< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

C4.4 ACERTStandardausrüstung

Ansaugsystem
  • System mit offener Kurbelgehäuseentlüftung (OCV, Open Crankcase Ventilation)
  • Turbolader, mit Mantelkühlwasser gekühlt
  • Integrierte Kühlmittelleitungen im Auspuffkrümmer unter Verwendung des Stromkreises des elektronischen Drehzahlreglerrelais

Kühlsystem
  • Integrierter Wärmetauscher und Ladeluftkühler
  • Kompaktbauweise mit integrierten Kühlmittelkanälen
  • Thermostat und Gehäuse
  • Kühlwasservorwärmer, 120/240 V optional
  • Zusatz-Seewasserpumpe, zahnradgetrieben
  • Motormontierter Wärmetauscher, abnehmbares Rohrbündel (für Seewasser) (nur Motoren mit Wärmetauscher)
  • Motorölkühler
  • Zusätzliche Seewasserleitungen
  • Kielkühlung

Abgassystem
  • Trockener isolierter Turbolader
  • Wassergekühlte Abgaskrümmer
  • Runder angeflanschter Auslass 102 mm (4")
  • Optionen mit trockenem Abgaskrümmer/Balg/Flansch

Kraftstoffsystem
  • Common-Rail-Einspritzsystem
  • Simplex- und Duplex-Kraftstoffoptionen
  • Flexible Kraftstoffleitungen optional
  • Kraftstoffförderpumpe, zahnradgetrieben

Generator
  • 12 Leiter wiederanschließbar
  • Alle Modelle 3 Phasen
  • Bürstenlos
  • Fremderregung durch Hilfswicklung, um 10 Sekunden lang einen Kurzschlussstrom von 300 % liefern zu können
  • 2/3-Teilung
  • Breiter Spannungsbereich
  • IP23 Wasserschutz
  • Halbleiter-Spannungsregler mit integrierter Spannungseinstellung
  • Isolierung Klasse H
  • Der Temperaturanstieg bei der Wicklung des Generators entspricht den Anforderungen der Schiffsklassifikationsgesellschaft.

Drehzahlregelsystem
  • Elektronischer Drehzahlregler
  • Elektronisch

Schmiersystem
  • Schmieröl
  • Ölfilter, von rechts zugänglich
  • Simplex- und Duplexoptionen
  • Kurbelgehäuse-Entlüfter
  • Öleinfüllstutzen, im Ventildeckel und Steuergehäuse (Option)
  • Ölmessstab, von rechts zugänglich
  • Ölwanne
  • Ölwannenablass, rechts
  • Ölpumpe (zahnradgetrieben)

Montagesystem
  • Geformte C-Profil-Schienen
  • Schwingungsdämpfer zwischen Grundrahmen und Motor-Generator

Allgemein
  • Wartung von einer Seite aus (links)
  • Kielkühler bei Stromaggregaten mit Kielkühlung nicht enthalten

Steuerung
  • Steuertafelkonfigurationen rechts, links und hinten mit Fernmontageoption
  • Elektronisches Diagnose- und Fehlerprotokoll
  • Elektronischer Drehzahlregler
  • Elektroniksteuergerät (ECM, Electronic Control Module)
  • Datenverbindung SAE J1939 nur Nennleistungen
  • Elektronische Kraftstoff-Luft-Gemischregelung

Schwungräder und Schwungradgehäuse
  • Schwungradgehäuse, SAE-Nr. 3
  • Schwungrad, 126 Zähne
  • Linksdrehend

Power Take-Offs
  • Multi-V-Nut für Drehstromgeneratorantrieb
  • Nebenantriebswellensatz (optional)

Allgemein
  • Hubösen
  • Schutzhubabdeckungen
  • Batteriehauptschalter
  • Hinweis: Kielkühler bei Stromaggregaten mit Kielkühlung nicht enthalten

C4.4 ACERTSonderausrüstung

Kühlmittelausgleichsbehälter

Ausgleichsbehälter mit Kielkühlung

Seewasserpumpen-Anschlüsse

Messstab für hohen Ölstand

Regelabweichungssatz (ermöglicht die Parallelschaltung mit geeigneten, vom Kunden bereitgestellten Schaltanlagen)

Öleinfüllstutzen für mittleren Ölstand

Power Take-Offs
  • Kurbelwellenriemenscheibe – Nebenantriebswelle der Kurbelwelle, Motordrehvorrichtung

Spezielle Tests/Berichte
  • Prüfbescheinigung bei Nennantrieb

Generatoren und Generatorzubehör
  • 110-V-Antikondensationsheizung
  • 230-V-Antikondensationsheizung

Kühlwasservorwärmer

Abgassystem
  • Trockener Abgaskrümmer
  • Trockener Flansch
  • Trockener Abgaskrümmer und Bälge

Überblick

Die Bordstromaggregatpakete C4.4 ACERT mit Wärmetauscher oder Kielkühlung sind erhältlich mit 60-Hz-Nennleistungen von 60, 75, 99, 118 ekW und mit 50-Hz-Nennleistungen von 65, 80, 99 ekW. Stromaggregate mit Kühler sind erhältlich mit 60-Hz-Nennleistungen von 51, 66, 90, 105 ekW und 50-Hz-Nennleistungen von 58, 73, 88 ekW. C4.4 ACERT erfüllt die Emissionsnormen gemäß den Emissionsvorschriften EPA Tier 3 und EU CCNR Stufe II. Das C4.4 ACERT wird mit einem Common-Rail-Einspritzsystem elektronisch gesteuert.

Technische Daten des Stromaggregats

Maßeinheiten:
Minimale Nennleistung 58R ekW (50 Hz), 51R ekW (60 Hz) 58R ekW (50 Hz), 51R ekW (60 Hz) Less
Maximale Nennleistung 88R ekW (50 Hz), 105R ekW (60 Hz) 88R ekW (50 Hz), 105R ekW (60 Hz) Less
Frequenz 50 Hz oder 60 Hz 50 Hz oder 60 Hz Less
Geschwindigkeit 1500/min oder 1800/min 1500/min oder 1800/min Less

Technische Daten des Motors

Ansaugsystem TA TA Less
Bohrung 4.13 '' 105.0 mm Less
Hub 5.0 '' 127.0 mm Less
Hubraum 269.0 in3 4.4 l Less
Regler Elektronisch Elektronisch Less
Motortyp I-4-Viertakt-Dieselmotor I-4-Viertakt-Dieselmotor Less

Konfigurationen des Stromaggregats

Strategie für Emissionen und Kraftstoff USA: EPA Tier 3/CCNR Stufe 2 USA: EPA Tier 3/CCNR Stufe 2 Less

Abmessungen des Stromaggregats

Gewicht 2518–2844 lb (1142–1290 kg) 2518–2844 lb (1142–1290 kg) Less
Länge 66,9–69,6" (1699–1769 mm), 80,2R" (2037R mm) 66,9–69,6" (1699–1769 mm), 80,2R" (2037R mm) Less
Breite 37,6" (Kühler – 38,8") 37,6" (Kühler – 38,8") Less
Höhe 2518–2844 lb (1141–1290 kg), 3389R lb (1537R kg) 2518–2844 lb (1141–1290 kg), 3389R lb (1537R kg) Less

Technische Daten des Generators

Erregung AREP AREP Less
Teilung 2/3 2/3 Less
Anzahl der Leitungen 12 Leiter wiederanschließbar 12 Leiter wiederanschließbar Less
Isolierung Klasse H Klasse H Less
Schutzart IP23 IP23 Less
Spannungsregler ± 0,5 % ± 0,5 % Less

ACERT-Konzept

Hochdruck-Common-Rail sorgt für präzise Kraftstoffdosierung und präzisen Verbrauch sowie begrenzte Rauchbildung, ECM sorgt für hervorragende Drehzahlregelung, Geräuschreduzierung, 100 % Lastakzeptanz und verbesserte Motorüberwachung

Common-Rail-Einspritzsystem

Variable Mehrfacheinspritzung kombiniert mit einem hohen Verdichtungsverhältnis für eine optimierte Kraftstoffeffizienz und einen Betrieb mit besonders geringer Rauchentwicklung, Einspritzungseigenschaften für jeden Betriebspunkt des Motors optimiert, NOx- und Rußemissionen reduziert

Geräuschminderung

Neuer Block für geringe Geräusche und Schwingungen, isolierter Steuergehäusedeckel, isolierte Ölwanne (erleichtert auch die Wartung), Pumpe und Steuerradsystem verbessert, steifere Kurbelwelle, mehrere Kraftstoffeinspritzungsstrategien, 4-Ventil-Querstromkopf, doppelte Krümmung auf dickem doppelwandigen Kurbelgehäuse, Kolben optimiert für hohe Geschwindigkeiten

Hydraulikstößel

Bei der Einstellung des Hydraulikstößels entfällt die manuelle Stößeleinstellung, die beim 1006 (C6.6) alle 500 Betriebsstunden erforderlich war. Dieses System wird durch Öldruck betätigt und dies spart dem Kunden eine beträchtliche Menge an Kosten hinsichtlich des Betriebs.

Verbesserte Rauchentwicklung

Verbesserte Rauchentwicklung des mechanischen Motors C4.4.

Schlangenkeilriemen für längere Serviceintervalle

Die Laufbänder sind effizienter, da sie mehr Antriebsfläche bieten. Während des Betriebs wird eine geringere Erwärmung erzeugt und der Riemen hält auch länger. Der Poly-V-Riemen kann nicht wie ein einzelner V-Riemen verdreht werden und ein Verschleiß des Poly-V-Riemens wird lange vor einem Ausfall bemerkt.

Integrierter Grundrahmen

Geeignet für eine Vielzahl von Hilfszubehör

Zahnradgetriebene Wasserpumpen

Geringere Wartungskosten, reduzierte Stillstandzeiten

Wassergekühlter Turbolader

Geeignet für "gasdichte" Anwendungen

Zugeschnittene Technologie

Erfüllt die Kundenanforderungen für: Spannung, Kühlung, Doppeltaschen-Schwungradgehäuse und Werksoptionen für Starten

Caterpillar-Gehäuse

Vollständig verpacktes Stromaggregat

Erweitertes Kraftstoff- und Verbrennungssystem mit 4 Ventilen pro Zylinder

Schmiersystem

Das Ölsystem fasst 11 l (2,8 US-Gall.), 500-Stunden-Ölwechselintervall, max. Dauerbetriebswinkel beträgt 25⁰ (beliebige Richtung), max. Intervallbetriebswinkel beträgt 30⁰ (beliebige Richtung), Simplex- und Duplex-Ölfilteroptionen erhältlich

Ausführungen

Standardschalttafel auf der linken Seite mit einzelnem Beinkasten, optional 3 austauschbare Schalttafelpositionen