815

Bodenverdichter 815

Angebot anfragen Händler suchen

Wichtige Spezifikationen

Motormodell
Cat® C7.1: für zwei Emissionsoptionen konfiguriert
Cat® C7.1: für zwei Emissionsoptionen konfiguriert
Nettoleistung (SAE J1349:2011)
249 HP
186 kW
Nettoleistung (ISO 9249:2007)
249 HP
186 kW

Übersicht

Ein neuer Standard in Sachen Verdichtung

Der Cat 815 ist für eine hervorragende Haltbarkeit ausgelegt und ermöglicht eine maximale Verfügbarkeit dank mehrerer Lebenszyklen. Diese robuste, leistungsstarke Maschine, die für optimale Leistung und Servicefreundlichkeit entwickelt und gebaut wurde, ermöglicht schwere Verdichtungs- und Planierarbeiten.

Vorteile

VERBESSERTE TECHNOLOGIE

Mit Technologien wie Cat Compact 3D Mapping und Cat Compaction Control mit Machine Drive Power steigern Sie die Produktivität.

BIS ZU 9 % WENIGER WARTUNG

Die längere Filterlebensdauer zielt auf reduzierte Service- und Wartungskosten ab.

HÖHERER FAHRERKOMFORT

Die überarbeitete Fahrerkabine mit leiser Lenkung, neuem Sitz und verstellbaren Bedienelementen hilft Ihren Fahrern, den ganzen Tag über produktiver zu arbeiten.

Produktspezifikationen für 815

Motormodell Cat® C7.1: für zwei Emissionsoptionen konfiguriert Cat® C7.1: für zwei Emissionsoptionen konfiguriert
Nettoleistung (SAE J1349:2011) 249 HP 186 kW
Nettoleistung (ISO 9249:2007) 249 HP 186 kW
Emissionen Erfüllt die Emissionsnormen EPA Tier 4 Final (USA) bzw. Stufe IV (EU) Erfüllt die Emissionsnormen EPA Tier 4 Final (USA) bzw. Stufe IV (EU)
Nenndrehzahl 2200 r/min 2200 r/min
Bruttoleistung (SAE J1995:2014) 284 HP 212 kW
Motorleistung (ISO 14396:2002) 275 HP 205 kW
Maximales Drehmoment – 1,400/min 902 lb. ft. bei 1400/min 1223 N·m
Drehmomentanstieg 52 % 52 %
Bohrung 4.1 in 105 mm
Hub 5.3 in 135 mm
Hubraum 427.8 in³ 7.01 l
Obere Leerlaufdrehzahl 2270 r/min 2270 r/min
Untere Leerlaufdrehzahl 800 r/min 800 r/min
Maximale Höhe ohne Drosselung 9842.5 ft 3000 m
Anmerkung Die angegebene Nettoleistung wurde am Motorschwungrad gemessen. Bei der Messung war der Motor mit Lüfter, Luftfilter, Modul für saubere Emissionen und Drehstromgenerator ausgerüstet. Die angegebene Nettoleistung wurde am Motorschwungrad gemessen. Bei der Messung war der Motor mit Lüfter, Luftfilter, Modul für saubere Emissionen und Drehstromgenerator ausgerüstet.
Motormodell Cat® C7.1: für zwei Emissionsoptionen konfiguriert Cat® C7.1: für zwei Emissionsoptionen konfiguriert
Nettoleistung (SAE J1349:2011) 249 HP 186 kW
Emissionen Erfüllt die Emissionsnormen gemäß MAR-1 (Brasilien) und Nonroad Stufe III (China), entsprechend EPA Tier 3 (USA)/Stufe IIIA (EU). Erfüllt die Emissionsnormen gemäß MAR-1 (Brasilien) und Nonroad Stufe III (China), entsprechend EPA Tier 3 (USA)/Stufe IIIA (EU).
Nenndrehzahl 2200 r/min 2200 r/min
Bruttoleistung (SAE J1995:2014) 286 HP 213 kW
Motorleistung (ISO 14396:2002) 275 HP 205 kW
Maximales Drehmoment – 1,400/min 749 lb. ft. bei 1400/min 1016 N·m
Drehmomentanstieg 26 % 26 %
Bohrung 4.1 in³ 105 mm
Hub 5.3 in 135 mm
Einsatzgewicht 49652 lb 22522 kg
Hubraum 5.3 in 135 mm
Obere Leerlaufdrehzahl 2270 r/min 2270 r/min
Untere Leerlaufdrehzahl 800 r/min 800 r/min
Maximale Höhe ohne Drosselung 9842.5 ft 3000 m
Anmerkung Die angegebene Nettoleistung wurde am Motorschwungrad gemessen. Bei der Messung war der Motor mit Lüfter, Luftfilter, Modul für saubere Emissionen und Drehstromgenerator ausgerüstet. Die angegebene Nettoleistung wurde am Motorschwungrad gemessen. Bei der Messung war der Motor mit Lüfter, Luftfilter, Modul für saubere Emissionen und Drehstromgenerator ausgerüstet.
Kühlsysteme – Tier 4 Final/EU Stufe V 21.4 gal (US) 81 l
Höhe bis Oberkante Kühlerschutz 7.9 ft 2405 mm
Bodenfreiheit bis Zugvorrichtung 1.2 ft 365 mm
Bodenfreiheit bis Getriebeschutzblech 1.2 ft 375 mm
Bodenfreiheit bis Unterkante Stoßfänger 2.2 ft 665 mm
Mitte Hinterachse bis Stoßfänger 6.5 ft 1990 mm
Breite über Plattform 10.3 ft 3140 mm
Höhe bis höchster Punkt GPS-Antenne 12.1 ft 3701 mm
Maschinengesamtlänge mit geradem Schild 23.5 ft 7157 mm
Maschinengesamtlänge mit EU-Schalldämmung 24.9 ft 7598 mm
Schalldruckpegel am Fahrerohr (ISO 6396) 70 dB(A) 70 dB(A)
Schallpegel Maschine (ISO 6395) 111 dB(A) 111 dB(A)
Anmerkung (1) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Anmerkung (2) Die Messunsicherheit für den Schalldruckpegel am Fahrerohr beträgt ±2 dB(A). Die Messunsicherheit für den Schalldruckpegel am Fahrerohr beträgt ±2 dB(A).
Anmerkung (3) Falls das Fahrerhaus nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Falls das Fahrerhaus nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich.
Anmerkung (4) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Schalldruckpegel am Fahrerohr (ISO 6396) 70 dB(A) 70 dB(A)
Schallpegel Maschine (ISO 6395) 109 dB(A) 109 dB(A)
Anmerkung (1) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Anmerkung (2) Die Messunsicherheit für den Schalldruckpegel am Fahrerohr beträgt ±2 dB(A). Die Messunsicherheit für den Schalldruckpegel am Fahrerohr beträgt ±2 dB(A).
Anmerkung (3) Falls das Fahrerhaus nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Falls das Fahrerhaus nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich.
Anmerkung (4) Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Schalldruckpegel am Fahrerohr (ISO 6396) 70 dB(A) 70 dB(A)
Schallpegel Maschine (ISO 6395) 112 dB(A) 112 dB(A)
Anmerkung (1) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Anmerkung (2) Die Messunsicherheit für den Schalldruckpegel am Fahrerohr beträgt ±2 dB(A). Die Messunsicherheit für den Schalldruckpegel am Fahrerohr beträgt ±2 dB(A).
Anmerkung (3) Falls das Fahrerhaus nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Falls das Fahrerhaus nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich.
Anmerkung (4) Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Schalldruckpegel am Fahrerohr (ISO 6396) 70 dB(A) 70 dB(A)
Schallpegel Maschine (ISO 6395) 110 dB(A) 110 dB(A)
Anmerkung (1) Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schalldruckpegel am Fahrerohr wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6396:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Anmerkung (2) Die Messunsicherheit für den Schalldruckpegel am Fahrerohr beträgt ±2 dB(A). Die Messunsicherheit für den Schalldruckpegel am Fahrerohr beträgt ±2 dB(A).
Anmerkung (3) Falls das Fahrerhaus nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich. Falls das Fahrerhaus nicht ordnungsgemäß gewartet wurde oder der Betrieb längere Zeit bei geöffneten Türen und Fenstern oder bei starker Geräuschentwicklung erfolgt, ist möglicherweise ein Gehörschutz erforderlich.
Anmerkung (4) Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6395:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei maximaler Drehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Schallpegel Maschine (ISO 6393) 107 dB(A) 107 dB(A)
Anmerkung (1) Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6393:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei Nenndrehzahl des Motorlüfters ausgeführt. Der Schallleistungspegel der Maschine wurde nach den Prüfverfahren und -bedingungen gemessen, wie sie in ISO 6393:2008 festgelegt sind. Die Messung wurde bei Nenndrehzahl des Motorlüfters ausgeführt.
Spitzen pro Reihe 12 12
Austauschbar Angeschweißt Angeschweißt
Breite zwischen Trommeln 49.6 in 1261 mm
Spitzenhöhe 7.5 in 192 mm
Kapazität 2.69 yd³ 2.06 m³
Gesamtbreite 12.3 ft 3761 mm
Höhe 2.8 ft 860 mm
Grabtiefe 0.7 ft 222 mm
Bodenfreiheit 2.6 ft 802 mm
Maximale Neigung 1.1 ft 346 mm
Wenderadius – Außenseite Polterschild 21.1 ft 6437 mm
Wenderadius – Innenseite Schubarm 8.3 ft 2520 mm
Gewicht 1764 lb 800 kg
Einsatzgewicht 49652 lb 22522 kg
Getriebetyp Cat-Planeten-Lastschaltgetriebe Cat-Planeten-Lastschaltgetriebe
Fahrgeschwindigkeiten – Vorwärts – Erster Gang 3.9 mile/h 6.3 km/h
Fahrgeschwindigkeiten – Vorwärts – Zweiter Gang 7.7 mile/h 10.8 km/h
Fahrgeschwindigkeiten – Vorwärts – Dritter Gang 11.3 mile/h 18.2 km/h
Fahrgeschwindigkeiten – Rückwärts – Erster Gang 4.5 mile/h 7.2 km/h
Fahrgeschwindigkeiten – Rückwärts – Zweiter Gang 8.5 mile/h 12.4 km/h
Fahrgeschwindigkeiten – Rückwärts – Dritter Gang 11.4 mile/h 18.4 km/h
Hub-/Kippsystem – Kreis Vorgesteuertes LS-Ventil mit elektrohydraulischer Betätigung Vorgesteuertes LS-Ventil mit elektrohydraulischer Betätigung
Arbeitshydraulik Verstellkolben Verstellkolben
Maximaler Förderstrom bei 2,200/min 23.5 gal/min 89 l/min
Druckbegrenzungsventileinstellung – Heben/Kippen 3190 psi 22000 kPa
Vorsteuerhydraulik Open-Center-Konstant-Zahnradpumpe Open-Center-Konstant-Zahnradpumpe
Einstellung des Vorsteuerdruck-Begrenzungsventils 3046 psi 21000 kPa
Lenksystem – Kreis Vorgesteuertes Load-Sensing-System Vorgesteuertes Load-Sensing-System
Lenksystem – Pumpe Kolben – Verstellbarer Hub Kolben – Verstellbarer Hub
Maximaler Förderstrom bei 2,200/min 38.8 gal/min 147 l/min
Druckbegrenzungsventileinstellung – Lenkung 4003 psi 27600 kPa
Lenkeinschlagwinkel insgesamt 84 84
Lenkzeiten – Obere Leerlaufdrehzahl 3 s 3 s
Lenkzeiten – Leerlauf 8.2 s 8.2 s
Kraftstofftank 132.1 gal (US) 500 l
Höhe bis Oberkante Rundumleuchte 12.9 ft 3933 mm
Höhe bis Oberkante Fahrerkabine 12 ft 3650 mm
Höhe – Oberkante Abgasrohr 11.1 ft 3344 mm
Höhe – Über Motorhaube 8.6 ft 2616 mm
Knickgelenk bis Mittellinie Vorderachse 5.5 ft 1675 mm
Radstand 11 ft 3350 mm
Abgasreinigungsflüssigkeit (DEF, Diesel Exhaust Fluid) Tank* 4.2 gal (US) 16 l
Kühlsystem – Entsprechend Tier 3 (USA)/Stufe IIIA (EU) 19.3 gal (US) 73 l
Kurbelgehäuse 5.3 gal (US) 20 l
Getriebe 14.8 gal (US) 56 l
Differenzial – Seitenantriebe – Vorn 17.2 gal (US) 65 l
Differenzial – Seitenantriebe – Hinten 17.2 gal (US) 65 l
Nur Hydrauliktank 19.8 gal (US) 75 l
Anmerkung Bei allen Dieselmotoren für Nichtstraßenfahrzeuge, die Tier 4 Final- und Stufe V-Technologie erfüllen, müssen folgende Kraftstoffe und Öle verwendet werden: – Extrem schwefelarme Dieselkraftstoffe (ULSD, Ultra Low Sulfur Diesel) mit einem Schwefelgehalt von höchstens 15 ppm (mg/kg) (EPA) oder 10 ppm (EU). Biodieselmischungen bis zu B20 sind zulässig, wenn der Biodiesel mit extrem schwefelarmem Dieselkraftstoff mit einem Schwefelgehalt von höchstens 15 ppm (mg/kg) (EPA) bzw. 10 ppm (EU) gemischt wird und wenn die Biodiesel-Einsatzstoffe den technischen Spezifikationen von ASTM D7467 entsprechen. – Cat DEO-ULS™ oder Öle, die den technischen Spezifikationen Cat ECF-3, API CJ-4 und ACEA E9 entsprechen. – Abgasreinigungsflüssigkeit (DEF, Diesel Exhaust Fluid), die alle Anforderungen gemäß ISO 22241-1 erfüllt. Bei allen Dieselmotoren für Nichtstraßenfahrzeuge, die Tier 4 Final- und Stufe V-Technologie erfüllen, müssen folgende Kraftstoffe und Öle verwendet werden: – Extrem schwefelarme Dieselkraftstoffe (ULSD, Ultra Low Sulfur Diesel) mit einem Schwefelgehalt von höchstens 15 ppm (mg/kg) (EPA) oder 10 ppm (EU). Biodieselmischungen bis zu B20 sind zulässig, wenn der Biodiesel mit extrem schwefelarmem Dieselkraftstoff mit einem Schwefelgehalt von höchstens 15 ppm (mg/kg) (EPA) bzw. 10 ppm (EU) gemischt wird und wenn die Biodiesel-Einsatzstoffe den technischen Spezifikationen von ASTM D7467 entsprechen. – Cat DEO-ULS™ oder Öle, die den technischen Spezifikationen Cat ECF-3, API CJ-4 und ACEA E9 entsprechen. – Abgasreinigungsflüssigkeit (DEF, Diesel Exhaust Fluid), die alle Anforderungen gemäß ISO 22241-1 erfüllt.
Vorn Planetengetriebe – Feststehend Planetengetriebe – Feststehend
Hinten Planetengetriebe – Pendelnd Planetengetriebe – Pendelnd
Pendelwinkel ±10 ±10
Betriebsbremsen Gekapselte Ölbad-Einscheibenbremse 2 WHL Gekapselte Ölbad-Einscheibenbremse 2 WHL
Feststellbremse Bremstrommel und Bremsbacken, federbetätigt, hydraulisch gelöst Bremstrommel und Bremsbacken, federbetätigt, hydraulisch gelöst
Gewicht 9720 lb 4409 kg
Außendurchmesser 55.6 in 1412 mm
Bandagendurchmesser 40.5 in 1029 mm
Bandagenbreite 39 in 991 mm
Spitzen pro Walze 60 60
Breite – Über Walzen 127.7 in 3243 mm

815 Standardausrüstung

ANMERKUNG

  • Die Standard- und Sonderausrüstung kann variieren. Für genaue Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Cat-Händler.

ANTRIEBSSTRANG

  • Elektronisches Steuersystem zur Produktivitätssteigerung (APECS, Advanced Productivity Electronic Control System)
  • Luftgekühlter Ladeluftkühler
  • Bremsen, vollhydraulisch, gekapselt, Mehrscheiben-Betriebsbremse im Ölbad
  • Cat-Modul für saubere Emissionen (nur Tier 4 Final/Stufe IV)
  • Feststellbremse, elektrohydraulisch
  • Elektronische Kupplungsdrucksteuerung (ECPC, Electronic Clutch Pressure Control)
  • Motor, Cat C7.1 (für zwei Emissionsoptionen konfiguriert): – Tier 4 Final/Stufe V – entsprechend Tier 3/Stufe IIIA
  • Lüfter mit Motorantrieb – Sauglüfter
  • Kraftstoffentlüftungspumpe (elektrisch)
  • Kraftstoff zum Luftkühler
  • Motorausschalter, vom Boden aus zugänglich
  • Schalldämpfer (unter der Motorhaube) (nur Tier 3/Stufe IIIA entsprechend)
  • Wasserkühlereinheit
  • Ätherstarthilfe
  • Drehzahlautomatik
  • Drehmomentwandler
  • Planetengetriebe mit 3F/3R-Fahrstufenregler

ELEKTRIK

  • Rückfahrwarnsignal
  • Lichtmaschine, 150 A
  • Batterien, wartungsfrei
  • 24-V-Elektriksystem
  • Vom Boden aus verriegelbarer Haupttrennschalter
  • Fahrtrichtungsanzeiger (hinten)
  • Warnleuchte, geschaltet (Stroboskop-LED)
  • Beleuchtungsanlage, (vorn/hinten)
  • Anlasser, elektrisch
  • Fremdstartanschluss für Notstarts

ARBEITSUMGEBUNG

  • 12-V-Steckdose für Mobiltelefon oder Laptop
  • AccuGrade™-Kartierung (Vorrüstung)
  • Klimaanlage
  • Fahrerkabine, schallgedämpft, Überdruck
  • Kabinentür, Schiebefenster (links)
  • Cat-Verdichtungskontrolle (Vorrüstung)
  • Cat Detect: Objekterkennung (Vorbereitung)
  • Haken für Kleider und Schutzhelm
  • Schalten mit Tipptastenbedienung
  • Hochklappbare Armlehnen
  • Heizung mit Entfrosterfunktion
  • Warnhorn, elektrisch
  • Hydraulikbedienelemente – am Sitz montiert
  • Hydrauliksperre Arbeitsgerät
  • Instrumente, Anzeigen: – Füllstand der Abgasreinigungsflüssigkeit (DEF, Diesel Exhaust Fluid) (nur Tier 4 Final/Stufe V) – Motorkühlwassertemperatur – Kraftstoffstand – Hydrauliköltemperatur – Tachometer/Drehzahlmesser – Drehmomentwandlertemperatur
  • Instrumente, Warnanzeigen: – Alarmsystem, drei Kategorien – Bremsöldruck – Elektrische Anlage (Niederspannung) – Kontroll- und Warnleuchte: Motorstörung Fehlfunktion – Status der Feststellbremse
  • Beleuchtung, (Deckenleuchte) Fahrerkabine
  • Lebensmittelfach und Getränkehalter
  • Panorama-Innenspiegel
  • Rückspiegel (außen montiert)
  • Radiovorrüstung für Entertainment: – Antenne – Lautsprecher – Spannungswandler (12 V, 10-15 A)
  • Sitz, Cat Premium Plus (Leder)
  • Automatik-Sicherheitsgurt mit Mahnanzeige mit 76 mm (3") breiten Gurtbändern
  • STIC-Steuerungssystem mit Sperre
  • Sonnenblende (vorn)
  • Getönte Scheiben
  • Getriebeganganzeige
  • Maschinendatenerfassungssystem (VIMS, Vital Information Management System): – Grafische Informationsanzeige – Externer Datenanschluss – Individuelle Fahrerprofile – Ereigniskontrollleuchte am Heckschutzgitter
  • Wisch-/Waschanlagen (vorn und hinten): – Intervallschaltung Scheibenwischer (vorn/hinten)

REIFEN, FELGEN UND WALZEN

  • Walzen, Stampffüße

SCHUTZVORRICHTUNGEN

  • Abstreifmesser mit Zähnen
  • Schutzbleche, Kurbelgehäuse und Antriebsstrang
  • Antriebswellenschutz

FLÜSSIGKEITEN

  • Langzeit-Frostschutzmittel, vorgemischte 50-prozentige Konzentration (-34 °C/-29 °F)

SONSTIGE STANDARDAUSRÜSTUNG

  • DEF-Tankfüllstandanzeige
  • Wartungsklappen, verriegelbar
  • Öko-Ablassventile für Motor, Kühler, Getriebe, Hydrauliktank
  • Motor, Kurbelgehäuse, 500-Stunden-Intervall mit Öl CJ-4
  • Plattform-Notausstieg
  • Vorrichtung für Feuerlöschanlage
  • Kraftstofftank, 500 l (132,1 US-Gall.)
  • Zugvorrichtung mit Bolzen
  • Schläuche, Cat XT™
  • Hydraulik, Motor, Getriebeölkühler
  • Öl-Schnellwechselsystem
  • Ölprobenzapfventile
  • Load-Sensing-Lenkung
  • Hydraulikfiltersystem gesamt
  • Vandalismusschutz-Deckelschloss
  • Venturi-Rohr

STANDARDAUSRÜSTUNG – HYDRAULIK

  • Hydraulik: – Standard oder EU und Kanada

STANDARD-ANBAUGERÄTE – ARBEITSUMGEBUNG

  • Scheibe (Fenster): – Gummipolsterung
  • Vorreiniger (Fahrerkabine): – aktiv
  • Sitz (Kabine): – beheizt und belüftet
  • Spiegel – Kabine: – Standard oder beheizt

STANDARDANBAUGERÄTE – ANTRIEBSSTRANG

  • Achsen: – Standard oder starr hinten

STANDARD-ANBAUGERÄTE – SONDERAUSFÜHRUNGEN

  • Motorvorreiniger: – Turbine oder zweistufig

STANDARDAUSRÜSTUNG – ELEKTRIK

  • Beleuchtung: – Standard oder LED

STANDARDAUSRÜSTUNG – KRAFTSTOFFSYSTEME

  • Kraftstofftank: – mit oder ohne Schnellbetankungssystem

STANDARD-ANBAUGERÄTE – TECHNOLOGIEPRODUKTE

  • Product Link: – GSM, satellitengestützt

STANDARD-ANBAUGERÄTE – ABSTREIFMESSER

  • Abstreifmesser: – Standard oder Abrieb

STANDARD-ANBAUGERÄTE – SCHILDE

  • Schilde: – gerade oder neigungsgerade

815 Sonderausrüstung

ANMERKUNG

  • Die Standard- und Sonderausrüstung kann variieren. Für genaue Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Cat-Händler.

ARBEITSUMGEBUNG

  • Rückfahrkamera
  • Radio, AM/FM/AUX/USB/BLUETOOTH
  • CB-Funk (Vorrüstung)

TECHNOLOGIEPRODUKTE

  • Basis-Verdichtungskontrolle

SONSTIGES ZUBEHÖR

  • Schalldämpfung (erforderlich für Brasilien)

FLÜSSIGKEITEN

  • Frostschutz, -50 °C (-58 °F)

STARTHILFEN

  • Motorkühlmittel-Vorwärmer, 120 V
  • Motorkühlmittel-Vorwärmer, 240 V

VERSCHIEDENES

  • Aufkleber (ANSI) (nur Tier 4 Final/Stufe V)
  • EU-Zertifizierung (nur Tier 4 Final/Stufe V)
  • Schild, Baujahr (nur Tier 3/Stufe IIIA entsprechend)

Vergleichen Sie 815 mit häufig verglichenen Modellen.

Jederzeit verfügbare Tools und fachkundige Hilfe

Nachhaltigkeit in Aktion

Wir wollen Ihnen helfen, Ihre Umwelt- und Geschäftsziele zu erreichen.

Mehr erfahren

Kompatible Technologie und Services

Nutzen Sie die mit Caterpillar verbundenen Daten und Sicherheitsprinzipien, um die Effizienz zu verbessern, die Produktivität zu steigern und Ihr Unternehmen profitabler zu machen.

  • Cat Compact mit Machine Drive Power (MDP)

    Machine Drive Power ist ein energiebasiertes Messsystem, das die Bodensteifigkeit anhand der Korrelation von Verdichtung und Rollwiderstand ermittelt. Das optionale Vermessungssystem hilft dem Bediener bei der Visualisierung der Arbeit, während sie verrichtet wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der Verdichter die gesamte Baustelle abdeckt und eine einheitliche Arbeit ausführt.

1 - 8 v. 9 Items Artikel
Zurück Weiter

Machine Drive Power ist ein energiebasiertes Messsystem, das die Bodensteifigkeit anhand der Korrelation von Verdichtung und Rollwiderstand ermittelt. Das optionale Vermessungssystem hilft dem Bediener bei der Visualisierung der Arbeit, während sie verrichtet wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der Verdichter die gesamte Baustelle abdeckt und eine einheitliche Arbeit ausführt.

Mehr über die Technologie erfahren
  • API gemäß ISO 15143-3 (AEMP 2.0)

    Importieren Sie Telematikdaten in Ihre eigenen Anwendungen, um das Flottenmanagement zu verbessern. Unsere API entspricht den Normen AEMP 2.0 und ISO 15143-3 und eignet sich somit ideal für gemischte Flotten.

  • Cat-App

    Das effiziente Maschinenmanagement beginnt mit der Cat-App. Sie können direkt auf Ihrem Mobilgerät den Standort und Zustand Ihrer Ausrüstung verfolgen, Services vereinbaren, Ersatzteile bestellen und Telematikgeräte aktivieren. Es war noch nie so einfach, rund um die Uhr über Ihre Flotte informiert zu bleiben.

  • Cat Inspect

    Mit Cat® Inspect können Sie Ihr Mobilgerät nutzen, um auf Ihre Ausrüstungsdaten zuzugreifen. Diese bedienungsfreundliche App ermöglicht die Erfassung von Inspektionsdaten, und durch die Integration mit Ihren anderen Cat-Datensystemen können Sie Ihre Flotte genau im Auge behalten. Mit mehr als einer Millionen Inspektionen pro Jahr bedeutet dies für die Maschinenbetreiber nicht nur Arbeitserleichterungen, sondern auch, dass die Ausführenden Verantwortung übernehmen.

  • Cat Product Link

    Cat® Product Link™ stellt eine drahtlose Verbindung zu Ihrer Maschine her, sodass Sie wertvolle Erkenntnisse darüber erhalten, wie Ihre Maschine oder Flotte arbeitet. Daten wie Standort, Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Produktivität, Leerlaufzeiten und Diagnosecodes werden über Online-Webanwendungen verfügbar gemacht, damit Sie rechtzeitig fundierte Entscheidungen zur Optimierung der Effizienz, Steigerung der Produktivität und Senkung der Vorhalte- und Betriebskosten für Ihre Flotte treffen können. Erhältlich mit Konnektivität über Mobilfunk und Satellit.

  • Cat-Software-Updates per Fernzugriff

    Bei Software-Updates per Fernzugriff wird eine Benachrichtigung von Ihrem Cat-Händler übermittelt, und Sie werden aufgefordert, die Software Ihrer Maschine zu aktualisieren. Zur Minimierung von Ausfallzeiten können Aktualisierungen am Einsatzort durchgeführt werden, ohne dass Sie auf einen Händler-Servicetechniker warten müssen. Software-Updates per Fernzugriff verringern die Wartungszeiten und ermöglichen die maximale Effizienz beim Betrieb Ihrer Ausrüstung.

  • Cat VisionLink

    Rufen Sie Ihre Flottendaten mit VisionLink online ab, und nutzen Sie sie für fundierte Entscheidungen, mit denen Sie die Produktivität steigern, die Kosten senken, die Wartung vereinfachen und die Sicherheit am Einsatzort erhöhen. Mit unterschiedlichen Abonnementoptionen kann Ihr Cat-Händler genau das konfigurieren, was Sie benötigen, um Ihre Flotte zu optimieren und zusätzliche Gewinne zu ermöglichen.

  • My.Cat.Com

    My.Cat.Com ist die webbasierte Zentrale für das digitale Maschinenmanagement, mit der Sie komplexe Daten übersichtlich einsehen können. Überwachen Sie Kosten, Auslastung, Zuverlässigkeit, Alter und andere kritische Daten, die Sie benötigen, um Ihr Geschäft effizienter und effektiver zu führen. Greifen Sie auf Daten zu Ihrer Ausrüstung zu, und kontaktieren Sie Ihren Cat-Händler – alles an einer Stelle.

1 - 8 v. 9 Items Artikel
Zurück Weiter

Importieren Sie Telematikdaten in Ihre eigenen Anwendungen, um das Flottenmanagement zu verbessern. Unsere API entspricht den Normen AEMP 2.0 und ISO 15143-3 und eignet sich somit ideal für gemischte Flotten.

Mehr über die Technologie erfahren

Das effiziente Maschinenmanagement beginnt mit der Cat-App. Sie können direkt auf Ihrem Mobilgerät den Standort und Zustand Ihrer Ausrüstung verfolgen, Services vereinbaren, Ersatzteile bestellen und Telematikgeräte aktivieren. Es war noch nie so einfach, rund um die Uhr über Ihre Flotte informiert zu bleiben.

Mehr über die Technologie erfahren

Mit Cat® Inspect können Sie Ihr Mobilgerät nutzen, um auf Ihre Ausrüstungsdaten zuzugreifen. Diese bedienungsfreundliche App ermöglicht die Erfassung von Inspektionsdaten, und durch die Integration mit Ihren anderen Cat-Datensystemen können Sie Ihre Flotte genau im Auge behalten. Mit mehr als einer Millionen Inspektionen pro Jahr bedeutet dies für die Maschinenbetreiber nicht nur Arbeitserleichterungen, sondern auch, dass die Ausführenden Verantwortung übernehmen.

Mehr über die Technologie erfahren

Cat® Product Link™ stellt eine drahtlose Verbindung zu Ihrer Maschine her, sodass Sie wertvolle Erkenntnisse darüber erhalten, wie Ihre Maschine oder Flotte arbeitet. Daten wie Standort, Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Produktivität, Leerlaufzeiten und Diagnosecodes werden über Online-Webanwendungen verfügbar gemacht, damit Sie rechtzeitig fundierte Entscheidungen zur Optimierung der Effizienz, Steigerung der Produktivität und Senkung der Vorhalte- und Betriebskosten für Ihre Flotte treffen können. Erhältlich mit Konnektivität über Mobilfunk und Satellit.

Mehr über die Technologie erfahren

Bei Software-Updates per Fernzugriff wird eine Benachrichtigung von Ihrem Cat-Händler übermittelt, und Sie werden aufgefordert, die Software Ihrer Maschine zu aktualisieren. Zur Minimierung von Ausfallzeiten können Aktualisierungen am Einsatzort durchgeführt werden, ohne dass Sie auf einen Händler-Servicetechniker warten müssen. Software-Updates per Fernzugriff verringern die Wartungszeiten und ermöglichen die maximale Effizienz beim Betrieb Ihrer Ausrüstung.

Mehr über die Technologie erfahren

Rufen Sie Ihre Flottendaten mit VisionLink online ab, und nutzen Sie sie für fundierte Entscheidungen, mit denen Sie die Produktivität steigern, die Kosten senken, die Wartung vereinfachen und die Sicherheit am Einsatzort erhöhen. Mit unterschiedlichen Abonnementoptionen kann Ihr Cat-Händler genau das konfigurieren, was Sie benötigen, um Ihre Flotte zu optimieren und zusätzliche Gewinne zu ermöglichen.

Mehr über die Technologie erfahren

My.Cat.Com ist die webbasierte Zentrale für das digitale Maschinenmanagement, mit der Sie komplexe Daten übersichtlich einsehen können. Überwachen Sie Kosten, Auslastung, Zuverlässigkeit, Alter und andere kritische Daten, die Sie benötigen, um Ihr Geschäft effizienter und effektiver zu führen. Greifen Sie auf Daten zu Ihrer Ausrüstung zu, und kontaktieren Sie Ihren Cat-Händler – alles an einer Stelle.

Mehr über die Technologie erfahren
  • Cat Productivity

    Cat® Productivity ist eine Cloud-basierte Anwendung, die gemäß den Anforderungen von Betrieben jeder Größe skaliert werden kann. Detaillierte Cat Production Measurement-Daten, Maschinendaten und Einsatzortdaten werden vom Cat Product Link™-Gerät an Bord direkt an die Webplattform übermittelt, damit Sie unabhängig von Ihrem Standort über Ihr Mobiltelefon, Tablet oder Desktopgerät darauf zugreifen können.

1 - 8 v. 9 Items Artikel
Zurück Weiter

Cat® Productivity ist eine Cloud-basierte Anwendung, die gemäß den Anforderungen von Betrieben jeder Größe skaliert werden kann. Detaillierte Cat Production Measurement-Daten, Maschinendaten und Einsatzortdaten werden vom Cat Product Link™-Gerät an Bord direkt an die Webplattform übermittelt, damit Sie unabhängig von Ihrem Standort über Ihr Mobiltelefon, Tablet oder Desktopgerät darauf zugreifen können.

Mehr über die Technologie erfahren

Aktuelle Angebote für  815

Weitere Angebote anzeigen