C280-16 FMT

< Zurück

Finanzierung und Versicherung
Mehr erfahren
Produktdownloads ansehen
 Ja, ich möchte Marketinginformationen (wie z. B. E-Mails) von Caterpillar Inc. und seinen weltweiten verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen sowie dem Caterpillar-Händlernetzwerk erhalten. Ungeachtet dessen, ob Sie sich für den Erhalt von Marketinginformationen entscheiden oder nicht, erhalten Sie weiterhin Benachrichtigungen zu Services und Kontotransaktionen.

Überblick

Das Stromaggregat C280-16 verbindet den seit Jahren nachgewiesenen Erfolg der Motorreihe 3600 mit neuester Technologie in der Elektronik. Das Ergebnis ist eine voll integrierte Lösung, die sich bestens für den Offshore-Betrieb eignet. Das Offshore-Stromaggregat C280-16 eignet sich ideal für die Hauptstromversorgung auf Bohr- und Förderschiffen und -Plattformen. Dazu zählen Hubplattformen, schwimmende Bohranlagen, Bohrschiffe und Förderplattformen. Durch die neue frontmontierte Turboladerkonfiguration und das Angebot als Komplettpaket kann das Cat-Stromaggregat C280-16 leichter in das Schiff integriert werden, weil sich Arbeits- und Lieferumfang in der Werft verringern. Das redundante Motorsteuersystem ADEM A4 sorgt in Zusammenarbeit mit dem Cat-Alarm- und -Schutzsystem für umfassende Stromaggregatsteuerung, Sicherheit und eine einfache Benutzerschnittstelle. Cat-Stromaggregate werden durch das weltweite Netz von Cat-Händlern betreut, die Ihren Betrieb mit technischer Beratung, Kundendienst, Ersatzteilen und Garantieleistungen unterstützen. Cat-Offshore-Stromaggregat C280-16 mit frontmontierten Turboladern. Nennleistung: 5500 ekW (7684 kVA) bei 60 Hz (900/min). Erfüllt die Emissionsvorschriften IMO Tier II.

Technische Daten des Motors

Maßeinheiten:
Minimale Nennleistung 7510.0 kV·A 5600.0 ekW Less
Maximale Nennleistung 7684.0 kV·A 5730.0 ekW Less
Emissionen IMO Tier 2 / EPA Marine Tier 2 IMO Tier 2 / EPA Marine Tier 2 Less
Hubraum 18062.0 in³ 296.0 l Less
Ansaugsystem mit Turboaufladung und Ladeluftkühlung mit Turboaufladung und Ladeluftkühlung Less
Motorsteuerung Zwei ADEM™ A4 Zwei ADEM™ A4 Less
Bohrung 11.0 in 280.0 mm Less
Kraftstoffsystem EUI EUI Less
Ölwechselintervall 1000.0 h 1000.0 h Less
Hub 11.8 in 300.0 mm Less
Gewicht 145505.0 lb 66000.0 kg Less
Stromaggregatsteuerung Cat®-Alarm- und -Schutzsystem Cat®-Alarm- und -Schutzsystem Less

Montiert

Length 404.8 in 10283.0 mm Less
Breite 110.2 in 2800.0 mm Less
Height 161.1 in 4092.0 mm Less

Fassungsvermögen für Flüssigkeiten

Kühlsystem (Motor) 329.0 gal (US) 1245.0 l Less
Schmierölsystem (Auffüllen) 443.0 gal (US) 1677.0 l Less

Produktgestaltung

• Cat-Motoren C280 sind von folgenden Schiffsklassifikationsgesellschaften bauartgeprüft:- American Bureau of Shipping – Bureau Veritas – China Classification Society – Det Norske Veritas – Germanischer Lloyd – Lloyd‘s Register of Shipping • zugelassen für IMO Tier II-Emissionszertifikat, GL- und CCS-konform • Cat-Alarm- und Schutzsystem bietet Redundanz und neueste Technologie in Stromaggregatsteuerung, Schutz- und Benutzerschnittstelle; von folgenden Schiffsklassifikationsgesellschaften bauartgeprüft:- American Bureau of Shipping – Bureau Veritas – China Classification Society – Det Norske Veritas – Germanischer Lloyd – Lloyd‘s Register of Shipping – Russian Maritime Register of Shipping • Optimiert, um den spezifischen Kraftstoffverbrauch bei 35 % Beladung zu senken

Vereinfachtes Verpackungskonzept

• Der Aufbau des frontmontierten Turboladers ermöglicht einen vereinfachten Einbau in die Ausrüstung • Der Motoraufbau ermöglicht es, Kühlmittel mit einer Temperatur bis zu 38 °C zum Ladeluftkühler zu führen, um so einen Einbau mit flexiblem Kühlsystemaufbau und geringeren Einbaukosten zu ermöglichen • Gleichstromeinzelanschluss und Wechselstromanschlüsse an der Verteilertafel • Einsatzbereites Paket mit einem Großteil der Zusatzausrüstung • Wenige lose beigelegte Teile vereinfachen die Handhabung bei der Montage • Einfachhub-Handhabung • die Caterpillar-Garantie deckt weltweit sämtliche im Werk verpackten Bauteile ab

C280-16 FMT Standardausrüstung

Produktbeschreibung
  • Beim Motor handelt es sich um einen Viertakt-Dieselmotor mit Turboaufladung und Ladeluftkühlung, elektronisch geregelter Einspritzdüse mit 280 mm (11") Bohrung und 300 mm (11,8") Hub. Gemäß SAE-Norm linksdrehend gegen den Uhrzeigersinn, von der Rückseite des Motorschwungrads aus gesehen.

Emissionszertifizierungen
  • Von GL (Germanischer Lloyd) und CCS (China Classification Society) anerkanntes IMO-Zertifikat (International Maritime Organisation, Internationale Seeschiffahrts-Organisation) – einschließlich Einhaltungserklärung oder, falls verfügbar, von der anerkannten Organisation (RO, Recognized Organisations) geliefertes EIAPP-Zertifikat (Engine International Air Pollution Prevention, Internationale Verhinderung von Luftverunreinigung durch Motoren) sowie technische Dokumentation, die gemäß IMO-Vorschriften an Bord aufbewahrt werden muss.

Typzulassung durch Marine Certification Society
  • ABS, BV, CCS, DnV, GL, LRS
  • Spritzabschirmung zur Einhaltung der SOLAS-Richtlinien (International Convention for the Safety of Life at Sea, Internationales Übereinkommen zum Schutz menschlichen Lebens auf See) für entflammbare Flüssigkeiten

Europäische Zertifizierungen
  • Einbeziehungserklärung für EU-Maschinensicherheits-
  • Richtlinie und EU-Niederspannungssicherheits-Richtlinie

Ansaugsystem
  • Frischwasser-Ladeluftkühler, korrosionsbeständig beschichtet (Luftseite)
  • Ansaugluftabsperrung
  • Turbolader (2), vorn montiert, ölgeschmiert
  • 90°-Adapter und gerade Adapter für Lufteinlass zum Turbolader
  • Luftfilter
  • Luftfilter mit Cat-Trockenpapierfilterelementen (ca. 99,9 % Abscheidegrad beim Filtern von SAE-Feinstaub)

Steuerung
  • Zwei elektronische Cat-Motorsteuergeräte ADEM A4 mit Kraftstoffsystem mit Einspritzdüse, starrem Kabelstrang (Antrieb der elektronischen Motorsteuergeräte erfordert Versorgung mit 10 A, 24 V), direkter Zahnstangensteuerung

Kühlsystem
  • Zahnradgetriebene Mantelkühlwasserpumpe
  • Zahnradgetriebene Ladeluftkühler-/Ölkühlerpumpe mit separatem Kühlkreis
  • Vorn montierte Wasseranschlüsse: Mantelkühlwasser und Ladeluftkühler/Ölkühler, 6" ANSI
  • Thermostatoptionen für Mantelkühlwasser:
  • Thermostatoptionen für Ladeluftkühler/Ölkühler:
  • Ausgleichsbehälter-Optionen:

Abgassystem
  • Trockener, gasdichter Abgaskrümmer
  • Zwei Turbolader, vorn montiert
  • Zwei Ladedruckregler; harte Abschirmung – SOLAS-konform
  • Abgaskrümmerschilde

Kraftstoffsystem
  • Destillatöl (Viskosität muss zwischen 1,4 cSt und 20 cSt bei 38 °C liegen); Kraftstoffpumpe, zahnradgetrieben; Kraftstoffförderpumpe (auf der linken Seite montiert); Duplex-Kraftstofffilter, hinten am Motor montiert; elektronisch gesteuerte Einspritzdüsen
  • ; Kurbelgehäuse-Entlüfter, oben montiert; Turbolader (2), vorn montiert, ölgeschmiert

Schmiersystem
  • Zentrifugalölfilter und Leitungen mit einzelnem Absperrventil – rechts an den Zylinderblock-Inspektionsdeckeln montiert, können bei laufendem Motor gewartet werden
  • Ölpumpe, zahnradgetrieben
  • Öleinfüllstutzen und Messstab – im in den Sockel integrierten Tank angeordnet
  • Öldruckregelventil
  • Duplex-Ölfilter – am Zusatzmodul montiert
  • Außerhalb des Motors montierter Ölkühler – für Paket-Anschlüsse Sonderanfertigungs-Angebot erforderlich
  • In Sockel integrierter Tank – Sonderanfertigungs-Angebot erforderlich
  • Elektrische kontinuierliche Vorschmierpumpe
  • Redundante Vorschmierung mit kontinuierlicher elektrischer Vorschmierung
  • Periodische Druckluft-Vorschmierungsunterstützung

Schutzsystem
  • Schwungrad- und Dämpferschutzvorrichtungen
  • Explosionsdruckventile des Kurbelgehäuses

Instrumente
  • Merkmale Cat-Alarm- und -Schutzsystem:

Startsystem
  • Zwei TDI-Druckluftstartanlagen hinten links
  • Absperrventil
  • Zwei eingebaute Relaisventile mit integriertem Schutzgitter, Maschenweite 40 und Magnetventil
  • Luftdrucksensor, vom Cat-Alarm- und -Schutzsystem überwacht – erfordert kundenspezifische Verkabelung
  • Maximaler Betriebsdruck (dynamisch): 10 bar (150 psi)
  • Maximaler statischer Druck: 14 bar (200 psi)
  • Kundenspezifische Verbindung mit 3-Zoll-ANSI-Flansch; erfordert vom Kunden bereitgestellte 3-Zoll-Druckluftversorgungsleitung vom Empfänger oder Regler zum Druckluftstarter und flexible Verbindung; bei Verwendung eines Reglers ist ein Cv von 40 oder mehr erforderlich
  • Druckminderventil

Montagesystem
  • Sockel in Sonderanfertigung

Allgemein
  • Generatortafel
  • Torsionskupplung
  • Optionale Kurbelwellen-Drehvorrichtungen:

C280-16 FMT Sonderausrüstung

Ansaugsystem
  • Rußfilter
  • Luftfilterhalterung

Kühlsystem
  • Kühlwasservorwärmer
  • ANSI-Anschlussadapter

Abgassystem
  • Flexible Auspuffanschlüsse
  • Schweißflansche

Kraftstoffsystem
  • Manuelle Kraftstoffanlagen-Entlüftungspumpe
  • Duplex-Primärkraftstoffsieb

Schmiersystem
  • Schmierölvorwärmer

Schutzsystem
  • Zylinder-Druckbegrenzungsventil
  • Sprühabschirmungen
  • Öldunstfühler

Montagesystem
  • Vertikal eingespannte Schwingungsisolatoren und Schweißplatten

Allgemein
  • Zusatzmodul – Frontmontiert zur Befestigung von Ausgleichsbehälter, Wärmetauscher, Instrumententafel, Meldetafel, Alarm- und Abschaltkontaktgebern sowie Kraftstoffsieb
  • Motorprüfung – zertifizierter Dynamometer-Prüflauf, Kraftstoffverbrauchsprüfung, Nenndrehzahl-Leistungsprüfung, Überlastprüfung, Mindestleistungseinstellung, Spitzenzünddruckprüfung, Turbolader-Werksprüfzeugnisse, Kurbelwellen-Werksprüfzeugnisse, Standard- und projektspezifische Abnahmeprüfungen
  • Ersatzteilsatz
  • Motorhubösen

Literatur
  • Projektspezifische Einbauzeichnungen
  • Elektrik-Schaltpläne und P&ID-Zeichnungen