Engine Paralleling and Integration Control (EPIC)

< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

Überblick

Caterpillar bietet Standardlösungen für Parallelschaltungen, die in einer Vielzahl von marktgängigen Anwendungen eingesetzt werden können. Die Produktpalette Engine Paralleling and Integration Control (EPIC) bietet standardmäßige parallele Bedienelemente in einem entfernten Schaltschrank, der vom Stromaggregat und der Schaltanlage (Schalter und Bus) getrennt ist. EPIC erlaubt den Betrieb von Stromaggregaten bei vorkonfigurierter Notstromversorgung, variabler Aggregat-Dauerleistung und Konfigurationen parallel zum Netz. Dadurch entfällt der Bedarf an traditionellen, festverdrahten Komponenten wie z. B. Synchroneinrichtungen, Leistungsfaktorregler, Lastabgabemodule, Querstromkompensationsvorrichtungen, Meldern, Schaltern und Messgeräten, indem sie durch das in der Industrie bewährte Steuergerät EMCP 3.S von Caterpillar und eine Farb-Touchscreen-Benutzeroberfläche ersetzt werden. Außerdem ist dies eine Alternative zu schaltanlagenmontierten Bedienelementen.

Zusammenfassung

Maßeinheiten:
Ausführung Entferntes, modulares Parallelsteuersystem (Hauptschalttafel für die ersten 2 Stromaggregate, separate Add-On-Schalttafeln für bis zu 8 weitere Stromaggregate und optionale Schalttafel für 1 Schutzschalter) Entferntes, modulares Parallelsteuersystem (Hauptschalttafel für die ersten 2 Stromaggregate, separate Add-On-Schalttafeln für bis zu 8 weitere Stromaggregate und optionale Schalttafel für 1 Schutzschalter) Less
Betriebsmodi Notstromversorgung mit zusätzlicher Hauptsteuerung, Netzparallelbetrieb, Spitzenlastabdeckung und geschlossener Übergang zur/von der Generatorleistung (mit optionaler Netzschalttafel) Notstromversorgung mit zusätzlicher Hauptsteuerung, Netzparallelbetrieb, Spitzenlastabdeckung und geschlossener Übergang zur/von der Generatorleistung (mit optionaler Netzschalttafel) Less
Einsatzbereich Nieder- und Mittelspannung (208 V bis 27 kV) Nieder- und Mittelspannung (208 V bis 27 kV) Less

Schutzvorrichtungen am Generator

Schutzeinrichtungen nach ANSI 15/25. 27/59, 81 O/U, 32, 40, 90 (Industriequalität) 15/25. 27/59, 81 O/U, 32, 40, 90 (Industriequalität) Less

Netzschutzvorrichtungen

Schutzeinrichtungen nach ANSI 15/25. 27/59, 81 O/U, 32, 47 (Industriequalität) 15/25. 27/59, 81 O/U, 32, 47 (Industriequalität) Less

Umgebungsparameter

Zulassungen UL/cUL 508A UL/cUL 508A Less
Gehäuse der Schalttafel NEMA 12 NEMA 12 Less
Betriebstemperatur 0 °C bis 55 °C 0 °C bis 55 °C Less
Lagerungstemperatur -20 °C bis 60 °C -20 °C bis 60 °C Less

Produktmerkmale

  • Einfacher Anschluss an den am Generator montierten, elektrisch betätigten Schutzschalter oder an die freistehende Schaltanlage mit elektrisch betätigtem Schalter
  • Hochgeschwindigkeits-Ethernet Supervisory Network
  • Zusätzliche Mastertechnologie
  • Ruckfreie Sicherung der zentralen Steuerungsfunktionen
  • Passwortschutz für kritische Einstellungen
  • Start-Stopp-Automatik
  • Automatische Last- und VAR-Verteilung
  • Automatische Koordination "stromloser Bus"
  • Automatische Leistungsfaktorsteuerung, wenn parallel zu Netzversorgung
  • Programmierbare Lastabgabe-/Lastzugabefunktionen
  • Touchscreen-Display (HMI)

Engine Paralleling and Integration Control (EPIC)Standardausrüstung

Hauptschalttafel (MCP), für die ersten 2 Stromaggregate, mit abschließbarer Vordertür

Grafisches 12-Zoll-Farbdisplay mit Touchscreen-Bedienung (HMI)

Instant-Auto-Wahlschalter
  • Ermöglicht es dem Bediener, das System im Falle eines Touchscreen-Fehlers wieder auf den automatischen Betrieb einzustellen

Leitungseintritt von oben oder von unten (für die Hauptschalttafel) für den Steuerverdrahtungszugang

Engine Paralleling and Integration Control (EPIC)Sonderausrüstung

Generatorschalttafel (für 3–10 Stromaggregate)
  • Mit Schalterstellungsanzeigen und Steuerschalter des Schutzschalters

Netzschalttafel (für Netzparallelbetrieb und Netzsteuerung)
  • Mit Sperrschalter für die Netzschließung, Schalterstellungsanzeigen und Steuerschalter des Schutzschalters

Zusätzliches 25-A-Gerät
  • Zusätzlicher diskreter Synchronschutz

Datentabellenschnittstelle
  • Passt die Schnittstelle an ein Gebäudemanagementsystem an

Generatorbedarf-Prioritätssteuerung
  • Eine automatische Funktion für die Ablaufplanung von Prioritäten zum Anpassen der Anzahl der Stromaggregate online, um die Belastungsprozentsätze pro Maschine zu steuern, zur Kraftstoffeffizienz beizutragen und eine angemessene Reservekapazität beizubehalten