3512C Tier 3

< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren

3512C Tier 3Standardausrüstung

Ansaugsystem
  • Ladeluftkühlernetz mit separatem Kühlkreis, korrosionsbeständig beschichtet(Luft-Seite)
  • Powercore-Luftfilter

Steuerung
  • Zweifache elektronische Caterpillar-Motorsteuerung A4mit Einspritzsystem mit elektronisch geregelten Pumpedüse-Injektoren
  • Starrer Kabelstrang(10 A Gleichstrom für die Stromversorgungdes elektronischen Motorsteuergeräts erforderlich)

Abgassystem
  • Motoren 3500C:

Kraftstoff-system
  • Kraftstoffförderpumpe
  • Elektronisch geregelte Pumpe-Düse-Einheiten

Instrumente
  • Elektronischer Betriebsstundenzähler, Instrumententafel (24 V), Start/Stopp-Schalter, Not-Aus-Schalter, Diagnoseleuchte für fällige Wartung, Warnleuchte, Wartungsintervalllöschtaste, Startermagnetschalter, Schutzschalter 15 und 3 A

Schmiersystem
  • Kurbelgehäuse-Entlüftergruppe, oben montiert
  • Öleinfüllstutzen und Messstab, links oder rechts
  • Ölpumpe, zahnradgetrieben
  • Ölwanne mit Sumpf (Ölwechselintervall 250 oder 1000 Betriebsstunden)

Montagesystem
  • Motoren 3500C:

Nebenabtriebe
  • Nebenabtriebe: unten rechts, unten links
  • Vorderes Gehäuse, zweiseitig

Schutzsystem
  • Das elektronische Überwachungssystem A4 ermöglicht vom Kunden programmierbareMotordrosselungsstrategien zum Schutz vor ungünstigenBetriebsbedingungen
  • Notaustastschalter (befindet sich in der elektronischen Instrumententafel)
  • Sicherheits-Abstellvorrichtungen:

Allgemeines
  • Schwingungsdämpfer und Schutzvorrichtung
  • Hubösen
  • HINWEIS: Bei Motoren für Wärmetauscher-Kühlung ist der WärmetauscherNICHT enthalten.

Schwungrad und Schwungradgehäuse
  • Schwungrad, SAE Nr. 00, 183 Zähne
  • Schwungradgehäuse, SAE Nr. 00

Kühlsystem
  • Ölkühler
  • Thermostate und Gehäuse, Temperatur für vollständige Öffnung 92 °C (198 °F)
  • Motorwasserpumpe, zahnradgetriebene Kreiselpumpe
  • Zusätzliche Frischwasserpumpe
  • Ladeluftkühlersystem: Bei Verwendung von Glykol ist eine maximale Glykolkonzentrationvon 20 % zulässig.

Instrumentierung
  • Grafische Einheit (Color Marine Power Display) für analoge oder digitale Anzeigevon:

3512C Tier 3Sonderausrüstung

Ansaugsystem
  • Lufteinlassadapter

Ladesystem
  • Batterieladegeräte
  • Batterieladegenerator

Steuerung
  • Gasregelung

Kühlsystem
  • Kühlmittelausgleichsbehälter
  • Kühlsystemoptionen

Abgassystem
  • Flexible Anschlüsse
  • Winkelstücke
  • Flansche
  • Flansch- und Auspuff-Spreizstücke
  • Schalldämpfer

Kraftstoffsystem
  • Kraftstoffkühler-Wärmetauscher - Seewasser
  • Kraftstoffvorfilter
  • Kraftstoffvorfilter
  • Starre Kraftstoffleitungen
  • Flexible Kraftstoffleitungen

Instrumentierung
  • Kommunikationsmodule
  • Color Marine Power Display-System
  • Brücken-Instrumententafeln
  • Schiffsgetriebe-Sensoren

Schmiersystem
  • Sumpfpumpen
  • Schmieröl

Nebenantriebe
  • Flanschwellen
  • Kurbelwellenriemenscheiben
  • Dämpferschutz
  • Flexible Kupplung und Schutzvorrichtungen

Anforderungen der Schiffsklassifikationsgesellschaft
  • Green Passport-Dokumentation
  • Sprühabschirmungen

Schutzsystem
  • Abstell- und Alarmkontaktgeber

Ersatzteilsätze

Pakete für spezielles Aussehen
  • Pakete für spezielles Aussehen mit verchromten Abdeckungen
  • Oberfläche in Yacht-Qualität

Startsystem
  • Optionen Druckluftstartanlage:
  • Batteriesätze – 24 Volt – trocken
  • Batteriegestell

Montagesystem
  • Motorauflager
  • Vibrationsisolationsbefestigungen

Torsionsschwingungsanalyse

Lacke
  • Lackfarboptionen

Verpackung
  • Schutz mittels Schrumpffolie
  • Lagerungsschutz mittels Glykollösung/Dampf-Korrosionsschutzmittel
  • Exportverpackungsmaterial
  • Exportverpackung

Überblick

Die hubraumstarken Schiffsmotoren 3512C sind jetzt in einer Vielzahl von Nennleistungen erhältlich, welche die Anforderungen der Emissionsvorschriften EPA Marine Tier 3 und IMO II ohne zusätzliche Nachbehandlung erfüllen. Diese auf der Grundlage der aktuellen Plattformen 3512C und 3516C entwickelten und gebauten neuen Antriebs-, Hilfs- und dieselelektrischen Antriebsmotoren unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Abmessungen und ihres Gewichts nur minimal von ihren Vorgängern. Auch die Vorhalte- und Betriebskosten sind sehr ähnlich. Der spezifische Kraftstoffverbrauch der einzelnen Nennleistungen ist in den Leistungsdaten angegeben. Neue Merkmale sind unter anderem Wärmeschutzbleche aus Edelstahl, ein geschlossenes Kurbelgehäuseentlüftungssystem und die Erfüllung der EPA Tier 3-Emissionsvorschriften.

Nennleistung

Maßeinheiten:
Leistungsbereich 1340-2366 bhp (1000-1765 bkW) 1340-2366 bhp (1000-1765 bkW) Less

Technische Daten des Motors

Geschwindigkeitsbereich 1600–1800/min 1600–1800/min Less
Emissionen EPA Tier 3, IMO II EPA Tier 3, IMO II Less
Ansaugsystem TTA TTA Less
Bohrung 6.69 " 170.0 mm Less
Hub 8.46 " 215.0 mm Less
Hubraum 3574.0 in3 58.6 l Less
Drehung (Schwungradseite) Nach links oder nach rechts drehend Nach links oder nach rechts drehend Less
Konfiguration V-12-Viertakt-Dieselmotor V-12-Viertakt-Dieselmotor Less

Abmessungen und Gewichte

Mindesttrockengewicht 16508.0 lb 7488.0 kg Less
Mindestlänge 104.2 " 2465.0 mm Less
Maximale Länge 104.2 " 2465.0 mm Less
Mindesthöhe 87.5 " 2222.6 mm Less
Maximale Höhe 87.5 " 2222.6 mm Less
Mindestbreite 80.2 " 2037.0 mm Less
Maximale Breite 80.2 " 2037.0 mm Less

BESSERE NUTZUNG IHRER INVESTITION

Verwendung fortschrittlicher vorausschauender Modellierungssoftware zur Auswahl der besten Düsenkonfigurationen und Verbrennungszylindergeometrie, Auspuffkrümmer- und Turbolader-Wärmeschutzbleche aus Edelstahl, geschlossenes Kurbelgehäuseentlüftungssystem, zwei Nockenwellen, verringerte Wärmebelastung des Ladeluftkühlers bei geringeren Wärmetauscheranforderungen

VERRINGERUNG DER GESAMTBETRIEBSKOSTEN

Breite Palette von Nennleistungen erhältlich, keine Nachbehandlungstechnologie erforderlich, niedriger spezifischer Kraftstoffverbrauch

EINER NACHHALTIGEN ENTWICKLUNG VERPFLICHTET

Änderung der Kolbenmulde zur Verbesserung der Verbrennung und Verringerung der Emissionen, Verwendung von K-Faktor-Injektoren auf der Grundlage der Vorhersagemodellanalyse, bessere elektronische Einspritzsteuerung mit Kurbelwelleneinstellung anstelle von Nockenwelleneinstellung, erfüllt die Emissionsvorschriften EPA Marine Tier 3/IMO Tier II, weniger IMAT = weniger NOx

VERBESSERUNG DER EFFIZIENZ DER MITARBEITER

Elektronische Regelung (Steuergerät A4), Instrumententafel lose mit Color Marine Power Display (MPD) geliefert, Kaltstartmodusstrategie, programmierbarer Leerlauf, optionales Schiffsalarm- und Schutzsystem

VOLLSTÄNDIG INTEGRIERTE SCHIFFSANTRIEBSLÖSUNG

Betreuung durch eine einzige Quelle, Caterpillar-Garantie für alle ab Werk gelieferten Komponentenpakete, branchenführende einjährige Garantie für Teile