mit Trägern und Kühler schwarzglänzend

3512 (50 Hz) mit erweiterungsfähiger Konfiguration Sonderausrüstung

Ansaugsystem
  • Leitungs- und Strahlungsemissionen gemäß EN55022 Klasse B (CISPR11) (übersteigt EN55011 und MILSTD461 Klasse 3)
  • Strahlungs-RF, elektromagnetisches Feld Störsicherheitstest gemäß EN61000-4-3 (ENV50140) 10 v/m
  • ESD-Störsicherheitstest gemäß EN61000-4-2 Klasse B (Stufe 4)

Luftreiniger
  • Wartungsanzeiger
  • Ein-Element-Luftfilter

Ansaugsystem
  • Lufteinlassschutz
  • Fernansaugadapter
  • Zwei-Elemente-Luftfilter

Schutzschalter
  • Sammelschienenverbindungen
  • Bedienelemente-Paket – Gehäuse
  • EMAX-Schutzschalter
  • Optionale Sammelschienenstromanschlüsse
  • Mittlere Pole Sammelschienen
  • Leistungsschalter 2000, 2500, 3200, und 4000 A, 3-polig, IEC-konform
  • EMAX-Unterbrecheranschlüsse
  • Kabeleingangsoptionen
  • Leistungsschalter 2000, 2500, 3200, und 4000 A, 4-polig, IEC-konform
  • Schutzschalter Kabelbäume

Bedienkonsole
  • TCP 1000
  • Lokale Konstruktion und örtliche Bezugsquelle

Kraftstoffsystem
  • Elektrisch schnell ansprechend/Berst-Störsicherheitstest gemäß EN61000-4-4
  • Motorgetriebene Wasserpumpen für Umlaufkühlwasser und Ladeluftkühler
  • Kraftstoffhauptfilter

Schalttafeln
  • Zusätzliche Felder
  • Überwachung der Generatortemperatur
  • EMCP 4.3, EMCP 4.4
  • Kundenspezifische Anschlussmontagestellen
  • Kundenspezifische Schnittstellenoptionen
  • Befestigungsgruppe – externe Kastenklammern
  • Lokale PC-Überwachung
  • Meldermodule
  • Drehzahlregler
  • Masse (automatisch ausgewählt)
  • Sabotagegesicherte Instrumententafelklappe
  • Ferngesteuerte Drehzahleinstellung

Start- und Batterieladesystem
  • Wenn die normale Stromversorgung ausfällt oder die Spannung auf einen vorgegebenen Punkt abfällt (in der Regel 80 % des Nennwerts), wird, falls erforderlich, ein Stromkreis geschlossen um das Stromaggregat des Motors zu starten. Wenn die Notstromanlagen-Quelle 90 % der Nennspannung und 95 % Nennfrequenz erreicht, ist das Antriebs-Magnetventil durch das Not-Spulensteuerrelais erregt, wodurch die wichtigsten Kontakte die Last der normalen Stromversorgung trennen und sie an die Notstromanlage anschließen. Nachdem der Antriebs-Magnetschalter seinen elektrischen Hub abgeschlossen hat und richtig sitzt, wird das Not-Spulensteuerrelais geöffnet, um ihn zu trennen. Der Netzumschalter ist jetzt in der Notstrom-Stellung mechanisch verriegelt. Wenn die normale Spannung die normale Quelle ist, an die Notstromanlage anschließen. Nachdem der Antriebs-Magnetschalter seinen elektrischen Hub abgeschlossen hat und richtig sitzt, wird das Not-Spulensteuerrelais geöffnet, um ihn zu trennen. Der Netzumschalter ist jetzt in der Notstrom-Stellung mechanisch verriegelt. Bei normaler Spannung und richtigem Sitz wird das Spulensteuerrelais geöffnet, um ihn zu trennen. Der Netzumschalter ist jetzt in der Normalstellung mechanisch verriegelt.
  • Ein Motor, motormontiert auf der Rückseite, auf der linken Seite
  • Leitergruppe für kundenspezifischen Einpunktanschluss
  • Ansaugschalldämpfer

Kühlsystem
  • Anzeigen Wasserfüllstandschalter
  • Optionale Kühlerausführungen
  • Wärmetauscher
  • SCAC-Kühler

Europäische Zertifizierungen
  • Zertifizierung der Europäischen Union
  • Kennzeichnung eurasische Konformitätsbescheinigung (EAC)
  • EU-Konformitätserklärung
  • Stromaggregat nach europäischer Richtlinie, Herstellererklärung

Abgassystem
  • Einbausatz für Montage durch eine Wand
  • Schalldämpfer
  • Flexible Anschlüsse
  • Schalldämpfer-Befestigungssätze

Generatoren und Arbeitsgeräte
  • 1500/min, 380/400/415 V bei 50 Hz, 3-phasig, Formspulenwicklung, Dauermagnet, Anzahl an Leitern = 6, Teilung = 0,6667
  • Stillstandheizung
  • Generatorumrüstung
  • 1500/min, 380/400/415 V bei 50 Hz, 3-phasig, wildgewickelt, interne Erregung, Anzahl an Leitern = 6, Teilung = 0,6667
  • 1500/min, 380/400/415 V bei 50 Hz, 3-phasig, wildgewickelt, Dauermagnet, Anzahl an Leitern = 6, Teilung = 0,6667

Instrumente
  • Pyrometer und Thermoelemente

Schmiersystem
  • Manuelle Vorschmiersumpfpumpen
  • Ölstand REG-1 flache Ölwanne
  • Elektrische Vorschmierpumpen

Montagesystem
  • Schwingungsdämpfer, Federtyp
  • IBC-Schwingungsisolatoren

Schutzsystem
  • Explosionsschutzventil

Spezielle Tests/Berichte
  • Seismische Zertifizierungen IBC
  • PGS-Prüfbericht bei einem Leistungsfaktor von 0,80
  • Neutral-Masse – Niederspannung
  • PGS-Prüfbericht bei einem Leistungsfaktor von 1,0
  • Anschluss Neutralleiter

Start-/Batterieladesysteme
  • Ätherstarthilfe
  • Batterieladegerät, 20 A
  • Batteriesatz Übergröße
  • Batterieladegeräte, 10 A
  • Dualer elektrischer Startermotor, 24 V
  • Kühlwasservorwärmer

Verbrennungsluftsystem
  • Zündkerzenausführungen in Vorkammerart
  • Unabhängig voneinander gesteuertes Zylinderüberwachungs- und Zündungssystem

Bordgenerator
  • Elektronisches Kraftstoffdosierventil

Universal
  • Motordrehvorrichtungsgruppe